Skip to main content
main-content

15.10.2019 | Betriebsstoffe | Themenschwerpunkt | Onlineartikel

Mit synthetischen Kraftstoffen in die Zukunft?

Autor:
Patrick Schäfer
30 Sek. Lesedauer

Sie gelten als "Retter" des Verbrennungsmotors: Synthetisch hergestellte Kraftstoffe können durch indirekte Elektrifizierung die Mobilitätswende unterstützen, indem sie dazu beitragen, die Klimaschutzziele zu erreichen. Das Potenzial ist da: Mit ihnen ließen sich herkömmliche Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren sogar CO2-neutral bewegen und zugleich die Infrastruktur mit Tankstellen weiter nutzen. Zudem könnten sie in absehbarer Zeit die Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen bedeuten – ganz ohne Tank-Teller-Diskussion. Ob E-Fuels zukünftig kosteneffizient im Industriemaßstab produziert werden können, ist allerdings noch längst nicht geklärt. 

Empfehlung der Redaktion

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

e-Fuels – ein zentraler Baustein für den Motor der Zukunft?

Die Weiterentwicklung des Verbrennungsmotors mit ottomotorischem Brennverfahren hat das Ziel einer effizienteren Verbrennung bei gleichzeitiger Verringerung der Schadstoffemissionen. Insbesondere die Einhaltung weltweiter Emissions- und CO2-Standards und die Erfüllung von Kundenbedürfnissen nach nachhaltiger Mobilität wird den Einsatz zukünftiger Technologien prägen.

Weitere Fachliteratur und Beiträge zum Thema:

13.08.2019 | Betriebsstoffe | Im Fokus | Onlineartikel

Synthetische Kraftstoffe weiter unter ferner liefen

Die Industrialisierung möglicher Prozessketten zur Erzeugung synthetischer Kraftstoffe will nicht in Gang kommen. Dabei böten die E-Fuels durchaus Vorteile.

01.08.2019 | Elektromobilität | Sonderheft 6/2019

Kohlenstoffneutraler Transport - die Rolle synthetischer Kraftstoffe

Die Reduktion der CO 2-Emissionen ist ein aktuell heiß diskutiertes gesellschaftspolitisches Ziel, das es zeitnah zu erreichen gilt. FEV zeigt, welchen Beitrag synthetische Kraftstoffe aus erneuerbarem Strom und Kohlendioxid dabei leisten können und warum es notwendig ist, die Gesetzgebung zu überarbeiten. 

01.05.2019 | Titelthema | Ausgabe 5/2019

Energiepfade für den Straßenverkehr der Zukunft

Für einen klimaneutralen Straßenverkehr stehen verschiedene technische Optionen zur Verfügung. In einer Studie hat die Forschungsvereinigung Verbrennungskraftmaschinen auf Basis fundierter technischer Analysen die Kosten für verschiedene Kombinationen von Energieträgern und Fahrzeugantrieben untersucht. Dabei zeigt sich, dass E-Kraftstoffe trotz der ungünstigeren Wirkungsgrade in der Energiekette wettbewerbsfähig sein können.

05.04.2018 | Betriebsstoffe | Interview | Onlineartikel

"Ich sehe Riesenpotenzial bei synthetischen Kraftstoffen"

Ein bestimmendes Thema auf dem diesjährigen Internationalen Motorenkongress in Baden-Baden waren synthetische Kraftstoffe. Die MTZ sprach am Rande der Veranstaltung mit FEV-Chef Stefan Pischinger.

23.09.2020 | Betriebsstoffe | Fragen + Antworten | Onlineartikel

Fragen und Antworten zu synthetischen Kraftstoffen

Emissionsfrei unterwegs mit dem Verbrennungsmotor? Sogenannte E-Fuels versprechen genau das. Doch halten sie ihr Versprechen? Fragen und Antworten zu synthetischen Kraftstoffen.

01.03.2019 | Entwicklung | Ausgabe 3/2019

Synthetische Kraftstoffe in Großmotoren - Wie der Verbrennungsmotor CO2-neutral wird

Der Verbrennungs- und insbesondere der Dieselmotor wird von manchen heute schon als Auslaufmodell betrachtet. Als Alternative gelten insbesondere Elektroantriebe, die von Batterien oder auch Brennstoffzellen mit Strom versorgt werden. Eine solche Sichtweise greift jedoch - etwa mit Blick auf die Schifffahrt - zu kurz, in der heutige Batterietechnologien rein physikalisch lediglich eine Ergänzung, jedoch keine Alternative zum klassischen Verbrennungsmotoren darstellen können.

01.06.2017 | Im Fokus | Ausgabe 6/2017

Alternative Kraftstoffe CO2-neutral in die Zukunft

Nachdem motorseitig in den vergangenen Jahren erhebliche Anstrengungen zur Verbrauchseinsparung unternommen worden sind, geraten jetzt die Kraftstoffe stärker ins Blickfeld.

01.07.2018 | Titelthema | Ausgabe 7-8/2018

Der Einfluss synthetischer Kraftstoffe auf die Dieselmotor-Emissionen

Synthetische Kraftstoffe wie Oxymethylenether, die mit regenerativ erzeugter elektrischer Energie produziert werden, könnten die verkehrsbedingten CO 2-Emissionen weiter reduzieren. 

17.03.2020 | Betriebsstoffe | Kompakt erklärt | Onlineartikel

Was ist OME?

Synthetische Energieträger können zu einer Abkehr von fossilen Energiequellen beitragen. Ein Beispiel dafür ist OME. Was OME ist und welche Vorteile die Nutzung als Kraftstoff hat, haben wir kompakt erklärt.

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Alternative Kraftstoffe

Die meisten modernen Motoren werden mit Otto- oder Dieselkraftstoff betrieben. Alternativ dazu kann man als Kraftstoff beispielsweise Erdgas, Flüssiggas, Biokraftstoffe oder synthetische Kraftstoffe verwenden.

2017 | Buch

Alternative Kraftstoffe für die dieselmotorische Verbrennung aus kohlenhydrathaltigen Biomassen und basierend auf bio- und chemisch-katalytischen Herstellverfahren

Linda Witzke befasst sich mit der Frage, inwiefern kohlenhydratbasierte Biomasse als Rohstoff zur Herstellung alternativer Dieselkraftstoffe genutzt werden kann. 

01.11.2018 | Entwicklung | Ausgabe 11/2018

CO2-neutrale Mobilität Potenziale von alternativen Kraftstoffen und Elektrifizierung bei Off-Highway-Anwendungen

Off-Highway-Anwendungen erfordern starke und autarke Antriebe sowie Energiespeicher mit hohen Leistungsdichten. Dieselmotoren erfüllen diese Anforderungen optimal. Mit der neuesten Emissionsgesetzgebung EU Stufe V sind die Diesel-Emissionen nahezu frei von Schadstoffen. Einzig verbleibende Herausforderung ist der CO2-Ausstoß. Deutz verfolgt zwei Strategien zur Erreichung einer CO2-neutralen Mobilität. 

Weiterführende Themen

Premium Partner

    Bildnachweise