Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2014 | Ausgabe 10/2014

Water Resources Management 10/2014

Basin Scale Water Resources Systems Modeling Under Cascading Uncertainties

Zeitschrift:
Water Resources Management > Ausgabe 10/2014
Autoren:
S. Rehana, P. P. Mujumdar

Abstract

Global change in climate and consequent large impacts on regional hydrologic systems have, in recent years, motivated significant research efforts in water resources modeling under climate change. In an integrated future hydrologic scenario, it is likely that water availability and demands will change significantly due to modifications in hydro-climatic variables such as rainfall, reservoir inflows, temperature, net radiation, wind speed and humidity. An integrated regional water resources management model should capture the likely impacts of climate change on water demands and water availability along with uncertainties associated with climate change impacts and with management goals and objectives under non-stationary conditions. Uncertainties in an integrated regional water resources management model, accumulating from various stages of decision making include climate model and scenario uncertainty in the hydro-climatic impact assessment, uncertainty due to conflicting interests of the water users and uncertainty due to inherent variability of the reservoir inflows. This paper presents an integrated regional water resources management modeling approach considering uncertainties at various stages of decision making by an integration of a hydro-climatic variable projection model, a water demand quantification model, a water quantity management model and a water quality control model. Modeling tools of canonical correlation analysis, stochastic dynamic programming and fuzzy optimization are used in an integrated framework, in the approach presented here. The proposed modeling approach is demonstrated with the case study of the Bhadra Reservoir system in Karnataka, India.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2014

Water Resources Management 10/2014 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise