Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieses Buch vermittelt leicht und verständlich steuerliches Basiswissen und gibt einen schnellen Überblick über die in Deutschland zu zahlenden Steuern. Ob Einkommen-, Umsatz-, Gewerbe-, Energie- und Körperschaftsteuer, jede Steuerart wird vorgestellt und erklärt. Erläutert werden die Bedeutung und Abgrenzung der Steuerarten untereinander, aber auch die Abgrenzung zu Beiträgen und Gebühren. Aufgaben und weiterführende Links helfen bei einer vertiefenden Lektüre.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Begriffe und Grundlagen

Die Höhe der Steuern in Deutschland ist durchaus umstritten. Immerhin kommt ein Steueraufkommen von über 650 Mrd. EUR pro Jahr zusammen. Und diese Summe verteilt sich auf eine Vielzahl unterschiedlicher Steuerarten.
Stefan Georg

Kapitel 2. Einkommensteuer

Die Einkommensteuer ist vielen Menschen besonders vertraut, da die Lohnsteuer einen Teil der Einkommensteuer ausmacht. Auch für die Staatsfinanzierung ist sie wichtig, da alleine über die Lohnsteuer bereits jährlich rund 200 Mrd. EUR in die Staatskasse fließen. Lesen Sie, nach welchem Konzept die Höhe der Einkommensteuer zu berechnen ist.
Stefan Georg

Kapitel 3. Solidaritätszuschlag

Ursprünglich sollte der Solidaritätszuschlag ein befristeter Zuschlag auf die Einkommen- und Körperschaftsteuer sein. Inzwischen hat er bereits sein 25-jähriges Jubiläum gefeiert. Mit einem Steueraufkommen von über 15 Mrd. EUR jährlich stellt der Soli, wie er umgangssprachlich genannt wird, einen wichtigen Baustein der Staatsfinanzierung dar.
Stefan Georg

Kapitel 4. Umsatzsteuer

Die Umsatzsteuer, oft auch als Mehrwertsteuer bezeichnet, gewährt zusammen mit der Einfuhrumsatzsteuer dem Staat Jahreseinnahmen von über 220 Mrd. EUR. Damit ist sie eine tragende Säule der Staatsfinanzierung. Informieren Sie sich in diesem Kapitel über die umsatzsteuerrechtlichen Grundlagen. Lernen Sie die einzelnen Steuersätze kennen, und betrachten Sie die Umsatzsteuer im internationalen Vergleich.
Stefan Georg

Kapitel 5. Gewerbesteuer

Die Gewerbesteuer gilt als die wichtigste Einnahmequelle der Gemeinden. Sie basiert auf dem Gewerbesteuergesetz und hat die Form einer Ertragsteuer. Lernen Sie in diesem Kapitel die Grundlagen der Gewerbesteuer kennen.
Stefan Georg

Kapitel 6. Körperschaftsteuer

Mit der Körperschaftsteuer werden in Deutschland sogenannte juristische Personen belastet. Hierzu zählen insbesondere Unternehmen in der Form einer Kapitalgesellschaft (z. B. Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Aktiengesellschaft). Grundlage der Steuer ist das Körperschaftsteuergesetz. Informieren Sie sich in diesem Kapitel über das Prinzip der Körperschaftsteuer und die Berechnungsgrundlage der Steuer.
Stefan Georg

Kapitel 7. Energiesteuer

Die Energiesteuer in Deutschland ist eine wichtige Verbrauchsteuer mit dem Ziel, den Verbrauch von Energieträgern wie Benzin, Öl, Kohle und Gas steuerlich zu regulieren. Mit über 40 Mrd. EUR jährlich füllt sie außerdem die Staatskasse in beachtenswertem Umfang. Die Zuständigkeit für die Erhebung der Steuer liegt beim Deutschen Zoll.
Stefan Georg

Kapitel 8. Fazit zu den wichtigsten Steuerarten

Das deutsche Steuerwesen zeichnet sich durch eine hohe Komplexität aus. Dazu trägt die Vielzahl der Steuerarten bei. Allerdings ist auch die Berechnung der Steuerhöhe in der Regel alles andere als trivial. Lernen Sie, das Steuerrecht kritisch zu beurteilen und bilden Sie sich eine eigene Meinung.
Stefan Georg

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Blockchain-Effekte im Banking und im Wealth Management

Es steht fest, dass Blockchain-Technologie die Welt verändern wird. Weit weniger klar ist, wie genau dies passiert. Ein englischsprachiges Whitepaper des Fintech-Unternehmens Avaloq untersucht, welche Einsatzszenarien es im Banking und in der Vermögensverwaltung geben könnte – „Blockchain: Plausibility within Banking and Wealth Management“. Einige dieser plausiblen Einsatzszenarien haben sogar das Potenzial für eine massive Disruption. Ein bereits existierendes Beispiel liefert der Initial Coin Offering-Markt: ICO statt IPO.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise