Skip to main content
main-content

17.07.2018 | Betriebsstoffe | Nachricht | Onlineartikel

Kläranlage erzeugt Erdgas aus erneuerbaren Quellen

Autor:
Patrick Schäfer

Eine Pilotanlage in Spanien soll synthetisches Erdgas aus erneuerbaren Wasserstoff und Kohlendioxid produzieren. Die Grundstoffe dafür liefert beispielsweise der Klärschlamm einer Kläranlage.

Gebaut wurde die dezentrale Anlage von Ineratec, einer Ausgründung des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), und dem spanischen Energieunternehmen Gas Natural Fenosa. In der Anlage wird Wasserstoff durch Elektrolyse und deren Reaktion mit CO2 aus biogenen Quellen hergestellt, in diesem Fall der Klärschlamm einer 200.000-Einwohner-Stadt. Im Power-to-Gas-Verfahren wird überschüssiger oder dezentral anfallender Strom aus erneuerbaren Quellen wie Sonnen- oder Windkraft in Methan umgewandelt. "Der Prozess nutzt Energie aus erneuerbaren Quellen und speichert diesen im chemischen Energieträger Methan", so Ineratec-Geschäftsführer Tim Böltken. 

Ziel ist es, erneuerbare Gase zu produzieren, die mit der bestehenden Erdgasversorgung in Spanien kompatibel seien, heißt es weiter. Das erneuerbare Gas kann in der bestehenden Gasinfrastruktur gespeichert und in Gebiete in ganz Spanien transportiert werden. Da die Gasspeicherkapazität in Spanien etwa bei 30 Terrawattstunden liegt, kann der in dortigen Windkraftanlagen erzeugte Strom ein halbes Jahr lang gespeichert werden. Die dezentrale Produktion wird erst durch die kompakte chemische Reaktortechnologie von Ineratec ermöglicht. Die Anlage passt in einen Schiffscontainer und ist nach dem Baukastensystem aufgebaut. Die Pilotanlage in Sabadell ist Teil des spanischen Projekts "Synthetic Fuels – Combustibles Sintètics (CoSin)" und soll vorerst 100 Kubikmeter Gas pro Tag produzieren.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

24.04.2018 | Betriebsstoffe | Im Fokus | Onlineartikel

Sind E-Fuels die Lösung?

Premium Partner

Neuer InhaltdSpaceFEVValeo LogoTE Connectivity Corporation

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

INDUSTRIE 4.0

Der Hype um Industrie 4.0 hat sich gelegt – nun geht es an die Umsetzung. Das Whitepaper von Protolabs zeigt Unternehmen und Führungskräften, wie sie die 4. Industrielle Revolution erfolgreich meistern. Es liegt an den Herstellern, die besten Möglichkeiten und effizientesten Prozesse bereitzustellen, die Unternehmen für die Herstellung von Produkten nutzen können. Lesen Sie mehr zu: Verbesserten Strukturen von Herstellern und Fabriken | Konvergenz zwischen Soft- und Hardwareautomatisierung | Auswirkungen auf die Neuaufstellung von Unternehmen | verkürzten Produkteinführungszeiten.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

AVL ADAS Validierung: Vielfalt autonomer Fahrszenarien absichern

AVL bietet wegweisende Lösungen für die zeiteffiziente Validierung der zahllosen Szenarien von Level 3 & 4 Funktionen durch die Kombination virtueller und realer Tests plus automatisierter Analyse Tools. Damit kann die Entwicklungszeit für AD-Systeme drastisch gesenkt werden.  Mehr dazu erfahren Sie hier!

- ANZEIGE -

INNOVATIVE LÖSUNGEN FÜR DIE E-DRIVE VALIDIERUNG

Das optimale E-Drive System sollte sowohl klein und leicht als auch kosteneffizient sein. Die Lösung sind flexible Testsysteme, die die Entwicklung von unterschiedlichsten E-Drive Systemen unterstützen.

Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise