Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Aufbauend auf einer umfassenden Analyse des bestehenden Wissens aus internationaler Partizipations- und Technologieforschung entwickelt Katharina Große in diesem Buch erstmals eine theoretisch fundierte Benutzertypologie für E-Partizipation in Deutschland. Die Autorin beschreibt die fünf Partizipationstypen: Gestalter, Optimierer, Spieler, Weltverbesserer und Bemühte. Für jeden dieser Typen leitet sie spezifische Anforderungen ab und übersetzt diese in konkrete Gestaltungsempfehlungen. Damit schafft sie die Grundlage für Politiker, Verwaltungsmitarbeiter und Softwareentwickler, um E-Partizipation benutzerfreundlicher zu gestalten und Beteiligungsbarrieren abzubauen.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 1. Relevanz und Hintergrund der Untersuchung

Katharina Große

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 2. Forschungsfrage und Ziel der Untersuchung

Katharina Große

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 3. Herausforderungen und Einschränkungen der Untersuchung

Katharina Große

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 4. Aufbau der Untersuchung

Katharina Große

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 5. Definition des Untersuchungsgegenstandes über den Stand der Forschung

Katharina Große

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 6. Methodologie der Untersuchung

Katharina Große

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 7. Theoretische Entwicklung der Merkmalsliste

Katharina Große

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 8. Validierung der Merkmalsliste

Katharina Große

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 9. Identifikation von Ausprägungsclustern

Katharina Große

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 10. Beschreibung und Benennung der Typologie der E-Partizipation

Katharina Große

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 11. Ableitung von Nutzungsanforderungen und Gestaltungsempfehlungen

Katharina Große

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 12. Diskussion der Ergebnisse

Katharina Große

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

Stellmach & BröckersBBL | Bernsau BrockdorffMaturus Finance GmbHPlutahww hermann wienberg wilhelm

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Zwei Fallstudien zu begleitetem Wissenstransfer im Outsourcing: Implikationen für die Praxis

Dieses ausgewählte Buchkapitel beschreibt ausführlich einen erfolgreichen und einen gescheiterten Wissenstransfer. In beiden Fällen sollte ein Softwareingenieur in einen neuen, komplexen Tätigkeitsbereich eingearbeitet werden. Erfahren Sie, wie die Wissensempfänger Handlungsfähigkeit erworben haben, welche Herausforderungen dabei auftraten und wie die Begleitung des Wissenstransfers half, mit diesen Herausforderungen umzugehen. Profitieren Sie von einer Reihe von praktischen Empfehlungen für Wissenstransfer in komplexen Tätigkeitsbereichen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise