Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Wer sich im Netz bewegt, muss mit Beobachtung rechnen. Mit immer geringerem Aufwand sind sowohl Regierungen, Wirtschaftsunternehmen, Meinungs- und Konsumforschung als auch Privatpersonen in der Lage, Netzaktivitäten und Datenspuren zu erfassen und zu analysieren. Der Band diskutiert diese Entwicklung in dreifacher Hinsicht: Im ersten Teil geht es um die Frage, welche Modelle der Mediennutzung in das Design von Verdatung- und Vermessungsverfahren eingehen. Beiträge im zweiten Teil diskutieren die Besonderheiten der Praxis der Vermessung und Verdatung. Der dritte Teil greift das Phänomen der Selbstverdatung auf.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Bedeutende Daten − Einführende Überlegungen

Thorben Mämecke, Jan-Hendrik Passoth, Josef Wehner

Modelle, Techniken und Praktiken der Verdatung

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Big Data als Boundary Objects. Zur medialen Epistemologie von Daten

Ramón Reichert

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Plattformen zwischen regulativen Modellen und dezentralen Praxen

Ralf Adelmann

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Listen, Daten, Algorithmen. Ordnungsformen des Digitalen

Jan-Hendrik Passoth, Josef Wehner

Verdatet werden

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

„Data should be cooked with care“ – Digitale Kartographie zwischen Akkumulation und Aggregation

Theo Röhle

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Pleasing Little Sister. Big Data und Social Media Surveillance

Jutta Weber

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Die Verdatung des Glücks. Varianten reflexiver Mediatisierung in den sozialen Welten des kommerziellen Glücksspiels

Gerd Möll

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Stochastically Modelling the User. Systemtheoretische Überlegungen zur ‚Personalisierung‘ der Werbekommunikation durch Algorithmen

Florian Muhle

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Popularität statt Relevanz? Die journalistische Orientierung an Online-Nutzungsdaten

Silke Fürst

Sich selbst verdaten

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Leibschreiben. Zur medialen Repräsentation des Körperleibes im Feld der Selbstvermessung

Uwe Vormbusch, Karolin Kappler

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Reflexive Selbstverwissenschaftlichung. Eine empirische Analyse der digitalen Selbstvermessung

Nicole Zillien, Gerrit Fröhlich

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Daten statt Worte?! Bedeutungsproduktion in digitalen Selbstvermessungspraktiken

Stefanie Duttweiler
Weitere Informationen

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Digitale Markenführung mit Display-Advertising

Wie setzen Sie Display Advertising effektiv für die digitale Markenführung ein? Auf welche Kennzahlen kommt es bei Planung, Einkauf, Optimierung und Bewertung an? Dieser Auszug aus dem Fachbuch „Brand Evolution - Moderne Markenführung im digitalen Zeitalter“ (Springer Gabler, 2017) gibt Antworten! Jetzt gratis downloaden!