Skip to main content
main-content

14.03.2019 | Batterie | Nachricht | Onlineartikel

Mercedes-Benz zeigt Ausblick auf die elektrische V-Klasse

Autor:
Patrick Schäfer

Mercedes-Benz hat mit dem Concept EQV eine rein batterieelektrisch angetriebene Großraumlimousine vorgestellt. Das auf dieser Studie basierende Serienmodell soll auf der IAA 2019 präsentiert werden.

Auf dem Genfer Automobilsalon 2019 hat Mercedes-Benz die Studie EQV präsentiert. Sie gibt den Ausblick auf ein Elektrofahrzeug der V-Klasse. Der elektrische Antriebsstrang mit Elektromotor, Getriebe, Kühlsystem und Leistungselektrononik ist an der Vorderachse platziert. Der Elektromotor leistet 150 Kilowatt (204 PS). Die Lithium-Ionen Batterie bietet eine Kapazität von 100 kWh und ermöglicht eine maximale Reichweite von bis zu 400 Kilometern. Die Höchstgeschwindigkeit des Elektro-Vans liegt bei 160 km/h.

Im blau-schwarz gehaltenen Innenraum mit kupferfarbenen Akzenten ist das bereits bekannte Infotainmentsystem MBUX (Mercedes-Benz User Experience) mit lernfähiger Sprachsteuerung verbaut, die Bedienung kann auch über Touchpad und -screen erfolgen. "Familienbegleiter, Freizeitabenteurer oder Shuttle-Fahrzeug mit Lounge-Charakter – diese Eigenschaften in Kombination mit einem batterieelektrischen Antrieb machen den Concept EQV zu einem Fahrzeugkonzept mit Zukunft", sagt Wilfried Porth, Vorstandsmitglied der Daimler AG. Personal und Arbeitsdirektor, Mercedes-Benz Vans. Die Serienversion des elektrischen Vans soll auf der IAA 2019 präsentiert werden.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.08.2018 | 120 Jahre ATZ | Sonderheft 3/2018

Entwicklungsstrategien für die individuelle Mobilität von morgen

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Fahrzeugkonzeption für die Elektromobilität

Quelle:
Elektromobilität

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Bildnachweise