Skip to main content
main-content

28.01.2014 | Bankenaufsicht | Im Fokus | Onlineartikel

Schmuddelkind Einlagensicherung

Autor:
Stefanie Hüthig
1 Min. Lesedauer

Die Bankenunion wird kommen. Darüber herrscht Einigkeit in der deutschen Finanzbranche, im Gegensatz zur zentralen Einlagensicherung.

Finanzinstitute und Dienstleister in Deutschland sind der Meinung, dass es bei der Bankenaufsicht, der Bankenabwicklung und der Einlagensicherung auf mittlere Sicht zu einer stärkeren Zentralisierung auf europäischer Ebene kommt. Dies ergab eine Sonderumfrage des Center for Financial Studies (CFS) an der Goethe-Universität Frankfurt im Rahmen des „CFS-Index“. Die Zustimmung zu den drei Maßnahmen der Bankenunion fällt deutlich geringer aus. Wenig überraschend ist es die Einlagensicherung, die Kritik auf sich zieht: 44 Prozent der Befragten lehnen es komplett ab, die Kompetenzen von nationaler auf europäische Ebene zu verlagern. Vor allem die Sparkassen und die Genossenschaftsbanken betonen immer wieder die damit verbundenen Gefahren. Finanzexperten wie Springer-Autor Christian Kopf, der eine „echte europäische Einlagensicherung“ fordert, gibt es nur wenige.

Mittelfristige Umsetzung favorisiert

Für den Zeitplan zur Umsetzung der europäischen Bankenaufsicht und Bankenabwicklung sprechen sich jeweils rund die Hälfte der Befragten für den mittelfristigen Zeitraum 2016 bis 2020 aus (siehe Grafik). Bei der Frage, inwiefern sich eine zentralisierte Bankenaufsicht auf die Wettbewerbsfähigkeit europäischer Kreditinstitute auswirkt, sind sich die Experten uneinig:

  • 36 Prozent glauben, dass dieser Schritt keine Konsequenzen hat.

  • Von einer Stärkung gehen 28 Prozent aus.

  • 30 Prozent prophezeien eine Schwächung.

Lesen Sie auch:

Debatte um die Einlagensicherung

Ganzseitige Anzeigen gegen europäische Einlagensicherung

Verfahren für Bankenabwicklung steht

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.04.2013 | Analysen und Berichte | Ausgabe 4/2013

Das europäische Finanzsystem nach dem Zypernprogramm

01.01.2014 | Strategie + Management | Ausgabe 1/2014

Großen Druck aushalten

01.01.2013 | Leitartikel | Ausgabe 1/2013

Europäische Bankenaufsicht: Schnelligkeit vor Genauigkeit?

01.12.2013 | Titel | Ausgabe 12/2013

Chance zum Aufbruch

Premium Partner

    Bildnachweise