Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.06.2014 | Recht + Steuern | Ausgabe 6/2014

Bankmagazin 6/2014

Bank verlangt zu hohe Summe bei Kündigung eines Darlehens

Zeitschrift:
Bankmagazin > Ausgabe 6/2014
Autor:
Dr. Claudius Arnold
Im Verbraucherdarlehensvertrag verpflichtete sich der Kunde, insgesamt 18.107,75 Euro als Zins und Tilgung eines Pkw-Kredits in 46 Monatsraten von 253,37 Euro und einer Schlussrate von 6.452,73 Euro zu zahlen. Am 14. Januar 2011 mahnte die Bank den Kunden zum Ausgleich eines Rückstands von insgesamt 1.161,79 Euro einschließlich Kosten und Verzugszinsen. Sie drohte ihm mit der Kündigung, sollte der Betrag nicht innerhalb von zwei Wochen eingehen. Am 1. Februar 2011 kündigte die Bank den Vertrag fristlos. Ihre Klage auf Rückzahlung und auf Herausgabe des sicherungsübereigneten Pkw hatte jedoch keinen Erfolg (Oberlandesgericht Karlsruhe, Urteil vom 19. November 2013, Az. 9 U 43/12). Die Kündigung war unwirksam, weil die Bank in dem Mahnschreiben, das gemäß § 498 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) der Kündigung vorausgehen musste, einen zu hohen Rückstand genannt hatte. Die Summe von 1.161,79 Euro enthielt Positionen, die der Bank nicht zustanden, nämlich eine Gebühr von 50 Euro für die Rücknahme einer früheren Kündigung sowie Mahngebühren. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

BANKMAGAZIN

BANKMAGAZIN ist die größte, unabhängige Zeitschrift der Bankenbranche im deutschsprachigen Raum. Unabhängige und renommierte Experten berichten für Sie monatlich über die wichtigsten Themen aus der Bankenwelt: Unternehmensstrategie, Branchenentwicklung, Marketing, Vertrieb, Personal, IT, Finanzprodukte.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2014

Bankmagazin 6/2014 Zur Ausgabe

Premium Partner

    Bildnachweise