Skip to main content
main-content

12.05.2022 | Batterie | Nachricht | Online-Artikel

Farasis Energy erweitert seine vierte Batteriezellgeneration

verfasst von: Christiane Köllner

1:30 Min. Lesedauer
share
TEILEN
print
DRUCKEN
insite
SUCHEN

Farasis Energy hat eine neue Batteriezell-Variante mit einer Schnellladezeit von unter 15 min bei 300 Wh/kg Energiedichte präsentiert. Sie soll den Kundenwünschen nach hoher Reichweite und Schnellladefähigkeit gerecht werden. 

Farasis Energy erweitert seine vierte Generation von Batteriezellen für E-Fahrzeuge um eine Ultra-High-Power-Variante, wie der chinesische Batteriehersteller bekannt gibt. Die Ultra-High-Power-Variante der Zellgeneration 4 von Farasis soll eine hohe Energiedichte für große Reichweiten und eine hohe Leistung für die Schnellladefähigkeit vereinen. Sie sei bereits extern von Kunden getestet worden, die Serienfertigung ist für 2025 geplant.

Schnellladung: Von 10 auf 80 % in unter 15 min

In weniger als 15 min soll sich die Batterie im Schnelllademodus von 10 auf 80 % aufladen lassen können. Die Zeit, um durch schnelles Nachladen auf eine zusätzliche Reichweite von 250 km zu kommen, beträgt laut Farasis weniger als 8 min. Mit einer Energiedichte von 300 Wh/kg und 692 Wh/l soll die Ultra-High-Power-Variante Reichweiten von bis zu 700 km oder mehr schaffen. Zum Vergleich: Die Zellen der aktuell im Einsatz befindlichen Generation 1 von Farasis haben eine Energiedichte von 285 Wh/kg. Je nach Größe der Batterie ließen sich damit ebenfalls mehr als 700 km Reichweite erzielen.

Im Vergleich zur Generation 1 von Farasis konnte bei der vierten Generation eine Gewichtseinsparung beim Pack von bis zu 30 kg erzielt werden. Die vierte Zellgeneration soll sich rund 1.500 Mal komplett laden und entladen lassen. 

share
TEILEN
print
DRUCKEN

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

29.04.2022 | Elektromobilität | Interview | Online-Artikel

"Die E-Mobilität ist auf dem Vormarsch"

Premium Partner