Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieses Buch ist speziell für den Gesundheitsbereich mit Fokus auf Kliniken und (eingeschränkt) Sanatorien und Pflege- und Altersheime ausgerichtet. Ziel dieses Buches ist es, auf Grundlage eines internen, auf Kennzahlen basierenden Excel-Tools, die Wirtschaftlichkeit eines Krankenhauses zu analysieren, indem die Liquidität eingehend überprüft wird und Schwachstellen bzw. Engpässe im gesamten Zahlenwerk und -bild rechtzeitig erkannt werden können. Systematisch wird gezeigt, wie auch ohne spezifische Rechnungswesenkenntnisse das (eigene) Haus im Detail analysiert und Optimierungspotenzial aufgezeigt werden kann. Anhand des zusätzlich zum Buch zur Verfügung stehenden Excel-Tools können alle Schritte im Krankenhaus mit eigenen Zahlen ebenfalls nachvollzogen werden.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

1. Das Krankenhaus – ein Sonderfall mit Sonderregelungen

Zusammenfassung
Zu Beginn dieses Buches werde ich das Krankenhausumfeld ein wenig näher beleuchten ein wenig beleuchten und Ihnen damit auch die Notwendigkeit von durchgehenden Analysen des (eigenen) Zahlenwerkes aus unterschiedlichen Perspektiven vor Augen führen.
Bernd Heesen

2. Das Haus und die Abschlüsse

Zusammenfassung
Bei dem von mir gewählten Krankenhaus handelt es sich um ein größeres Haus im Süden Deutschlands. Die Abschlüsse sind recht aktuell, allerdings habe ich wie immer, wenn mit Originalzahlen gearbeitet wird, natürlich einige Zahlen und Zusammenhänge abgeändert. Damit wird einerseits der Schutz des Krankenhauses gewährleistet und andererseits kann ich so Sachverhalte, die von Relevanz sind und ich daher darstellen will, in idealer Weise zahlenmäßig vorbereiten.
Bernd Heesen

3. Analyse mit Kennzahlen Check-Liste

Zusammenfassung
Ab jetzt geht es in die Tiefe. Wir werden mittels Kennzahlen das KGS weiter ‚zerlegen‘, um unser Verständnis um die ausgewiesene Situation des Krankenhauses zu schärfen.
Bernd Heesen

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise