Skip to main content

Bankenaufsicht

Aus der Redaktion

Adverse Media Screening macht das Onboarding sicherer

Den Kunden und seine Transaktionen von Beginn an im Blick zu haben, ist für die Geldwäscheabwehr ein zentraler Faktor. Das gilt für alle Unternehmen und insbesondere die Finanzbranche. Ihnen kann das Adverse Media Screening die Arbeit erleichern.

Neobanken sind vielen Deutschen kein Begriff

Neobank Im Fokus

Online-Banken und Neobroker sind vielen Verbrauchern unbekannt, zeigen aktuelle Statista-Zahlen. Zudem arbeiten die meisten nicht rentabel und bekommen zunehmend Konkurrenz durch etablierte Häuser. 

Bafin-Hinweisgeberstelle zahlt sich aus

Bafin Infografik

Die Hinweisgeberstelle der Finanzaufsichtsbehörde Bafin macht sich bezahlt: Bislang haben sich dort rund 9.000 Whistleblower gemeldet, die von tatsächlichen oder mutmaßlichen Verstößen gegen Aufsichtsrecht berichtet haben.

Vereinheitlichtes Meldewesen bedarf hoher Datenqualität

Mit IReF, BIRD und MoU schreitet die Harmonisierung des europäischen Meldewesens voran. Aufsicht wie Banken profitieren von den geänderten Reporting-Vorgaben. Allerdings setzt dies bei den Instituten eine hochwertige Datenbasis voraus.

Bankenunion fordert Recht und Politik gleichermaßen

Die Bankenunion schreitet voran: Die politische Agenda zielt auf eine vollständige, EU-weite Harmonisierung des Finanzaufsichtsrechts ab. Während mit der DORA-Verordnung ein weiterer Meilenstein erzielt wurde, herrscht bei der europäischen Einlagensicherung nach wie vor Streit.

Per Cloud-Navigationsplan reisen Banken in die Wolke

Bank-IT Schwerpunkt

Banken und andere Finanzdienstleister kommen um den Einsatz von Clouds nicht herum, um die steigenden Datenmengen sinnvoll zu verarbeiten. Die Regulatorik setzt allerdings hohe Hürden. Ein Cloud-Navigationsplan bietet Orientierung. 

"Ambitionen der US-Börsenaufsicht sind der richtige Weg"

Der neue T+1-Standard in den USA, Kanada, Mexiko und Argentinien reduziert die Nachhandelszeit auf einen Tag. Welche Herausforderungen, aber auch Chancen solche Verkürzungen bringen, erläutert Wertpapierexperte Raik Hering. 

Aufsicht kritisiert Greenwashing in der Finanzbranche

Die Finanzbranche soll Kapital in den grünen Wandel lenken. Doch viele Finanzprodukte halten ihre nachhaltigen Versprechen nicht, monieren Aufsichtsbehörden. Sie fordern ein strengeres Vorgehen gegen Greenwashing.

Zeitschriftenartikel

01.06.2024 | Internetseite des Monats

Verbraucherschutz in maschineller Übersetzung

Seit April 2024 führt die „Europäische Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung“ EIOPA in Frankfurt am Main zum zweiten Mal einen Stresstest für Versicherer durch. Wer ist diese Organisation, die außerhalb …

01.05.2024 | Bankmagazin-Gespräch

„Kunden wollen genau wissen, was ihre Bank tut“

Philipp Stodtmeister, Generalbevollmächtigter des Bankhauses Ellwanger Geiger, spricht über das Geschäftsmodell der unabhängigen Privatbank und die Bedürfnisse vermögender Kunden. Diese schätzen dem Experten zufolge vor allem Verlässlichkeit, Verbindlichkeit und Kontinuität. "Egal wie technologisch eine Bank aufgestellt ist und welche Features sie bietet, möchten doch die Menschen am Ende des Tages mit anderen Menschen sprechen."

01.05.2024 | SPECIAL

Was nach dem Immobilienboom folgt

Seit der Zinswende 2022 haben sich die Prämissen für Immobilieninvestments radikal geändert. Der Transaktionsmarkt steht weitgehend still, zahlreiche Immobilienunternehmen sind in Schwierigkeiten geraten und für die Finanzierer steigt das Risiko.

01.04.2024 | Schwerpunkt

Die geldwäscherechtliche Identifizierung durch eIDAS-Mittel

Der Entwurf der EU-Geldwäscheverordnung will die Vorschriften zur Kundenidentifizierung vereinheitlichen und setzt hierbei bezüglich der digitalen Fernidentifizierung auf die Mittel der eIDAS-Verordnung. Hierdurch eröffnen sich neuartige …

Buchkapitel

2024 | OriginalPaper | Buchkapitel

Geldpolitik

Mit der Einführung des Euro ging die Aufgabe der Währungssicherung von der Deutschen Bundesbank auf das Eurosystem über, das aus der Europäischen Zentralbank (EZB) in Frankfurt und den Zentralbanken der Länder besteht, die den Euro als gemeinsame …

2024 | OriginalPaper | Buchkapitel

Europäische Desintegration im Spiegel klassischer theoretischer Ansätze

In Kap. 3 stehen so genannte klassische theoretische Ansätze im Fokus, die den europäischen Integrationsprozess seit den Anfängen in den 1960er-Jahren begleiten. Mehrere Arbeiten beschäftigen sich auf Basis der so genannten Grand Theories, des …

2024 | OriginalPaper | Buchkapitel

Regulatorische und rechtliche Vorgaben

Es dürfte deshalb wenig überraschen, dass sich auch der Gesetzgeber dem Thema KI annimmt und bestimmte rechtliche und regulatorische Vorgaben erarbeitet. Die Europäische Kommission definiert in ihrer Mitteilung über Künstliche Intelligenz vom …

2024 | OriginalPaper | Buchkapitel

Blick in die Kristallkugel – oder: von einer Welt, in der die KI übernommen hat

Denk’ ich an KI in der Nacht … dann bin ich um den Schlaf gebracht. – Für die einen ist sie eine Technologie, die uns verheißungsvolle Fortschritte in der Medizin, Forschung, Wirtschaft und zahlreichen weiteren Lebensbereichen bietet. Für die …

In eigener Sache

Premium Partner