Skip to main content

2011 | Buch

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Gesundheitsförderung in der Arbeitswelt – Mitarbeiter einbinden, Prozesse gestalten, Erfolge messen

verfasst von: Thorsten Uhle, Michael Treier

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

insite
SUCHEN

Über dieses Buch

Leistungsdruck, Flexibilisierungszwang und der demografische Wandel kennzeichnen unsere Arbeitswelt und erfordern eine neue Sichtweise auf den „Faktor Mensch": Um Mitarbeiter trotz zunehmender Belastungen gesund zu erhalten und ihre Beschäftigungsfähigkeit zu fördern, sind Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsarbeit gefragt. Personaler, Gesundheitsverantwortliche und Geschäftsführung stehen vor der Herausforderung, die Themen des Gesundheitsmanagements in ihr Aufgabenportfolio zu integrieren – und damit vor einer komplexen und oft unklaren Auftragslage. Die Autoren zeigen in ihrem Leitfaden Kernprozesse und neue Wege im Gesundheitsmanagement auf. Durch eine psychologische Sichtweise erweitern sie die Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit der Gesundheitsförderung. Das Buch richtet sich an Praktiker: Es präsentiert ein direkt umsetzbares Modell für die Praxis, arbeitspsychologische Ansätze für die zentralen Bereiche Psyche, Körper, Wissen, Motivation, Verhalten und Instrumente, mit denen Problemlagen identifiziert und Erfolge gemessen werden können. Konkrete Tipps, Fallbeispiele, Experteninterviews sowie Arbeitsmaterialien auf einer CD (Workshop-Abläufe, Präsentationen) machen es zu einem kompakten Werkzeugkasten für das Aufgabenfeld „Gesundheitsmanagement".

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter
Unser Einstieg
Zusammenfassung
Um die Lesbarkeit des Buches zu steigern, weist unsere Avatarin als Maskottchen unserer Ideen Sunny Sie auf wichtige Inhalte im Buch hin.
Thorsten Uhle, Michael Treier
1. BGF-Gerüst: Eckpfeiler der BGF
Zusammenfassung
Kapitel 1 stellt eine Einführung zum Thema der betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) dar. Wir möchten Sie mit unseren Vorstellungen, mit Perspektiven und Handlungsansätzen, mit Trends und Visionen vertraut machen.
Thorsten Uhle, Michael Treier
2. Maxime: Risiken bestimmen + Ressourcen fördern
Zusammenfassung
Kapitel 2 beschäftigt sich mit den arbeitsalltäglichen Risikofaktoren und den zur Verfügung stehenden Ressourcen aus der Person und aus der Organisation. Zuvor werden die zentralen Begriffe definiert und abgegrenzt.
Thorsten Uhle, Michael Treier
3. Präventionsauftrag: Auf die Richtung kommt es an!
Zusammenfassung
Nachdem in den vorherigen Kapiteln die theoretischen Grundlagen mit ersten praktischen Hinweisen geliefert wurden, geht es jetzt in Kapitel 3 um konkrete Umsetzungsmöglichkeiten von Präventionsmaßnahmen.
Thorsten Uhle, Michael Treier
4. Gesundheitscontrolling: Steuerung und Qualitätssicherung
Zusammenfassung
Kapitel 4 befasst sich mit der Steuerung und Qualitätssicherungen von Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung. Wir stellen Ihnen Modelle, Kennwerte und Instrumente vor, mit deren Hilfe die Wirksamkeit von BGF-Maßnahmen gesteigert und die Nachhaltigkeit gewährleistet werden kann. Die Evaluation ist das Rückgrat der betrieblichen Gesundheitsförderung.
Thorsten Uhle, Michael Treier
5. Herausforderungen: Aktuelle Problemstellungen
Zusammenfassung
Was betriebliches Gesundheitsmanagement ist, warum man es macht und wie es am besten durchzuführen ist, um erfolgreich zu sein − all das sollte jetzt etwas klarer sein. Neben dem betrieblichen Gesundheitsmanagement gibt es noch zwei „artverwandte“ Themen, die im folgenden Kapitel 5 vorgestellt werden.
Thorsten Uhle, Michael Treier
6. Am Ziel: Der gesunde Mensch
Zusammenfassung
Das Kapitel 6 soll keine Zusammenfassung darstellen. Hierzu empfehlen wir die Check-Listen. Vielmehr möchten wir mit diesem Kapitel unser Motto für mehr Eigenverantwortung im Gesundheitsmanagement lancieren und einen Ausblick auf die zukünftigen Herausforderungen wagen.
Thorsten Uhle, Michael Treier
7. Ein paar Worte zum Schluss
Zusammenfassung
TU: „So Michael, jetzt haben wir es geschafft!“
Thorsten Uhle, Michael Treier
Backmatter
Metadaten
Titel
Betriebliches Gesundheitsmanagement
verfasst von
Thorsten Uhle
Michael Treier
Copyright-Jahr
2011
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
Electronic ISBN
978-3-540-95934-2
Print ISBN
978-3-540-95933-5
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-540-95934-2