Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Anders als viele Lehrbücher der Ingenieurmathematik wird hier Wert auf die Konzentration eines bestimmten Gebiets der Ingenieurmathematik gelegt. Durch überschaubare Inhalte soll der Studierende nicht überfordert werden. Beispiele aus den Ingenieur- und Naturwissenschaften bringen klare Bezüge zur Anwendung. Jedes Kapitel enthält Verständnisfragen in Form eines Kurzquizzes und Übungsaufgaben, unterteilt nach Schwierigkeitsgrad. Lösungen zu den Übungsaufgaben sind als Video abrufbar. Die neue Auflage wurde überarbeitet, teilweise neu gestaltet und um drei Probeklausuren sowie einzelne Aufgaben erweitert.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Einleitung

Zusammenfassung
Diese Buch richtet sich damit vor allem an Studierende wie Lehrende im Bachelorstudium an Fachhochschulen und Universitäten, die nicht die Ziele des reinen Mathematikstudiums verfolgen.
Georg Schlüchtermann, Nils Mahnke

Kapitel 2. Aussagenlogik

Zusammenfassung
In Frank Stocktons Geschichte „Die Lady oder der Tiger“ (siehe [DOT]) wird ein Gefangener von einem König gezwungen zwischen zwei Räumen zu wählen, wobei sich in dem einen eine Dame befindet und in dem anderen ein hungriger Tiger lauert.
Georg Schlüchtermann, Nils Mahnke

Kapitel 3. Mengenlehre und Zahlenkörper

Zusammenfassung
Nach den Elementen aus der Aussagenlogik im vorangehenden Kapitel wenden wir uns jetzt einigen grundlegenden Begriffen der Mathematik zu - der Menge, der Abbildung und dem Zahlenkörper. Sie sind unverzichtbare Konzepte in der Mathematik und nicht nur da. Da dies keine Monographie über Mengen oder Zahlen sein soll, wird zu diesem Zweck eine begrifflich basierte Einführung in die Theorie der Mengen folgen.
Georg Schlüchtermann, Nils Mahnke

Kapitel 4. Folgen und Reihen

Zusammenfassung
Eines der grundlegenden Konzepte der Mathematik ist das der Folge und damit zusammenhängend das Konzept der Reihe. Es sollte darauf hingewiesen werden, dass eine detaillierte Darstellung den Rahmen dieser Monographie sprengen würde und auch nicht ihr Ziel ist. Nachdem wir die Folgen eingeführt haben, werden wir einen kleinen Exkurs in die Kombinatorik machen, da man hier sehr schnell einige weitere Begriffe einführen kann, auf die wir in dem gesamten Buch zurückgreifen werden.
Georg Schlüchtermann, Nils Mahnke

Kapitel 5. Komplexe Zahlen

Zusammenfassung
Komplexe Zahlen waren vor allem ab dem 18 Jh. Gegenstand intensive mathematischer Forschung. Einer, der sich in diesem Zusammenhang vor allem Verdienste erworben hat, war Leonhard Euler. Nach ihm ist eine der zentralen Formeln zur Darstellung der komplexen Zahlen benannt. Heute gibt es eine Vielzahl von Anwendungen für komplexe Zahlen unter denen jeder Studierende der Elektrotechnik sofort die Darstellung des Wechselstroms nennen wird.
Georg Schlüchtermann, Nils Mahnke

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Marktübersichten

    Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen. 

    Bildnachweise