Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Das erprobte Prüfungstraining „Bankwirtschaft“ ist gezielt auf die prüfungsrelevanten Themen fokussiert, damit Auszubildende sicher wissen, worauf es in der Prüfung ankommt. Dieser Teil 2 enthält Fälle und offene Aufgaben mit ausführlichen Lösungshinweisen. Die Aufgabenstellungen sind handlungs- und entscheidungsorientiert. Für diese Neuauflage wurden die Sachgebiete Online-Banking und Kartenzahlungen als neue Schwerpunkte in das Kapitel Zahlungsverkehr aufgenommen.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

1. Zahlungsverkehr

Zusammenfassung
Die folgenden Aufgaben stellen bankpraktische Realsituationen dar, an denen Sie Ihr bankbetriebliches Wissen überprüfen können. Mit den offenen Aufgaben bereiten Sie sich auf die Bewältigung Ihrer künftigen beruflichen Anforderungen vor. Von Ihnen wird erwartet, dass Sie künftig in Entscheidungssituationen kundenorientiert beraten oder aus einer Vielzahl von Alternativen dem Bankkunden Entscheidungshilfen geben.
Wolfgang Grundmann

2. Geld- und Vermögensanlage

Zusammenfassung
Die 47-jährige Privatkundin der Isarbank AG Birgit Knop (ledig) hatte im Jahr 2020 vom Nachlassgericht in München die nachstehenden Vermögenswerte zugesprochen bekommen:
  • 0,75 % abgezinster Sparbrief Typ A, Laufzeit 1 Jahr, Rückzahlung 20.000,00 EUR, Kauf 14. Januar 2020
  • 1,25% Sparschuldverschreibungen Typ N, 50.000,00 EUR, Laufzeit 5 Jahre, Kauf 15. April 2020, Zinstermin 1. März gzj.
  • 1,0 % aufgezinster Sparbrief Typ V, 30.000,00 EUR, Kauf 2. Juni 2019, Laufzeit 4 Jahre,
  • Festgeld 48.000,00 EUR vom 10. August bis 10. September 2020, Zinssatz 0,1 %
  • Spareinlagen mit dreimonatiger Kündigungsfrist, Guthaben Stand 31. Dezember 2019 10.453,10 EUR, Sparzins für 2020: 0,05 %
Wolfgang Grundmann

3. Kreditgeschäft

Zusammenfassung
Die Finnberg & Co., Alarm- und Sicherheitstechnik OHG beabsichtigt, ihren Fuhrpark zu erneuern. Zu diesem Zweck sollen drei neue Pkw im Gesamtwert von 100.000,00 EUR angeschafft werden. Da die alten Pkw in Zahlung genommen werden und die Finnberg & Co. OHG mit dem Händler günstige Konditionen ausgehandelt hat, rechnet die Geschäftsführung mit einer Investitionssumme in Höhe von 60.000,00 EUR.
Wolfgang Grundmann

4. Aktuelle Eurobeträge, Freigrenzen und Freibeträge

Zusammenfassung
Meldung an die Erbschaftsteuerstelle im Todesfall eines Kontoinhabers
Wolfgang Grundmann

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise