Skip to main content
main-content

11.12.2017 | Batterie | Nachricht | Onlineartikel

Start-up Uniti zeigt mit dem One sein erstes Elektroauto

Autor:
Patrick Schäfer
30 Sek. Lesedauer

Das Start-up Uniti aus Schweden hat mit dem Uniti One sein erstes Elektrofahrzeug präsentiert. Die ersten Modelle des neuen Elektroautoherstellers sollen 2019 auf den Markt kommen.

Der Uniti One ist auf Pendler im urbanen Verkehr zugeschnitten und bis zu 130 km/h schnell. Die 22 kWh starke Batterie bietet laut Hersteller eine Reichweite von 300 Kilometern. Das Leichtelektromobil gehört zur Kategorie L7e und wiegt etwa eine halbe Tonne. Möglich wird dies durch die Leichtbauweise aus Verbund- und Biomaterialien sowie Carbonfaser. Im Innenraum soll ein Augmented-Reality-Head-up-Display zum Einsatz kommen.

Zusammen mit dem Partner Siemens möchte Uniti eine vollautomatisierte Fertigung des Elektroautos in Schweden möglich machen. Durch die robotergestützte Herstellung soll die Umwelt geschont werden. Für das erste Jahr wird bereits eine Produktion von 50.000 Fahrzeugen anvisiert. Uniti plant eine komplette Modellreihe von zwei-, vier- und fünfsitzigen Fahrzeugmodellen. 

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Bildnachweise