Skip to main content
main-content

31.05.2021 | Bankausbildung | In eigener Sache | Onlineartikel

Drei Konzepte beim Hans-Perczynski-Preis ausgezeichnet

Autor:
Stefanie Hüthig
2:30 Min. Lesedauer

Die Gewinner beim Award Innovative Ausbildung fordern und fördern ihre Nachwuchskräfte. Zu den Maßnahmen gehören frühe Eigenverantwortung, das Hineinschnuppern in verschiedene Unternehmen und agile Projekte.

Die ING Deutschland hat beim Hans-Perczynski-Preis – Innovative Ausbildung eine Auszeichnung in Gold erhalten. Silber ging jeweils an Stuttgart Financial und an die Volksbank Osterholz Bremervörde. Die Prämierung von Bankmagazin, Bankfachklasse und der Unternehmensberatung SWK erhalten diejenigen Finanzinstitutionen, die mit ihren Nachwuchskräften neue Wege gehen.

Die ING setzt bei ihrem Konzept, das sie gemeinsam mit den Trainerinnen der In Work Akademie entworfen hat, nach Ende des ersten Ausbildungs- beziehungsweise dualen Studienjahres an. In einem dreimonatigen Programm werden bereits in der Ausbildung agile Methoden wie Design Thinking und Scrum vermittelt sowie praxisbezogen angewandt. Die Nachwuchskräfte suchen sich ein reales Problem aus ihrem beruflichen Umfeld, das sie in einem agilen Projekt selbstständig bearbeiten. 

"Wir fördern bei unseren Nachwuchskräften alle Zukunftskompetenzen, die wir auf dem Weg zur persönlichsten digitalen Bank brauchen", fasst die Ausbildungsverantwortliche bei der ING, Maria Kreß, zusammen. Die Award-Jury lobt unter anderem, dass mit dem Ansatz die agile Organisation der ING konsequent weitergedacht und das unternehmerische Denken der Azubis gefördert wird. 

Mehr als ein Unternehmen kennenlernen

Während des eineinhalbjährigen Programms von Stuttgart Financial sollen Trainees in drei Rotationen verschiedene Unternehmen des baden-württembergischen Finanzplatzes durchlaufen. Zu Beginn sind die Börse Stuttgart, die Finanzierungsplattform Finmatch und die Volksbank Stuttgart als Partnerunternehmen beteiligt. Mit der ersten Runde soll es im dritten Quartal 2021 losgehen. Die Jury des Awards Innovative Ausbildung bewertet das Konzept als mutig, zukunfts- und zielgruppenorientiert. Die anstehende Umsetzung müsse nun zeigen, ob alles wie geplant funktioniert.

Der Ansatz der Volksbank Osterholz Bremervörde trägt den Namen "NextGenoration – unser Ausbildungsgarant". Teil des Konzepts ist das Praktikanten Potenzial Programm (PPP), zu dem ein jährlicher Zukunftstag und Praktikumsplätze gehören. Den Azubis kommt beim PPP eine tragende Rolle zu, etwa als erster Ansprechpartner für die Praktikanten. Die Auszubildenden sind zudem in Projektgruppen zu Themen wie Social Media tätig, organisieren eine Weihnachtsfeier, absolvieren eine soziale Woche und 30 Trainingstage. Der Ansatz berücksichtigt das Regionalkonzept, meint die Award-Jury. Die Einzelbausteine seien schnell umsetzbar.

Award Innovative Ausbildung und Bankfachklasse-Award erneut gestartet

Sie sind Ausbilderin oder Ausbilder in einer Bank oder Sparkasse oder bei einem Dienstleister tätig, der sich mit der Bankausbildung befasst? Sie haben ein innovatives Ausbildungskonzept oder eine moderne Lösung für die Bankausbildung? Dann bewerben Sie sich für den 2022er Award Innovative Ausbildung! Einsendeschluss ist der 27. September 2021. Mehr Informationen finden Sie unter www.swk-team.de. 

Außerdem ist der Bankfachklasse-Award erneut gestartet. Teilnehmen können drei- bis sechsköpfige Azubi-Teams. Die Aufgabe lautet dieses Mal, ein Konzept zum Thema Finanzbildung zu entwerfen. Zur Ausschreibung geht es hier.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.10.2020 | Bankmagazin-Gespräch | Ausgabe 10/2020

"Unser Schwerpunkt liegt auf jungen Leuten"

01.04.2021 | Bankfachklasse intern | Ausgabe 4/2021 Zur Zeit gratis

Bankfachklasse-Award für das Jahr 2022 startet

Das könnte Sie auch interessieren

23.04.2021 | Bankausbildung | In eigener Sache | Onlineartikel

Bankfachklasse-Award 2022 startet

05.02.2021 | Bankausbildung | In eigener Sache | Onlineartikel

Virtuelles Finale mit echten Siegern

Premium Partner

    Bildnachweise