Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Begriffliche Grundlagen

verfasst von: Prof. Dr. Martin Kaschny, Matthias Nolden, Prof. Dr. Siegfried Schreuder

Erschienen in: Innovationsmanagement im Mittelstand

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Nachdem in Kap. 1 die Motivation und Zielsetzung dieses Buches beschrieben wurden, befasst sich Kap. 2 mit den grundlegenden Begriffserklärungen der Innovation, Invention und des Innovationsmanagements. Abgrenzungsmerkmale der Begriffe sind das Ausmaß der Neuartigkeit, wie z. B. eine Invention als erstmaliges Auftauchen einer Neuheit, und der Gegenstandsbereich, bezogen auf bspw. Produkte oder Prozesse. Eine entscheidende Rolle für die Generierung von Innovationen spielt die „Forschung und Entwicklung“ (kurz F&E). Das Innovationsmanagement stellt in diesem Zusammenhang eine gesamtunternehmerische Funktion dar, welche systematisch die Generierung von Innovationen ermöglichen soll. Auch der Begriff des Entrepreneurs soll im Rahmen dieses Kapitels erläutert werden, da gerade für den Unternehmer Innovationen von entscheidender Bedeutung sind. Innovationen verschaffen Wettbewerbsvorteile und sichern damit das Wachstum und die Existenz des Unternehmens.
Literatur
Zurück zum Zitat Ahmed, P.K., und Charles D. Shepherd. 2010. Innovation Management; Context, strategies, systems and processes, 1. Aufl., Harlow: Financial Times Prentice Hall. Ahmed, P.K., und Charles D. Shepherd. 2010. Innovation Management; Context, strategies, systems and processes, 1. Aufl., Harlow: Financial Times Prentice Hall.
Zurück zum Zitat Enkel, Ellen, und Annette Horvath. 2010. Mit Cross-Industry-Innovation zu radikalen Neuerungen. In Open Innovation umsetzen – Prozesse, Methoden, Systeme, Kultur, 1. Aufl., Hrsg. S. Ili, 293–314. Düsseldorf: Symposium Publishing. Enkel, Ellen, und Annette Horvath. 2010. Mit Cross-Industry-Innovation zu radikalen Neuerungen. In Open Innovation umsetzen – Prozesse, Methoden, Systeme, Kultur, 1. Aufl., Hrsg. S. Ili, 293–314. Düsseldorf: Symposium Publishing.
Zurück zum Zitat Franken, Rolf, und Swetlana Franken. 2011. Integriertes Wissens- und Innovationsmanagement; Mit Fallstudien und Beispielen aus der Unternehmenspraxis, 1. Aufl. Wiesbaden: Gabler. CrossRef Franken, Rolf, und Swetlana Franken. 2011. Integriertes Wissens- und Innovationsmanagement; Mit Fallstudien und Beispielen aus der Unternehmenspraxis, 1. Aufl. Wiesbaden: Gabler. CrossRef
Zurück zum Zitat Gassmann, Oliver, und Philipp Sutter. 2011. Praxiswissen Innovationsmanagement: Von der Idee zum Markterfolg, 2. Aufl., München: Carl Hanser. Gassmann, Oliver, und Philipp Sutter. 2011. Praxiswissen Innovationsmanagement: Von der Idee zum Markterfolg, 2. Aufl., München: Carl Hanser.
Zurück zum Zitat Hauschild, Jürgen 2004. Innovationsmanagement, 3. Aufl., München: Franz Vahlen. Hauschild, Jürgen 2004. Innovationsmanagement, 3. Aufl., München: Franz Vahlen.
Zurück zum Zitat Hauschild, Jürgen, und Sören Salomo. 2011. Innovationsmanagement, 5. Aufl., München: Franz Vahlen. Hauschild, Jürgen, und Sören Salomo. 2011. Innovationsmanagement, 5. Aufl., München: Franz Vahlen.
Zurück zum Zitat Heesen, Marcel 2009. Innovationsportfoliomanagement: Bewertung von Innovationsprojekten in kleinen und mittelgroßen Unternehmen der Automobilzulieferindustrie, 1. Aufl. Wiesbaden: GWV Fachverlage. CrossRef Heesen, Marcel 2009. Innovationsportfoliomanagement: Bewertung von Innovationsprojekten in kleinen und mittelgroßen Unternehmen der Automobilzulieferindustrie, 1. Aufl. Wiesbaden: GWV Fachverlage. CrossRef
Zurück zum Zitat Horneber, Christian 2012. Der kreative Entrepreneuer: Eine empirische Multimethoden-Studie. Gabler, Wiesbaden: Springer. Horneber, Christian 2012. Der kreative Entrepreneuer: Eine empirische Multimethoden-Studie. Gabler, Wiesbaden: Springer.
Zurück zum Zitat Jones, Gareth R., und Ricarda B. Bouncken. 2008. Organisation: Theorie, Design und Wandel, 5. Aufl., München: Pearson Studium. Jones, Gareth R., und Ricarda B. Bouncken. 2008. Organisation: Theorie, Design und Wandel, 5. Aufl., München: Pearson Studium.
Zurück zum Zitat Macharzina, und Wolf. 2008. Unternehmensführung: Das internationale Managementwissen – Konzepte – Methoden – Praxis Macharzina, und Wolf. 2008. Unternehmensführung: Das internationale Managementwissen – Konzepte – Methoden – Praxis
Zurück zum Zitat Kaschny, Martin, und Nadine Hürth. 2010. Innovationsaudit; Chancen erkennen – Wettbewerbsvorteile sichern, 1. Aufl., Berlin: Erich Schmidt. Kaschny, Martin, und Nadine Hürth. 2010. Innovationsaudit; Chancen erkennen – Wettbewerbsvorteile sichern, 1. Aufl., Berlin: Erich Schmidt.
Zurück zum Zitat OECD. 2005. Statistical Office of the European Communities: Oslo Manual – Guidelines for Collecting and Interpreting Innovation Data, 3. Aufl. Paris: OECD Publishing. OECD. 2005. Statistical Office of the European Communities: Oslo Manual – Guidelines for Collecting and Interpreting Innovation Data, 3. Aufl. Paris: OECD Publishing.
Zurück zum Zitat Pleschak, Franz, und Helmut Sabisch. 1996. Innovationsmanagement, 1. Aufl., Stuttgart: Schäffer-Poeschel. Pleschak, Franz, und Helmut Sabisch. 1996. Innovationsmanagement, 1. Aufl., Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
Zurück zum Zitat Schlaak, Thomas M. 1999. Der Innovationsgrad als Schlüsselvariable: Perspektiven für das Management von Projektentwicklungen. Wiesbaden: Dt. Universitätsverlag. CrossRef Schlaak, Thomas M. 1999. Der Innovationsgrad als Schlüsselvariable: Perspektiven für das Management von Projektentwicklungen. Wiesbaden: Dt. Universitätsverlag. CrossRef
Zurück zum Zitat Trommsdorff, Volker, und Peter Schneider. 1990. Grundzüge des betrieblichen Innovationsmanagement. In Innovationsmanagement in kleinen und mittleren Unternehmen – Grundzüge und Fälle – ein Arbeitsergebnis des Modellversuchs Innovationsmanagement, Hrsg. Volker Trommsdorff, 1–25. München: Vahlen. Trommsdorff, Volker, und Peter Schneider. 1990. Grundzüge des betrieblichen Innovationsmanagement. In Innovationsmanagement in kleinen und mittleren Unternehmen – Grundzüge und Fälle – ein Arbeitsergebnis des Modellversuchs Innovationsmanagement, Hrsg. Volker Trommsdorff, 1–25. München: Vahlen.
Zurück zum Zitat Vahs, Dietmar, und Alexander Brem. 2013. Innovationsmanagement; Von der Idee zur erfolgreichen Vermarktung, 4. Aufl., Stuttgart: Schäffer-Poeschel. Vahs, Dietmar, und Alexander Brem. 2013. Innovationsmanagement; Von der Idee zur erfolgreichen Vermarktung, 4. Aufl., Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
Zurück zum Zitat Vahs, Dietmar, und Ralf Burmester. 2005. Innovationsmanagement: Von der Produktidee zur erfolgreichen Vermarktung, 3. Aufl., Praxisnahes Wirtschaftsstudium. Stuttgart: Schäffer-Poeschel. Vahs, Dietmar, und Ralf Burmester. 2005. Innovationsmanagement: Von der Produktidee zur erfolgreichen Vermarktung, 3. Aufl., Praxisnahes Wirtschaftsstudium. Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
Zurück zum Zitat Bader, Karoline, Ellen Enkel, Charlotte Buchholz, und Lorenz Bohn. 2013. A view beyond the horizon: cross-industry innovation in the health care sector. Journal Performance 5(2): 10. Bader, Karoline, Ellen Enkel, Charlotte Buchholz, und Lorenz Bohn. 2013. A view beyond the horizon: cross-industry innovation in the health care sector. Journal Performance 5(2): 10.
Zurück zum Zitat Herstatt: Skript Vorlesung. 2009. Innovationsmanagement. Sommersemester, S. 33 Herstatt: Skript Vorlesung. 2009. Innovationsmanagement. Sommersemester, S. 33
Zurück zum Zitat Kailer, Norbert, und Neubauer, Herbert. 2008. Beiträge zur Betriebswirtschaftslehre für Klein- und Mittelbetriebe. Zeitschrift für KMU und Entrepreneurship Sonderheft 7, S. 58. St. Gallen: Dunker & Humblot. Heft 2 Kailer, Norbert, und Neubauer, Herbert. 2008. Beiträge zur Betriebswirtschaftslehre für Klein- und Mittelbetriebe. Zeitschrift für KMU und Entrepreneurship Sonderheft 7, S. 58. St. Gallen: Dunker & Humblot. Heft 2
Zurück zum Zitat Kaschny, Martin 2011. Cross-Industry-Innovationen: Einordnung und Potentiale. Ideenmanagement 2(2): 62–63. Kaschny, Martin 2011. Cross-Industry-Innovationen: Einordnung und Potentiale. Ideenmanagement 2(2): 62–63.
Zurück zum Zitat Voigt, Martina, und Hans Jürgen Weißbach. 2005. Kompetenzentwicklung von Start-ups: Herausforderungen und Strategien QUEM-Report: Kompetenzentwicklung in Start-up-Unternehmen, Bd. 93, 9–116. Berlin: Arbeitsgemeinschaft Betriebliche Weiterbildungsforschung e. V. Voigt, Martina, und Hans Jürgen Weißbach. 2005. Kompetenzentwicklung von Start-ups: Herausforderungen und Strategien QUEM-Report: Kompetenzentwicklung in Start-up-Unternehmen, Bd. 93, 9–116. Berlin: Arbeitsgemeinschaft Betriebliche Weiterbildungsforschung e. V.
Metadaten
Titel
Begriffliche Grundlagen
verfasst von
Prof. Dr. Martin Kaschny
Matthias Nolden
Prof. Dr. Siegfried Schreuder
Copyright-Jahr
2015
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-02545-8_2

Premium Partner