Skip to main content
main-content

AutoUni – Schriftenreihe

AutoUni – Schriftenreihe
65 Jahrgänge | 2016 - 2020

Beschreibung

Volkswagen bietet Wissenschaftlern und Promovierenden der Volkswagen AG die Möglichkeit, ihre Forschungsergebnisse in Form von Monographien und Dissertationen im Rahmen der „AutoUni Schriftenreihe“ kostenfrei zu veröffentlichen. Über die Veröffentlichung in der Schriftenreihe werden die Resultate nicht nur für alle Konzernangehörigen, sondern auch für die Öffentlichkeit zugänglich.

Volkswagen offers scientists and PhD students of Volkswagen AG the opportunity to publish their scientific results as monographs or doctor’s theses within the “AutoUni Schriftenreihe” free of cost. The publication within the AutoUni Schriftenreihe makes the results accessible to all Volkswagen Group members as well as to the public.

Reihe herausgegeben von / Edited by

Volkswagen Aktiengesellschaft

Brieffach 1231

D-38436 Wolfsburg

http://www.autouni.de

Die Ergebnisse, Meinungen und Schlüsse der im Rahmen der AutoUni Schriftenreihe veröffentlichten Dissertationen sind allein die der Doktorand*innen.“

Alle Bücher der Reihe AutoUni – Schriftenreihe

2020 | Buch

Potentiale passiver Sicherheit in Frontalcrashs

Kopfbelastungen bei geringer und Vorderwagenoptimierung für große Überdeckung

Martin Böhme untersucht, ob die rotationsbasierten Kopfverletzungskriterien BRIC und CSDM in Kombination mit Crashkonfigurationen mit geringer Überdeckung geeignet sind, das Kopfverletzungsrisiko in Realunfällen abzubilden. Die Ursachen für …

2020 | Buch

Datenschutzrechtliche Fragen des IT-gestützten Arbeitsplatzes

Grundrechtsschutz in einem Konzern vor dem Hintergrund neuer Technologien

Christian Jaksch analysiert in diesem Buch rechtsvergleichend die Auswirkungen der unmittelbar anwendbaren EU-Datenschutz-Grundverordnung auf den nationalen Beschäftigtendatenschutz und das relevante IT-Arbeitsrecht in Deutschland und Österreich.

2020 | Buch

Simulation der Dauerfestigkeit einer autofrettierten Kraftstoffverteilerleiste

Im Common-Rail-Einspritzsystem bei Verbrennungsmotoren wird die Kraftstoffverteilerleiste durch pulsierenden Innendruck mit über 2000 bar beansprucht. Damit das Rail dauerfest ist, wird es autofrettiert. Sebastian Rogowski entwickelt mit …

2020 | Buch

Fehlertolerante Anzeigengestaltung für Augmented Reality Head-up-Displays

Bewertung und Kompensation von Registrierungsfehlern im automobilen Kontext

Vitalij Sadovitch untersucht Auswirkungen von Registrierungsfehlern, die aufgrund technischer Limitationen bei einem Augmented Reality Head-up-Display auftreten können. Die Ergebnisse zeigen, dass derartige Fehler bei der Positionierung virtueller …

2020 | Buch

Corporate Social Responsibility als Irritationsmanagement

Die Mitgliedschaften der Volkswagen Aktiengesellschaft in CSR-Initiativen

Daniela Blaschke geht der Frage nach, welche Gesellschaftsreferenz der Corporate Social Responsibility (CSR) von Unternehmen zugrunde liegt. Ihre Analyse von CSR als strukturelle Kopplung im Sinne Luhmanns rückt sogenannte CSR-Initiativen, die als …

2020 | Buch

Temperature-dependent Deformation and Fracture Behavior of a Talcum-filled Co-polymer

David Degenhardt develops an elasto-viscoplastic material model in order to predict the temperature and strain rate-dependent deformation and fracture behavior of thermoplastic polymers. The model bases on three supporting ambient temperatures …

2020 | Buch

Performancemessung schlanker Produktionssysteme

Valentin Schmidt präsentiert differenzierte Ergebnisse über die Auswirkungen des Konzepts der Lean Production auf die Performance eines Produktionssystems. Mit der vorgestellten Methodik zur Messung der Performance werden sowohl Aussagen über die …

2019 | Buch

Inventory Management in Multi-Echelon Networks

On the Optimization of Reorder Points

Inventory Management in Multi-Echelon Networks presents methods to plan inventory in distribution networks. By holistically looking at the supply chain, it shows how safety stocks across all echelons can be optimized if inventory of all levels is …

2019 | Buch

Gestaltungspotenziale für Infotainment-Darstellungen im Fahrzeug

Wie Komplexität, Displayposition und stereoskopisches 3D die Wahrnehmung und Fahrleistung bestimmen

Johanna Sandbrink identifiziert Gestaltungspotenziale, mit denen die visuelle Darstellung von Infotainment-Anzeigen im Fahrzeug verbessert werden kann, um Fahrern den Zugriff auf erweiterte Informationen während der manuellen Fahrt auf sichere Art …

2019 | Buch

Prognosegüte von Crashberechnungen

Experimentelle und numerische Untersuchungen an Karosseriestrukturen

Eine hohe Prognosegüte von Crashberechnungen ist eine wichtige Voraussetzung für deren stetig wachsenden Einsatz in der Karosserieauslegung. Auch wenn die Abbildungsgüte der Berechnungen mit Stahlstrukturen bereits ein hohes Niveau erreicht hat …


2019 | Buch

Untersuchung zur Objektivierung der visuellen Beurteilung von Frontscheiben durch deflektometrische Messtechnik

Da die visuelle Bewertung von Produkten ein hohes Maß an Subjektivität birgt, wird der Mensch bei seinen Entscheidungen über gute und schlechte Qualität zunehmend von Messtechnik unterstützt. Stephanie Aprojanz beschreibt, wie die Ästhetik von …


2019 | Buch

Virtuelle Prototypen für Lamellenventile in Pkw-Kältemittelverdichtern

Jakob Hennig führt eine Untersuchung transienter Strömungs- und Schwingungsvorgänge an Lamellenventilen eines Pkw-Kältemittelverdichters auf Basis numerischer Simulationsmethoden durch. Unter Anwendung der Zwei-Wege-Kopplung von Struktur- (FEM) …


2019 | Buch

Komfortorientierte Regelung für die automatisierte Fahrzeugquerführung

Für Herausforderungen des assistierten und automatischen Fahrens stellt Hendrik Oschlies eine virtuelle Applikation einer modellprädiktiven Regelung am Beispiel einer assistierten Fahrzeugquerführung vor. Sein Ziel ist die Minimierung des …

2019 | Buch

Potenziale des variablen Ventiltriebes in Bezug auf das Abgasthermomanagement bei Pkw-Dieselmotoren

Lucas Mathusall setzt neben der thermodynamischen Analyse verschiedener motorischer Maßnahmen zur Abgastemperaturanhebung (z. B. dem variablen Ventiltrieb) auch einen Schwerpunkt auf die quantitative Analyse der Abgastemperatureinflüsse. Weiterhin …

2019 | Buch

Analyse des weltweiten Energiebedarfs zum Heizen und Kühlen von Elektrofahrzeugen

Die Bewertung des weltweiten Energiebedarfs verschiedener HVAC-Systeme von BEV (Battery Electric Vehicle) basiert auf GREEN-MAC-LCCP für 211 Städte. Westerloh stellt für jede Stadt die Außenlufttemperatur, die relative Luftfeuchtigkeit und die …

2019 | Buch

Entwicklung einer Methodik für die durchgängige Integration von Hardware und Softwaremodellen in Simulationen für Fahrfunktionen

Thies Filler beschreibt, wie ein durchgängiger, agiler Testprozess für vernetzte Softwarefunktionen realisiert werden kann. Hierbei strukturiert er Testanforderungen im V-Modell und leitet für eine effiziente Durchführbarkeit der Tests …

2019 | Buch

Das Mentorensystem Race Trainer

Konzept für ein semi-automatisches Fahrertraining

Samuel Schacher beschäftigt sich mit der Entwicklung eines Fahrerassistenzsystems (FAS), welches durch aktive Eingriffe in Lenkung und Antriebsstrang das Fahren auf Rennstrecken beibringen soll. Die enge Interaktion zwischen Fahrer und FAS stellt …

2018 | Buch

Erfolgreiche Zusammenarbeit in Projektteams

Analyse der Projektmeetings bei einem Automobilhersteller

Manuel Burba liefert neue Erkenntnisse über die Zusammenarbeit von Projektteams in der Automobilindustrie mit Fokus auf den Projektmeetings und erweitert damit den Kenntnisstand der bisherigen Forschung. Besprechungsbezogene Variablen konnte er in …

2018 | Open Access | Buch Open Access

The Ecological Scarcity Method for the European Union

A Volkswagen Research Initiative: Environmental Assessments

This book is published open access under a CC BY 4.0 license.

This report transfers the Ecological Scarcity Method (ESM) to the EU and its 28 member states. It provides a powerful tool for unbiased environmental assessments in enterprises and …

2018 | Buch

Methodik zur Steuerung modularer Produktbaukästen

Charlotte-Angela Hoffmann konzipiert ein Prozess- und Vorgehensmodell zur Steuerung von Baukastenprojekten am Beispiel der Automobilindustrie. Die kontinuierliche Weiterentwicklung des modularen Baukastens führt dazu, dass Strukturen und wesentliche Kernprozesse mit ihren Eskalations- und Entscheidungswegen zu modifizieren sind.