Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Das erprobte Prüfungstraining „Bankwirtschaft“ ist gezielt auf die prüfungsrelevanten Themen fokussiert, damit Sie sicher wissen, worauf es in der Prüfung ankommt. Es bietet die Möglichkeit, das in der Ausbildung erlernte Wissen selbstständig anzuwenden und dient der systematischen Vorbereitung auf die Abschlussprüfung. Dieser Teil 2 enthält Fälle und offene Aufgaben mit ausführlichen Lösungshinweisen. Die Themen sind dem aktuellen Prüfungskatalog für die Abschlussprüfung im Fach Bankwirtschaft entnommen. Die Aufgabenstellungen sind handlungs- und entscheidungsorientiert. Die Lösungshinweise enthalten nachvollziehbare Rechenwege, Erläuterungen, Übersichten sowie Verweise auf wichtige Rechtsvorschriften. Die völlig neu bearbeitete 8. Auflage wurde auf den rechtlich aktuellen Stand gebracht. Die Sachgebiete Online-Banking und Kartenzahlungen wurden als neue Schwerpunkte in das Kapitel Zahlungsverkehr aufgenommen. Die Kapitel Geld- und Vermögensanlage sowie Kreditgeschäft sind durch zusätzliche Aufgaben ergänzt worden. In den Aufgaben zur Baufinanzierung wurden die Neuregelungen der im März 2016 in deutsches Recht umgesetzten Wohnimmobilien-Kreditrichtlinie berücksichtigt.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

AUFGABEN

Frontmatter

Chapter 1. Zahlungsverkehr

Zusammenfassung
Die 23-jährige Simone Esch hat am 01. August eine Berufsausbildung zur Versicherungskauffrau bei der Nordleben AG in Hamburg begonnen. Vor dem Beginn ihrer Ausbildung möchte sie bei der Nordbank AG in Hamburg ein Girokonto eröffnen, auf das ihre Ausbildungsvergütung überwiesen werden soll. Unter Hinweis auf die Abgabenordnung bittet der Kundenberater der Nordbank AG, Thomas Weingärtner, Frau Esch um die Aushändigung ihres Personalausweises.
Wolfgang Grundmann

Chapter 2. Geld- und Vermögensanlage

Zusammenfassung
Die 47-jährige Privatkundin der Isarbank AG Birgit Knop (ledig) hatte im Jahr 2016 vom Nachlassgericht in München die nachstehenden Vermögenswerte zugesprochen bekommen.
Wolfgang Grundmann

Chapter 3. Kreditgeschäft

Zusammenfassung
Die Finnberg & Co., Alarm- und Sicherheitstechnik OHG beabsichtigt, ihren Fuhrpark zu erneuern. Zu diesem Zweck sollen drei neue Pkw im Gesamtwert von 100.000,00 EUR angeschafft werden. Da die alten Pkw in Zahlung genommen werden und die Finnberg & Co. OHG mit dem Händler günstige Konditionen ausgehandelt hat, rechnet die Geschäftsführung mit einer Investitionssumme in Höhe von 60.000,00 EUR. Die Finnberg & Co. OHG unterhält bei der Nordbank AG in Hamburg seit Firmengründung vor 10 Jahren ein Geschäftskonto.
Wolfgang Grundmann

Chapter 4. Aktuelle Eurobeträge, Freigrenzen und Freibeträge

Zusammenfassung
Wolfgang Grundmann

LÖSUNGEN

Frontmatter

Chapter 5. Zahlungsverkehr

Zusammenfassung
Grundsatz der Kontenwahrheit nach § 154 AO, um Steuerhinterziehungen zu verhindern.
Wolfgang Grundmann

Chapter 6. Geld- und Vermögensanlage

Zusammenfassung
Festlegungszeitraum: 1 bis 6 Jahre
Wolfgang Grundmann

Chapter 7. Kreditgeschäft

Zusammenfassung
Die Verpfändung macht die Übergabe der Sache zur Bedingung (Faustpfandprinzip). Die Finnberg könnte den Firmenwagen dann nicht nutzen (vgl. § 1205 BGB). Für die Nordbank AG würden bei einer Verpfändung zusätzlich Verwahrungsprobleme anfallen.
Wolfgang Grundmann

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise