Skip to main content
main-content

13.09.2018 | Bauingenieurwesen | Infografik | Onlineartikel

Rekordniveau an offenen Stellen für Ingenieure

Autor:
Christoph Berger

Von monatlich durchschnittlich 129.470 offenen und zu besetzenden Ingenieur-Stellen entfielen 85.880 Stellen im 2. Quartal 2018 auf die klassischen Ingenieurberufe – ein neues Rekordniveau bei der Arbeitskräftenachfrage.

Die Bauingenieurberufe liegen mit durchschnittlich 33.680 offenen Stellen auf Rang 2 der Ingenieurberufe mit den größten Vakanzen – nur übertroffen von den Informatikerberufen mit durchschnittlich 43.590 offenen Stellen im Untersuchungszeitraum. Dies sind Ergebnisse des neuen Ingenieurmonitors, den das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) im Auftrag des VDI vierteljährlich erstellt.

Die Baubranche ist demnach weiterhin von der hohen Nachfrage nach Ingenieuren aus den Bereichen Bau, Vermessung, Gebäudetechnik und Architektur gekennzeichnet. 87 der befragten Branchenunternehmen gaben demnach auch an, dass ihnen der Fachkräfteengpass Sorgen bereite. Denn trotz etwas gedämpfter Geschäftserwartungen würden die Unternehmen weiterhin mit einer hohen Arbeitskräftenachfrage nach Bauingenieuren und Architekten rechnen.

Unterteilt nach Regionen, sind die meisten offenen Stellen für Bauingenieure und Architekten in Nordrhein-Westfalen (6.290), Bayern (5.110) und Baden-Württemberg (4.680) zu finden.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

16.05.2018 | Fachkräftemangel | Infografik | Onlineartikel

So teuer wird der Fachkräftemangel

07.03.2018 | Bauwirtschaft | Infografik | Onlineartikel

Gravierender Fachkräfteengpass am Bau