Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

7. Baustein 7: Scheiden tut meistens weh – Die Pflege der Geschäftsbeziehungen mit den vertretenen Unternehmen ist eine diffizile Aufgabe

verfasst von : Andreas Paffhausen

Erschienen in: Erfolgreich als Handelsvertreter

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

In Zeiten eines intensiven Verdrängungswettbewerbs sollten Brüche zwischen Geschäftspartnern unter allen Umständen vermieden werden und das Beziehungsmanagement eine größere Beachtung erfahren. Dieses Kapitel analysiert zunächst, warum es in der Zusammenarbeit zwischen Handelsvertretern und den Vertriebsleitern der zu vertretenen Industriebetriebe zu Konflikten, kritischen Situationen oder schließlich zur Trennung kommen kann. Außerdem wird deutlich gemacht, dass stabile Bindungen beiden Marktpartnern Vorteile bringen und Brüche zu finanziellen Verlusten und Aufwendungen für Aktivitäten zur Schadensbegrenzung führen. Ein weiterer Aspekt ist die Intensivierung der menschlichen Beziehung, die die geschäftliche unterstützt und zusammenhält.
Literatur
Zurück zum Zitat Nerdinger, F. W., Rosenstiel, L. von, Sigl, E., & Spieß, E. (1990). Handelsvertreter und Verkaufsleiter. Konflikt und Konfliktbewältigung in einer Dienstleistungsbeziehung. Stuttgart: Schäffer-Poeschel. Nerdinger, F. W., Rosenstiel, L. von, Sigl, E., & Spieß, E. (1990). Handelsvertreter und Verkaufsleiter. Konflikt und Konfliktbewältigung in einer Dienstleistungsbeziehung. Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
Metadaten
Titel
Baustein 7: Scheiden tut meistens weh – Die Pflege der Geschäftsbeziehungen mit den vertretenen Unternehmen ist eine diffizile Aufgabe
verfasst von
Andreas Paffhausen
Copyright-Jahr
2017
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-15203-1_7