Skip to main content
main-content

B-to-B-Marketing

weitere Zeitschriftenartikel

01.12.2014 | Schwerpunkt | Ausgabe 6/2014

Prozessorientierung als Schlüssel eines wertbasierten B-to-B-Marketing

Geht man vor dem Hintergrund des B-to-B-Marketing vom unternehmensbezogenen Wertbegriff der Betriebswirtschaftslehre aus, so wird Wert zumeist als Beziehung zwischen Subjekt und Objekt gesehen (

Kuhn 1968

Autor:
Prof. Dr. Thomas Werani

01.12.2011 | » » Produkte & Tools | Mobile Couponing | Ausgabe 12/2011

Schnäppchen von Unternehmen für Unternehmen

Autor:
Daniel Becker

01.03.2011 | » » Top-Story | Technologiekonzerne | Ausgabe 3/2011

Sparringspartner Roboter

wie sich ein Automobilzulieferer zum Technologiekonzern wandelt,

Autor:
Annette Mühlberger

01.02.2011 | Strategie | Ausgabe 2/2011

Nachhaltige Markenimplementierung im B-to-B-Geschäft

„Marke“ wird in Theorie und Praxis zumeist als Domäne des Marketing gesehen. Dem Vertrieb wird dann bestenfalls eine ausführende Rolle zugebilligt – ein schwerer Fehler, jedenfalls auf B-to-B-Märkten. Der Beitrag belegt zunächst die Relevanz des …

Autoren:
Prof. Dr. Carsten Baumgarth, Prof. Dr. Lars Binckebanck

01.05.2010 | Top-Story | Ausgabe 5/2010

Dem Preisdruck entkommen

Rabatte, Nachlässe, Abschläge — unaufhörlich fordern Geschäftskunden von ihren Zulieferern Zugeständnisse beim Preis. Die eigenen Vertriebler wehren sich, knicken aber am Ende dann doch oft ein. Dabei gibt es eine Alternative zum Preisdruck, die jedo…

Autor:
Gabi Böttcher

01.12.2009 | Wertschöpfung | Ausgabe 6/2009

Service-dominant logic — a guiding framework for inbound marketing

With the rise of a network economy, customers are part of an extended enterprise and co-producers of the firm’s marketing. Enterprises need to learn not to fear it but embrace it as a healthy part of a highly networked market economy. Inbound marketi…

Autoren:
Robert F. Lusch, Stephen L. Vargo

01.08.2009 | Kaufentscheidungen | Ausgabe 4/2009

Kundenrückgewinnung — Was Kunden erwarten

Wenn Kunden kündigen, kann das teuer werden. Nicht nur Umsätze und Deckungsbeiträge gehen durch den Kunden- schwund zurück. Mit abgewanderten Kunden lassen sich auch mittel- und langfristig keine Erträge mehr erwirtschaf- ten. Unternehmen müssen desh…

Autor:
Doreén Pick

01.01.2009 | Praxis | Ausgabe 1-2/2009

Kundenjagd im Web 2.0

Autor:
Annette Mühlberger

01.01.2004 | Marketing | Ausgabe 1-2/2004

Das Internet als Dreh- und Angelpunkt

Unternehmensportale

Das Internet ist 24 Stunden am Tag und sieben Tage in der Woche »geöffnet«. Damit wird es zum idealen Kontaktkanal für Ihre Kunden und auch Ihre Mitarbeiter. …

Autoren:
Thomas Baaken, Frank Lasogga

01.07.2001 | Ausgabe 1/2001

Normative Marketing Ethics Redux, Incorporating a Reply to Smith

Author of "Does Marketing Ethics Really Have Anything to Say? – A Critical Inventory of the Literature," responds to Smith's comment. Content is mostly of a reply orientation, targeting Smith's general and specific objections sequentially and in appr…

Autor:
John F. Gaski
Bildnachweise