Skip to main content
main-content

08.11.2017 | Betriebsstoffe | Nachricht | Onlineartikel

Audi plant neue Pilotanlage zur Produktion von E-Diesel

Autor:
Patrick Schäfer

In Laufenburg im Schweizer Kanton Aargau soll eine neue Pilotanlage zur Produktion von Audis E-Diesel entstehen. Die dafür benötigte Energie aus erneuerbaren Quellen kommt dabei aus Wasserkraft.

Der synthetisch hergestellte Diesel-Kraftstoff soll bereits nächstes Jahr produziert werden. Die Anlage, für die gemeinsam mit den Partnern Ineratec und Energiedienst Holding bald ein Bauantrag gestellt werden soll, hat eine Kapazität von rund 400.000 Litern pro Jahr.

Die Power-to-Liquid-Anlage wandelt überschüssigen Strom aus Wasserkraft zu synthetischem Kraftstoff um. Im Wasserkraftwerk vor Ort wird Ökostrom produziert, woraus durch Elektrolyse Wasserstoff und Sauerstoff entstehen. Mithilfe einer Mikroverfahrenstechnik reagiert der Wasserstoff mit CO2, das entweder aus der Luft oder biogenen Abgasen gewonnen werden kann. Die entstandenen, langkettigen Kohlenwasserstoffverbindungen werden in einem letzten Verfahrensschritt separiert. Als Endprodukt steht Audi-E-Diesel und als Nebenprodukt Wachse, die in anderen Industriezweigen Verwendung finden.

Audi forscht an E-Diesel, E-Gas und E-Benzin

Dies ist bereits die zweite Kooperation von Audi bei einer Pilotanlage, die nach dem Power-to-Liquid-Verfahren funktioniert. Seit 2014 arbeitet Audi mit dem Energietechnik-Unternehmen Sunfire am Standort Dresden zusammen, auch dort wird E-Diesel hergestellt. Außerdem betreibt Audi in Werlte eine eigene Power-to-Gas-Anlage. Sie produziert Audi synthetisches Methan für die G-Tron-Modelle. Zudem forschen die Ingolstädter zusammen mit Partnern an der Herstellung von E-Benzin.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.05.2017 | Im Fokus | Ausgabe 5/2017

Nachhaltige Mobilität erfordert synthetische Kraftstoffe

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Alternative Kraftstoffe

Quelle:
Verbrennungsmotor ‒ kurz und bündig

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

BorgWarnerdSpaceFEVWatlowHBMAnsysValeo Logo

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Ausblick in die Zukunft der Turboladertechnologie

Die Hersteller von Turboladersystemen müssen ihre Palette an technischen Lösungen ständig erweitern und an das wachsende Spektrum an Motorkonzepten anpassen. BorgWarner liefert innovative Technologien, wie den eBooster® elektrisch angetriebenen Verdichter, Wälzlagersysteme und Turbolader mit variabler Turbinengeometrie (VTG) für Benzinmotoren, die dem Fahrzeug der Zukunft den Weg bereiten. Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

Kraftstoff reduzieren und gleichzeitig Emissionen senken – ist das möglich? AVL PLUtron™ - Die Kraftstoffverbrauchsmessung der Zukunft!

AVL PLUtron erfährt eine enthusiastische Resonanz seit es im Juli auf dem Markt gekommen ist. Anwender aus dem Fahrzeugtest einschlägiger Automobilhersteller zeigen sich beeindruckt von der Qualität der Messergebnisse und von der Einfachheit der Einbindung über die CAN-Schnittstelle.

Das erfahren Sie hier!