Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

​Dieses Buch ist speziell für den Gesundheitsbereich mit Fokus auf Kliniken und (eingeschränkt) Sanatorien und Pflege- und Altersheime ausgerichtet. Ziel dieses Buches ist es, auf Grundlage eines internen, auf Kennzahlen basierenden Excel-Tools die Bilanzplanung und Investition eines Krankenhauses zu gestalten. Systematisch wird gezeigt, wie auf Grundlage der krankenhausspezifischen Ziele die Bilanzplanung aufgebaut und Optimierungspotenzial aufgezeigt werden kann. Anhand des zusätzlich zum Buch zur Verfügung stehenden Excel-Tools können alle Schritte im Krankenhaus mit eigenen Zahlen ebenfalls nachvollzogen werden.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

1. Grundlagen der Investitionsrechnung – wissenschaftlicher Kontext

Zusammenfassung
Jede Auszahlung, mit der sich die Erwartung verbindet, Einzahlungen erzielen zu können, kann als Investition bezeichnet werden. Auszahlungen für Maschinen, Geldanlagen am Kapitalmarkt, Auszahlungen für die Entwicklung neuer Produkte sind genauso Investitionen wie Auszahlungen für Rohstoffe, Löhne, Gehälter und Mieten.
Bernd Heesen, Michelle Julia Heesen

2. Die Investitionsrechnung des KGS

Zusammenfassung
Wir wollen jetzt beginnen, einen konkreten Fall zu rechnen. Alle weiteren für die Investitionsrechnung relevanten Zusammenhänge werden wir dann auch immer anhand dieses Falles besprechen.
Bernd Heesen, Michelle Julia Heesen

3. Investitionsrechnung im privaten Krankenhaus

Zusammenfassung
Jetzt müssen wir uns mit der 2. Ausprägung von Krankenhäusern beschäftigen und es wird jetzt zunächst schwieriger, da die Berechnung der Kapitalkosten hier umfangreicher ist.
Bernd Heesen, Michelle Julia Heesen

4. GuV und Bilanzplanung

Zusammenfassung
Jetzt geht es an die GuV und Bilanzplanung. Die Bilanz wird im Gegensatz zur GuV immer fortgeschrieben, also brauchen wir den letzten Abschluss des KGS ebenfalls. Der ist natürlich auch Basis für die Planung.
Bernd Heesen, Michelle Julia Heesen
Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise