Skip to main content
main-content

Baubetrieb

weitere Zeitschriftenartikel

01.05.2019 | Wasserbau | Ausgabe 5/2019

Der Damm-Komplex am Oberen Atbara im Sudan

Der Damm-Komplex am Oberen Atbara im Nordsudan dient neben Bewässerungszwecken dem Hochwasserschutz und stellt 320 MW elektrischer Leistung zur Verfügung. Mit der im Juni 2018 abgeschlossenen Netzsynchronisation der vier Maschinensätze befindet …

Autoren:
Dr. Frank Zöllner, Dr. Yannick Scheid

01.05.2019 | Wasserbau | Ausgabe 5/2019

Eine neue Dichtung für die Talsperre Roßhaupten

Im Zuge der kontinuierlichen Überwachung der Talsperre Roßhaupten zeigten sich Hinweise, dass das Dichtungssystem aufgrund von Suffosionsvorgängen im Gründungsfels nicht mehr vollständig funktionsfähig war. Durch die Nachverdichtung des …

Autoren:
Dr.-Ing. Andreas Bauer, Dr.-Ing. Frank Kleist, Prof. (EoE) Dr.-Ing. Theodor Strobl

01.10.2018 | Schwerpunkt | Ausgabe 5/2018

Risiko des Hintertreffens

Südafrika: Für Unternehmen gelten die Regeln des Black Economic Empowerments, die aus der Politik für die Förderung von Schwarzen hervorgegangen sind und zum Geschäftsalltag gehören.

Autor:
Claudia Bröll

09.02.2018 | Datenbankgruppen vorgestellt | Ausgabe 1/2018 Open Access

Die Forschungsgruppe Datenbanken und Informationssysteme an der Universität Innsbruck

In diesem Beitrag wird die Forschungsgruppe Datenbanken und Informationssysteme der Universität Innsbruck vorgestellt. Dabei wird ein Überblick über das Umfeld, die aktuellen Forschungsthemen und die Lehraktivitäten gegeben.

Autor:
Günther Specht

01.08.2017 | Praxis | Ausgabe 9/2017

Personen und Firmen

Prof. Dr.-Ing. habil. Dr.-Ing. E. h. Jürgen Giesecke, Jahrgang 1932, studierte nach seiner Schulzeit in Konstanz an der damaligen Technischen Hochschule Stuttgart Bauingenieurwesen und legte bereits nach acht Semestern 1955 seine Diplomprüfung ab.

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.08.2016 | Karriere | Ausgabe 9/2016

Neugieriger Ingenieur

Autor:
August-Wilhelm Albert

01.08.2016 | Ingenieurleistung | Ausgabe 7-8/2016

Building Information Modeling in Ingenieurbüros

Building Information Modeling ist eine neue Arbeitsweise bei der Gebäudeplanung, -errichtung und dem Gebäudebetrieb. Um den größtmöglichen Nutzen hieraus zu ziehen, sind einige organisatorische Voraussetzungen zu schaffen und das digitale …

Autoren:
Anton Gasteiger, Georg Fröch, Werner Gächter

01.05.2015 | Fachaufsätze | Ausgabe 5/2015

Neue Wege im Wasserbau: Baustelle ohne Bauzufahrt

Wie errichtet man einen Ersatzneubau für eine komplexe Wehr- und Schleusenanlage mitten im Spreewald — in einem hochsensiblen Schutzgebiet, umgeben von dichtem Wald und nassen Wiesen, wenn man die Anlage auf dem Landweg nicht erreichen

Autoren:
Ingolf Burisch, Jürgen Schuppan

01.03.2015 | Mess- und Prüftechnik / Measuring Techniques | Ausgabe 1/2015

Online-Standsicherheitskontrolle bei Lkw-Ladekranen

Mobile Arbeitsmaschinen unterliegen im Baubetrieb verschiedenen Gefahrenquellen. Bei Lkw-Ladekranen als Hebezeuge bildet die Standsicherheit dabei einen Schwerpunkt.

BILD 1

zeigt im Kontext die Un

Autoren:
Dipl.-Ing. Thomas Zinke, Prof. Dr.-Ing. habil. Günter Kunze

01.12.2014 | Originalarbeit | Ausgabe 12/2014

Diskenkraftmessung – Entwicklung eines Messsystems für den Einsatz unter widrigen Bedingungen unter Tage

Die Erfassung der Schneidkräfte von Diskenmeißeln ist seit den 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts Schwerpunkt vieler Entwicklungen auf dem Gebiet des vollautomatisierten mechanischen Tunnelvortriebs. Bisher entwickelte Systeme haben sich am Markt n…

Autoren:
Dipl.-Ing. Stefan Barwart, Christian Himmelsbach, Robert Galler

01.10.2014 | Wasser | Ausgabe 10/2014

Ökologische Sanierung eines naturschutzfachlich hochsensiblen, niedermoorgeprägten Tieflandflusses

Die mittelmecklenburgische Nebel ist mit ca. 60 km Fließlänge bedeutendster Nebenfluss der Warnow und hat ein Einzugsgebiet von 927,9 Quadratkilometern. Von ihrer Quelle im Malkwitzer See bis zur Mündung in die Warnow durchfließt sie di

Autoren:
Dr. Volker Thiele, Dipl.-Ing. Klaudia Lüdecke, Ralf Koch

01.06.2013 | Fachaufsätze | Ausgabe 6/2013

Bauperipherie beim neuen Wasserkraftwerk Rheinfelden

Zur Steigerung der Stromproduktion fordert die 1989 erteilte Konzession des neuen Kraftwerks Rheinfelden einen Höherstau von 1,4 m im Oberwasser (s. a.

[1]

,

[2]</

Autor:
Dipl.-Ing. Frank Pelzer

01.05.2013 | Fachaufsätze | Ausgabe 5/2013

Erhöhung und Ertüchtigung eines 50 Jahre alten Erddammes unter Betrieb am Blauen Nil

Der alte Damm wurde zwischen 1961 und 1966 an den Damazin-Stromschnellen des Blauen Nils gebaut. Die spätere Erhöhung war bereits damals angedacht. Mit dem Roseires Dam Heightening Project (RDHP) wird durch die Erhöhung des Wasserspiege

Autoren:
Dr.-Ing. Olivier Semar, Dr.-Ing. Peter F. Ripper, Eng. Khidir M. Gasmelseed

01.05.2013 | Fachaufsätze | Ausgabe 5/2013

Ertüchtigung des Sylvenstein- Staudamms — Planung und Ausführung der Dichtwand

Der Damm des Sylvensteinspeichers wurde im Jahr 1958 in der südlich von Lenggries gelegenen Isarenge, dem Isardurchbruch durch die Sylvenstein-Hennenköpfl-Formation, auf alluvialem Untergrund als ca. 45 m hoher Mehrzonen-Erdschüttdamm m

Autoren:
Dipl.-Ing. Heiko Nöll, Dr.-Ing. Knut Langhagen, Dipl.-Ing. Martin Popp, Dr.-Ing. Tobias Lang

01.07.2012 | WASSERKRAFT | Ausgabe 7-8/2012

Kraftwerk Sohlstufe Lehen – Wasserkraftwerke im urbanen Gebiet

Die Schere zwischen Stromaufbringung und Stromverbrauch geht seit mehr als 10 Jahren immer weiter auf. Österreich hat sich von einem klassischen Stromexporteur zu einem Stromimporteur entwickelt und kann bereits heute seinen Stromverbra

Autor:
Dipl.-Ing. Martin Pfisterer

01.07.2012 | WASSERKRAFT | Ausgabe 7-8/2012

Die Renaissance der Pumpspeicher- und Speicherkraftwerke

Nach einer ersten Periode des Baus von Pumpspeicherwerken im fünften, sechsten und siebten Jahrzehnt des vergangenen Jahrhunderts kommt es seit rund zehn Jahren zu einer neuerlichen Renaissance der Errichtung von Pumpspeicherwerken aber

Autor:
Dipl.-Ing. Dr. Ernst Pürer

01.10.2010 | Wasserbau | Ausgabe 10/2010

Messtechnische Überwachung der Kammerwandverstärkung an der Schleuse Bamberg

Die östliche Kammerwand der Schleuse Bamberg wird unter laufendem Schifffahrtsbetrieb erdseitig verstärkt. Die Maßnahme erfolgt im Schutze einer tiefen Baugrube mit kraftregulierbaren Aussteifungen. Kräfte und Verformungen werden automatisiert in Zyk…

Autor:
Dipl.-Ing. (FH) Manfred Espert

01.06.2010 | Wasser | Ausgabe 6/2010

Drei-Zonen-Deiche mit Dichtungen aus Ton

Probleme an neu gebauten Drei-Zonen Deichen haben zu Streitigkeiten und aufwöndigen Nacharbeiten geführt. Die Probleme zeigten sich vor allem als Risse auf der wasserseitigen Böschung der neuen Deiche. Hierzu werden die Hintergründe und Zusammenhönge…

Autoren:
Prof. Dr.-Ing. Franz Sänger, Dipl.-Ing. Matthias Schrickel

01.04.2010 | Originalarbeit | Ausgabe 4/2010

Sicherheit unter Tage – Beitrag aus der Sicht des Tunnelbaus

Im Rahmen der Planung und Herstellung von Untertagebauwerken sind in Bezug auf das Thema Sicherheit viele komplexe Probleme zu lösen. Den vier Großgruppen von Gefährdungsbildern stehen bauliche, technische, personelle und organisatorische Maßnahmen z…

Autor:
R. Galler

01.04.2010 | Titelthema/Cover Story | Ausgabe 1/2010

Mobile Baumaschinen Trends und Neue Entwicklungen

Die alle drei Jahre in München stattfindende Technikausstellung bauma gilt als weltweit bedeutendste Fachmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte. Mobile Baumaschinen stellen wegen ihres hohen Anteils un…

Autor:
Prof. Dr.-Ing. Habil. Günter Kunze

01.12.2009 | Originalartikel | Ausgabe 12/2009

Der Lehrstuhl für Subsurface Engineering – Geotechnik und unterirdische Konstruktionen – an der Montanuniversität Leoben

Die Leitung des Lehrstuhls für Subsurface Engineering der Montanuniversität wurde im November 2006 an Dipl.-Ing. Dr.mont. Robert Galler übertragen. Die geschichtliche Entwicklung und die zukünftige Ausrichtung des Lehrstuhls werden aufgezeigt.

Autoren:
R. Galler, G. Pittino, S. Kainrath-Reumayer, E. Schuller

01.10.2009 | BHM Verbandsnachrichten | Ausgabe 10/2009

Praxis und Wissen – Aus der Industrie – Neues von der Montanuniversität – Mitteilungen des Bergmännischen Verbandes Österreichs – Tagungsankündigungen – Hinweise auf Neuerscheinungen

01.06.2009 | BHM Verbandsnachrichten | Ausgabe 6/2009

Aus der Industrie – Neues von der Montanuniversität – Veranstaltungen des Bergmännischen Verbandes Österreichs – Mitteilungen des Bergmännischen Verbandes Österreichs – Montanhistorische Mitteilungen – Tagungsankündigungen – Hinweise auf Neuerscheinungen – Buchbesprechungen – Nachruf

01.03.2009 | Simulation/Simulation | Ausgabe 1/2009

Einsatz von Simulation bei der Entwicklung von Autosar-konformen Steuergeräten für Traktoren

Die zunehmende Automatisierung der sicherheitskritischen Fahr- und Arbeitsfunktionen von Traktoren durch komplexe und vernetzte Steuergeräte erfordert die Anwendung effizienter Entwicklungsmethoden und durchgängiger Werkzeugketten. Die neue Generatio…

Autoren:
Dipl.-Ing. Gerhard Stempfer, Matthias Kluin, Dr.-Ing. Christian Schyr, M.A. Birgit Kremer

01.12.2008 | BHM Verbandsnachrichten | Ausgabe 12/2008

Aus der Industrie – Neues von der Montanuniversität – Veranstaltungen des Bergmännischen Verbandes Österreichs –Mitteilungen des Bergmännischen Verbandes Österreichs – Tagungsankündigungen

01.04.2008 | Bücher / Produkte | Ausgabe 3-4/2008

Bücher / Produkte

01.02.2008 | Originalartikel | Ausgabe 2/2008

Jüngste Entwicklungstendenzen bei der Konstruktion und beim Einsatz von Tagbaumaschinen: Der Autonome Radlader

Konzept zum autonomen Betrieb eines Liebherr Radladers, wobei dem Leser das Schema dieses Systems anhand der drei Teilbausteine Radlader, Navigation und Hindernisbearbeitung vorgestellt wird.

Autoren:
M. Huber, C. Kiegerl

01.02.2008 | Originalartikel | Ausgabe 2/2008

Weiterentwicklung der Sprengtechnik am Steirischen Erzberg durch den Einsatz moderner Mischladetechnik

Durch den Einsatz moderner Mischladetechnik (UMS 2000) verbunden mit intensiver Planung und Dokumentation der Sprenganlagen (2D Vermessung, 3D Vermessung, Erschütterungsmessnetz, ProMIS-Sprengdatendokumentation) und angepasster Zündtechnik (Zündung a…

Autoren:
J. Pappenreiter, T. Umfer

01.03.2006 | STANDORT-Info | Ausgabe 1/2006

STANDORT-Info

01.12.2005 | Originalarbeiten | Ausgabe 12/2005

Reflexionen zur österreichischen Entwicklung von Bergrecht und Bergbehörden

Es wird über die Entwicklung von Bergrecht und Bergbehörde in Österreich berichtet.

Autor:
A. Maier

01.10.2005 | Originalarbeiten | Ausgabe 10/2005

Zu Fragen der Ausbildung und Weiterbildung im österreichischen Bergbau

Für die Leitung von Bergbaubetrieben ist heute die Aus- und Weiterbildung wichtiger denn je. Im Interessensmittelpunkt der montanistischen Ausbildung stehen nicht nur Wünsche der Bergbauunternehmen, in immer stärker werdenden Maß erlangt die gesellsc…

Autoren:
A. Maier, G. Plaschke

01.06.2004 | Ausgabe 2/2004

Interessenrepräsentanz oder Stellvertreterhandeln?

Über die Beziehungen zwischen ostdeutschen Arbeitgeberverbänden und ihren Mitgliedern
Autor:
Ingrid Artus

01.10.1999 | Hochschulen | Ausgabe 10/1999

Fachbereich Bauingenieurwesen (Wasserwirtschaft und Umwelttechnik) an der Fachhochschule Nordostniedersachsen in Suderburg

Autor:
Prof. Dr. Klaus-Peter Seiler

01.09.1999 | Schwerpunktthema 2: Raumplanerausbildung | Ausgabe 5-6/1999

Ausbildung für die Raumplanung

Lehre der Raumplanung im Studiengang Bauingenieurwesen an der Universität Karlsruhe

Ausbildung in Raumplanung hat an der Universität Karlsruhe eine lange Tradition und bildet heute zusammen mit der Infrastrukturplanung eine eigene Vertiefungsrichtung an der Fakultät für Bauingenieurwesen. Im Unterricht haben methodische Fächer neben…

Autor:
Bernd Scholl
Bildnachweise