Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieses Buch richtet sich an Praktiker, die Schritt für Schritt an die Bilanzplanung herangehen wollen. Systematisch wird gezeigt, wie auf Grundlage der unternehmensspezifischen Ziele die Planung aufgebaut werden kann. Die Planung des Zahlenwerks ist mit geringen buchhalterischen Kenntnissen, mit wenigen Kennzahlen und auf einfachem mathematischem Niveau möglich. Anhand des zusätzlich zum Buch zur Verfügung stehenden Excel-Tools können alle Schritte im eigenen Unternehmen nachvollzogen werden. Erfahrene Finanzleute, die häufig mit Abschlüssen zu tun haben und sich auf das Wesentliche konzentrieren wollen, lesen dieses Buch ebenfalls mit großem Gewinn. Die 3 Auflage gibt einen Einstieg in die Planung von digitalen Geschäftsmodellen. Zudem berücksichtigt sie die Planung in Zeiten außergewöhnlicher Krisen.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Aufbau der Planung

Zusammenfassung
In diesem Kapitel 1 werden die GuV und Bilanz und ihre Gliederungsposten und deren Inhalte dargestellt.
Außerdem werden die Planungsparameter der beiden Planjahre unserer Gesellschaft vorgestellt.
Bernd Heesen

Kapitel 2. Bilanzplanung des ersten Jahres

Zusammenfassung
Insgesamt werden in diesem Buch 2 Planungsjahre dargestellt. Hier im Kapitel 2 wird das 1. Jahr (‚greenfield‘, also als Neugründung) geplant. Das erste Jahr wird aus der (Ziel)Sicht der Banken aufgebaut.
Schritt für Schritt wird der Leser durch die Planungsschritte geführt, alle Berechnungen werden im Detail ausgewiesen und die notwendigen Äquivalenzumformungen einfach ‚heruntergebrochen‘.
Bernd Heesen

Kapitel 3. Planung der GuV im ersten Jahr

Zusammenfassung
Nach der Bilanzplanung im Kapitel 2 folgt jetzt die GuV Planung für das erste Jahr in diesem Kapitel 3. Auch hier werden wieder alle Berechnungen und Formeln Schritt für Schritt „zerlegt“ und dargestellt.
Bernd Heesen

Kapitel 4. Analyse des ersten Planungsjahres

Zusammenfassung
Um Planungen hinsichtlich Logik und auch Richtigkeit bzw. Sinnhaftigkeit überprüfen zu können, muss sofort immer eine klassische Analyse erfolgen. Dies machen wir in diesem 4. Kapitel. Alle relevanten GuV und Bilanzdaten werden wieder analysiert. Leser meines Buches ‚Basiswissen Bilanzanalyse‘ werden sich wiederfinden und ein „déjà vue“ Erlebnis haben. Allerdings ist die Lektüre des o. g. Buches nicht (zwingend) erforderlich - der Leser wird wieder Schritt für Schritt durchgeführt.
Bernd Heesen

Kapitel 5. Planung des zweiten Jahres

Zusammenfassung
In diesem 5. Kapitel wird das zweite Planjahr erarbeitet. Allerdings steht jetzt die Managementperspektive (nicht mehr Bankenperspektive) im Vordergrund. Außerdem wird die Bilanz natürlich fortgeschrieben. Schwächen aus der Planung des ersten Jahres (Kapitel 2 und 3), die in der Analyse deutlich wurden (Kapitel 4), werden jetzt bereinigt.
Bernd Heesen

Kapitel 6. Analyse des zweiten Planungsjahres

Zusammenfassung
Auch die Planung des 2. Jahres muss nochmals analytisch im Detail betrachtet werden. Erst in dieser Analytik erkennt man, ob die Planungsannahmen und die Planung des Zahlenwerkes wirklich logisch waren und so stehen bleiben können bzw. sollen. Planung und Analyse gehören immer zusammen.
Bernd Heesen

Kapitel 7. Abschließende Anmerkungen

Zusammenfassung
Analyse und Planung gehören immer zusammen. Wichtig ist das Verständnis, welchen Weg mein Unternehmen nehmen soll und wie dieser Weg logisch und mathematisch sauber verknüpft als Ziel GuV und Bilanz dargestellt werden kann, auch wenn Sie keine tiefen Rechnungswesen Kenntnisse haben.
Bernd Heesen
Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise