Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Konstruktion im Dienst der Architektur– diesem Thema widmet sich der planende Architekt José Luis Moro.

Das mehrbändige Werk behandelt die Grundlagen der Planung, die einsetzbaren Werkstoffe und Bauprodukte, die wesentlichen Funktionen der Baukonstruktionen, die geometrischen Gestaltungsmöglichkeiten und Details funktionsfähiger Baukonstruktionen und deren Zusammenfügung. Zahlreiche Prinzipvarianten werden durch detaillierte Konstruktionsbeispiele erläutert.

Der Band "Umsetzung" stellt die Ausführung des Gebäudeentwurfs in den Mittelpunkt der Betrachtung. Die Thematik der Verbindungen und ihrer grundlegenden Aspekte wird behandelt und baurelevante Verbindungstechniken werden im Detail untersucht. Die detaillierte Betrachtung von Gebäudehüllen – innere wie äußere – bildet den zentralen Teil dieses Bandes. Verschiedene prinzipielle Aufbauvarianten wie Schalen- oder Rippensysteme werden aus einer auf den konstruktiven Aufbau der Hülle bezogenen Perspektive untersucht.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Flächenstösse

Zusammenfassung
Ein Gebäude besteht in den meisten baupraktisch relevanten Fällen aus einem oder mehreren flächigen Bauteilen, die einen umbauten Raum teilweise oder allseitig umschließen. Die bei der baulichen Schaffung von Flächen auftretenden geometrischen Fragen sind Gegenstand des Kapitels VII.
José Luis Moro

Kapitel 2. Verbindungen

Zusammenfassung
Fast alle Bauwerke setzen sich aus einer Vielzahl einzelner Bestandteile zusammen, die zu einem funktionsfähigen Ganzen zusammengefügt bzw. verbunden sind. Sowohl die Differenzierung in funktional unterschiedlich belegte Teile – wie Fenster und Mauer – als auch die bei der Herstellung zumeist unumgängliche Unterteilung der Baustruktur in kleinere gleichartige Segmente setzt ein Fügen bzw. Verbinden von Einzelteilen voraus. a b Anforderungen, die an das Gesamtbauwerk gestellt werden, gelten dabei ggf. auch für die einzelne Verbindung.
José Luis Moro

Kapitel 3. Äussere Hüllen

Zusammenfassung
Die Unterscheidung zwischen massiver und leichter Hüllkonstruktion gehört zum Standardrepertoire der Baufachsprache. Hierzu sind einige Anmerkungen zu machen.
José Luis Moro

Kapitel 4. Innere Hüllen

Zusammenfassung
In den Kapiteln XIII-1 bis XIII-9 stehen äußere Hüllbauteile im Mittelpunkt der Betrachtung. In der Folge sollen innere Hüllbauteile in ihren bautechnisch wichtigsten Varianten näher beleuchtet werden. Die Verfasser sind davon überzeugt, dass es das Verständnis der baukonstruktiven Fragestellungen im Zusammenhang mit inneren Hüllen erleichtert, wenn diese nach vergleichbaren Kriterien und Merkmalen geordnet und untersucht werden wie äußere Hüllen.
José Luis Moro

Backmatter

Weitere Informationen