Skip to main content
main-content

08.06.2018 | Bankstrategie | Nachricht | Onlineartikel

VR Leasing wird zur VR Smart Finanz

Die VR Leasing Gruppe firmiert ab Mitte Juli unter dem Namen VR Smart Finanz. Damit vollzieht das Unternehmen den Wandel zu einem digitalen Gewerbekundenfinanzierer.

Die künftige VR Smart Finanz ist Partner der Genossenschaftsbanken für Mittelstandsfinanzierungen.  Damit der Unternehmensumbau nach innen wie außen sichtbar werden, wolle man durch diesen Schritt nicht nur den neuen Geschäftsfokus, sondern auch den Markenauftritt sichtbar vollziehen, heißt es. VR Smart Finanz will die Genossenschaftsbanken mit Finanzierungskonzepten für Leasing, Mietkauf und Kredit versorgen. Außerdem sollen digitale Services und Datenanalysen die genossenschaftlichen Institute bei der Betreuung und Begleitung ihrer Geschäfts- und Gewerbekunden unterstützen.  

Über das Online-System des Unternehmens können die Genossenschaftsbanken bereits heute Finanzierungsentscheidungen auf Basis weniger Kundendaten automatisiert innerhalb weniger Minuten treffen. Seit Ende 2017 ist es Geschäftskunden der Institute möglich, mit einem entsprechenden Online-Tool des Spezialfinanzierers jederzeit über die Webseite ihrer Volksbank oder Raiffeisenbank einen Kredit abzuschließen. In der Markeinführungsphase befinden sich außerdem noch eine Buchhaltungs-App sowie ein digitaler Service zur Bonitätseinschätzung und -verbesserung. 

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

micromNeuer InhaltNeuer InhaltNeuer InhaltPluta LogoNeuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Blockchain-Effekte im Banking und im Wealth Management

Es steht fest, dass Blockchain-Technologie die Welt verändern wird. Weit weniger klar ist, wie genau dies passiert. Ein englischsprachiges Whitepaper des Fintech-Unternehmens Avaloq untersucht, welche Einsatzszenarien es im Banking und in der Vermögensverwaltung geben könnte – „Blockchain: Plausibility within Banking and Wealth Management“. Einige dieser plausiblen Einsatzszenarien haben sogar das Potenzial für eine massive Disruption. Ein bereits existierendes Beispiel liefert der Initial Coin Offering-Markt: ICO statt IPO.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise