Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

Erschienen in:
Buchtitelbild

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

Begründung und Auswahl von Erfahrungs- und Erkenntnisobjekt

verfasst von: Carsten Keller

Erschienen in: Identitätsbasierter Markenschutz

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Unter dem Einfluss weit reichender Veränderungen markt- und umweltbezogener Kontextfaktoren hat sich die ‚

Marke

’ seit den 1980er Jahren zu einem zentralen Wertschöpfungsfaktor entwickelt (u.a. Aaker/Joachimsthaler 2000: 1f.; Kriegbaum-Kling 2003: 330; Esch 2004: 5; Burmann et al. 2006a: 477). ‚Marken’ bilden heute das „

wichtigste Kapital des Unternehmens

“ (Kapferer 1992: 9). Sie generieren Wettbewerbsvorteile und leisten einen umfassenden Beitrag zum Unternehmenswert (Roos/Roos 1997). Um dieses Potenzial nachhaltig zu erschließen, investieren Unternehmen in Aufbau und Führung der „Marke“: 30 Milliarden Euro im Jahr 2002 allein in Deutschland (Perrey/Riesenbeck 2003: 46).

Metadaten
Titel
Begründung und Auswahl von Erfahrungs- und Erkenntnisobjekt
verfasst von
Carsten Keller
Copyright-Jahr
2016
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-10104-6_1