Skip to main content
main-content

10.02.2020 | Bankausbildung | In eigener Sache | Onlineartikel

Innovative Ausbildung in der Bankenbranche ausgezeichnet

Autor:
Stefanie Hüthig
1:30 Min. Lesedauer

2019 haben das Bankmagazin, die Bankfachklasse und die Bad Homburger Unternehmensberatung SWK zum ersten Mal einen Award für innovative Ausbildungskonzepte in der Kreditwirtschaft ausgelobt. Nun wurden die ersten Gewinner ausgezeichnet.

Die Sparkasse Krefeld, der Sparkassenverband Baden-Württemberg und die VR Bank Bayreuth-Hof sind mit dem "1. Hans-Perczynski-Preis für innovative Ausbildungskonzepte" ausgezeichnet worden. Das Planspiel "be CEO!" des Coaching-Unternehmens 360 Grad Training erhielt eine lobende Erwähnung. Mit dem Preis belohnen die Initiatoren des Wettbewerbs, das Bankmagazin, die Bankfachklasse und die auf Organisations- und Personalentwicklung spezialisierte Beratung SWK diejenigen Geldhäuser, die mit ihren Nachwuchskräften neue Wege gehen. Eine fünfköpfige Jury bewertete die Bewerbungen in sechs Kriterien. Sechs Einreichungen hatten es in die engere Auswahl geschafft. 

Sparkasse Krefeld erringt Gold mit Azubi-Geschäftsstelle

Die Übergabe der Auszeichnung fand auf der 28. Ausbildungstagung von SWK in Geldern bei Krefeld statt. Eine Trophäe und eine Urkunde in Gold ging in die Nachbarschaft, nämlich an die Sparkasse Krefeld. Das Institut betreibt eine Azubi-Geschäftsstelle, die "Aha!-Filiale", speziell für junge Kunden. Das Geldhaus dreht diese Idee noch ein Stück weiter, indem es die von den Auszubildenden geführte Zweigstelle als Innovationslabor betreibt. Getestet wird etwa der Einsatz von Tablet-Computern in der Beratung. Die Ideen der jungen Mitarbeiter zahlen somit auf das gesamte Institut ein.

Sparkassenverband Baden-Württemberg setzt auf Praxis und erhält Silber

Der Sparkassenverband Baden-Württemberg gewann Silber für sein umfassendes Konzept "AusbildungPLUS – die neue duale Berufsausbildung", das im September 2019 startete. Im Kern stehen dabei mehr Praxistage, ein stärker digitalisiertes Lernen mit Betreuung durch die Sparkassenakademie und ohne Berufsschule sowie eine optional hinzubuchbare Weiterbildung als Programmbestandteil. 

Mutiges Recruiting-Motto verhilft VR Bank Bayreuth-Hof zu Bronze

Eine Urkunde über die Auszeichnung in Bronze erhielt die VR Bank Bayreuth-Hof. Sie hatte sich mit einem Teilkonzept für die Ausbildung, einem jungen, frechen und mutigen Recruiting-Instrument für Nachwuchskräfte, am Wettbewerb beteiligt. Unter #spiesseratheart und dem Weblink spiesseratheart.de sucht das bayerische Geldhaus "#Spiesser mit Herz + Verstand" für eine Ausbildung zum Bankkaufmann beziehungsweise zur Bankkauffrau. 

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.05.2019 | Karriere | Ausgabe 5/2019

Endlich wird modernisiert

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Talentrekrutierung über soziale Netzwerke

Quelle:
War for Talents

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Bildnachweise