Skip to main content
main-content

22.10.2020 | Bank-IT | Nachricht | Onlineartikel

Wie die Aareal Bank ihre IT modernisierte

Autor:
Stefanie Hüthig
1:30 Min. Lesedauer

Vor dreieinhalb Jahren entschied sich die Aareal Bank, ihre IT auf eine neue Basis zu stellen. Damit einher gingen laut Group Technology Officer Holger Spielberg ein organisatorischer Umbau und eine kulturelle Weiterentwicklung.

Für Holger Spielberg, verantwortlich für die IT der Aareal Bank, liegt die Herausforderung bei der modernen Steuerung von Technologie in einem Finanzinstitut in einem zeitlichen Spagat. Während die IT-Strategie langfristig gedacht werden muss, ist bei der Entwicklung von Lösungen ein hohes Tempo gefordert. 

Sein Haus, wie er beim "Think Digital Summit" von IBM im Oktober 2020 erklärte, hat sich "teilweise oder komplett" von Eigenentwicklungen verabschiedet. Dank der langfristigen Zusammenarbeit mit Anbietern von Standardsoftware profitiere die Aareal Bank nun von der damit einhergehenden hohen Innovationsgeschwindigkeit.

Neben dem langsameren Tempo haben Eigenentwicklungen für Spielberg noch einen weiteren Nachteil. Sie sind auf Dauer zu teuer, nicht zuletzt deshalb, weil ständig neue regulatorische Vorgaben in den Systemen abgebildet werden müssen. Auf Eigenentwicklungen setzt der IT-Experte nur noch, wenn der USP und der Markt dies rechtfertigten. Aber auch dann befürwortet Spielberg zum Beispiel die Nutzung einer Cloud, um die Anwendung in die Architektur der Bank einzubetten.

Institut betreibt drei Kerntechnologien

Die IT der Aareal Bank besteht laut Spielberg mittlerweile aus drei Kernanwendungen:

  • SAP Hana,
  • dem Aareal New Technology Stack, kurz ANTS, seit Mitte 2019 ausgelagert an die IT-Tochter Aareon und betrieben auf der IBM Private Cloud, und
  • dem Aareal-Kundenportal.

Der IT-Fachmann betont die Bedeutung einer neuen Kultur bei der Modernisierung der Bank-IT. Es müsse klar sein, dass sich nicht mehr jede Eventualität ausschließen lasse. SAP Hana sei ohne lange Vorbereitung eingeführt worden, "sehr mutig", wie Spielberg findet. Ohne Vertrauen in die Teams gehe das nicht.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.04.2020 | SPECIAL | Ausgabe 4/2020

Daten flexibel in der Wolke speichern

01.08.2020 | IT | Ausgabe 7-8/2020

Wie die neuen Vorzeichen beim Outsourcing wirken

2019 | Buch

Bankaufsichtliche Anforderungen an die IT (BAIT)

Konzepte zur Implementierung der neuen Vorgaben

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Bildnachweise