Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2016 | Ausgabe 10/2016

Water Resources Management 10/2016

Benefit and Risk Balance Optimization for Stochastic Hydropower Scheduling

Zeitschrift:
Water Resources Management > Ausgabe 10/2016
Autoren:
Liu Yuan, Jianzhong Zhou, Chunlong Li, Mengfei Xie, Li Mo
Wichtige Hinweise
Highlights
1. Considering risk of power generation, a benefit and risk balance optimization model for stochastic hydropower scheduling is proposed.
2. Uncertainty of stochastic inflow is taken into account when a scheduling plan of hydropower station is conducted.
3. The coupling relation among time intervals of inflow is depicted though a multi-layer scenario tree.
4. An appropriate and novel method for scenario reduction and reconstruction is proposed.

Abstract

Limited by inflow forecasting methods, the forecasting results are so unreliable that we have to take their uncertainty and risk into account when incorporating stochastic inflow into reservoir operation. Especially in the electricity market, punishment often happens when the hydropower station does not perform as planned. Therefore, focusing on the risk of power generation, a benefit and risk balance optimization model (BRM) which takes stochastic inflow as the major risk factor is proposed for stochastic hydropower scheduling. The mean-variance theory is firstly introduced into the optimal dispatching of hydropower station, and a variational risk coefficient is employed to give service to managers’ subjective preferences. Then, the multi-period stochastic inflow is simulated by multi-layer scenario tree. Moreover, a specific scenario reduction and reconstruction method is put forward to reduce branches and computing time accordingly. Finally, the proposed model is applied to the Three Gorges Reservoir (TGR) in China for constructing a weekly generation scheduling in falling stage. Compared to deterministic dynamic programming (DDP) and stochastic dynamic programming (SDP), BRM achieves more satisfactory performance. Moreover, the tradeoffs for risk-averse decision makers are discussed, and an efficient curve about benefit and risk is formed to help make decision.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2016

Water Resources Management 10/2016 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise