Skip to main content

2020 | OriginalPaper | Buchkapitel

6. Bewertung der Teilkompetenzen „Verstehen“ und „Vereinfachen/Strukturieren“ und ihre Relevanz für das mathematische Modellieren

verfasst von : Madlin Böckmann, Stanislaw Schukajlow

Erschienen in: Modellierungskompetenzen – Diagnose und Bewertung

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche, um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Die Teilkompetenzen „Verstehen“ und „Vereinfachen/Strukturieren“ sind wichtige Bestandteile des Modellierens, deren Erfassung und Bewertung eine hohe wissenschaftliche und unterrichtspraktische Relevanz haben. Im Beitrag wird zunächst theoretisch beschrieben, welche Bedeutung diese Teilkompetenzen für das Modellieren haben, welche Aktivitäten dabei verlangt werden und wie die beiden Teilkompetenzen sowie die zugehörigen Aktivitäten bisher gemessen wurden. Anschließend wird eine empirische Studie vorgestellt, bei der die Teilkompetenzen Verstehen und Vereinfachen/Strukturieren durch drei Indikatoren (Selektion von wichtigen Informationen, Treffen von Annahmen und das Zeichnen einer Skizze) erfasst wurden. Zudem wurde die Gesamtkompetenz Modellieren erfasst. Es zeigte sich, dass 1) es möglich ist, die Teilkompetenzen und die Gesamtkompetenz Modellieren zu erfassen, und 2) mittlere bis kleine Korrelationen zwischen der Gesamtkompetenz Modellieren und den Teilkompetenzen bestehen. Implikationen für die Forschung und für den Unterricht werden diskutiert.

Sie haben noch keine Lizenz? Dann Informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 390 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Maschinenbau + Werkstoffe




 

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Literatur
Zurück zum Zitat Blomhøj, M., & Jensen, T. (2003). Developing mathematical modelling competence: Conceptual clarification and educational planning. Teaching Mathematics and its Applications, 22(3), 123–139.CrossRef Blomhøj, M., & Jensen, T. (2003). Developing mathematical modelling competence: Conceptual clarification and educational planning. Teaching Mathematics and its Applications, 22(3), 123–139.CrossRef
Zurück zum Zitat Blum, W., & Leiß, D. (2005). Modellieren im Unterricht mit der „Tanken“-Aufgabe. Mathematik lehren, 128, 18–21. Blum, W., & Leiß, D. (2005). Modellieren im Unterricht mit der „Tanken“-Aufgabe. Mathematik lehren, 128, 18–21.
Zurück zum Zitat Blum, W., & Schukajlow, S. (2018). Selbständiges Lernen mit Modellierungsaufgaben – Untersuchung von Lernumgebungen zum Modellieren im Projekt DISUM. In S. Schukajlow & W. Blum (Hrsg.), Evaluierte Lernumgebungen zum Modellieren. Wiesbaden: Springer. Blum, W., & Schukajlow, S. (2018). Selbständiges Lernen mit Modellierungsaufgaben – Untersuchung von Lernumgebungen zum Modellieren im Projekt DISUM. In S. Schukajlow & W. Blum (Hrsg.), Evaluierte Lernumgebungen zum Modellieren. Wiesbaden: Springer.
Zurück zum Zitat Blum, W., Galbraith, P. L., Henn, H.-W., & Niss, M. (Hrsg.). (2007). Modelling and applications in mathematics education. The 14th ICMI study. New York: Springer.MATH Blum, W., Galbraith, P. L., Henn, H.-W., & Niss, M. (Hrsg.). (2007). Modelling and applications in mathematics education. The 14th ICMI study. New York: Springer.MATH
Zurück zum Zitat Brand, S. (2014). Erwerb von Modellierungskompetenzen. Empirischer Vergleich eines holistischen und eines atomistischen Ansatzes zur Förderung von Modellierungskompetenzen (Perspektiven der Mathematikdidaktik). Wiesbaden: Springer Spektrum. Brand, S. (2014). Erwerb von Modellierungskompetenzen. Empirischer Vergleich eines holistischen und eines atomistischen Ansatzes zur Förderung von Modellierungskompetenzen (Perspektiven der Mathematikdidaktik). Wiesbaden: Springer Spektrum.
Zurück zum Zitat Buchholtz, N., & Armbrust, A. (2018). Ein mathematischer Stadtspaziergang zum Satz des Pythagoras als außerschulische Lernumgebung im Mathematikunterricht. In S. Schukajlow & W. Blum (Hrsg.), Evaluierte Lernumgebungen zum Modellieren. Wiesbaden: Springer. Buchholtz, N., & Armbrust, A. (2018). Ein mathematischer Stadtspaziergang zum Satz des Pythagoras als außerschulische Lernumgebung im Mathematikunterricht. In S. Schukajlow & W. Blum (Hrsg.), Evaluierte Lernumgebungen zum Modellieren. Wiesbaden: Springer.
Zurück zum Zitat Drüke-Noe, C. (2014). Aufgabenkultur in Klassenarbeiten im Fach Mathematik. Empirische Untersuchungen in neunten und zehnten Klassen (Perspektiven der Mathematikdidaktik). Wiesbaden: Springer Fachmedien. Drüke-Noe, C. (2014). Aufgabenkultur in Klassenarbeiten im Fach Mathematik. Empirische Untersuchungen in neunten und zehnten Klassen (Perspektiven der Mathematikdidaktik). Wiesbaden: Springer Fachmedien.
Zurück zum Zitat Greefrath, G., Siller, H., & Ludwig, M. (2017). Modelling problems in German grammar school leaving examinations (Abitur) – Theory and practice. In Paper presented at the CERME 10, Dublin. Greefrath, G., Siller, H., & Ludwig, M. (2017). Modelling problems in German grammar school leaving examinations (Abitur) – Theory and practice. In Paper presented at the CERME 10, Dublin.
Zurück zum Zitat Jordan, A., Krauss, S., Löwen, K., Blum, W., Neubrand, M., Brunner, M., Kunter, M., & Baumert, J. (2008). Aufgaben im COACTIV-Projekt: Zeugnisse des kognitiven Aktivierungspotentials im deutschen Mathematikunterricht. Journal für Mathematik-Didaktik, 29(2), 83–107.CrossRef Jordan, A., Krauss, S., Löwen, K., Blum, W., Neubrand, M., Brunner, M., Kunter, M., & Baumert, J. (2008). Aufgaben im COACTIV-Projekt: Zeugnisse des kognitiven Aktivierungspotentials im deutschen Mathematikunterricht. Journal für Mathematik-Didaktik, 29(2), 83–107.CrossRef
Zurück zum Zitat KMK. (2004). Bildungsstandards im Fach Mathematik für den Mittleren Schulabschluss (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 4.12.2003). KMK. (2004). Bildungsstandards im Fach Mathematik für den Mittleren Schulabschluss (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 4.12.2003).
Zurück zum Zitat Krug, A., & Schukajlow, S. (2012). Offene Aufgaben: Schülereinstellungen und Teilaktivitäten beim Modellieren. In M. Ludwig & M. Kleine (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2012 (S. 481–484). Münster: WTM. Krug, A., & Schukajlow, S. (2012). Offene Aufgaben: Schülereinstellungen und Teilaktivitäten beim Modellieren. In M. Ludwig & M. Kleine (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2012 (S. 481–484). Münster: WTM.
Zurück zum Zitat Krug, A., & Schukajlow, S. (2018). Multiple Lösungen beim mathematischen Modellieren – Konzeption und Evaluation einer Lernumgebung. In S. Schukajlow & W. Blum (Hrsg.), Evaluierte Lernumgebungen zum Modellieren. Wiesbaden: Springer. Krug, A., & Schukajlow, S. (2018). Multiple Lösungen beim mathematischen Modellieren – Konzeption und Evaluation einer Lernumgebung. In S. Schukajlow & W. Blum (Hrsg.), Evaluierte Lernumgebungen zum Modellieren. Wiesbaden: Springer.
Zurück zum Zitat Leiss, D., Schukajlow, S., Blum, W., Messner, R., & Pekrun, R. (2010). The role of the situation model in mathematical modelling – Task analyses, student competencies, and teacher interventions. Journal für Mathematik-Didaktik, 31(1), 119–141.CrossRef Leiss, D., Schukajlow, S., Blum, W., Messner, R., & Pekrun, R. (2010). The role of the situation model in mathematical modelling – Task analyses, student competencies, and teacher interventions. Journal für Mathematik-Didaktik, 31(1), 119–141.CrossRef
Zurück zum Zitat Lindmeier, A., Ufer, S., & Reiss, K. (2018). Modellieren lernen mit heuristischen Lösungsbeispielen. Interventionen zum selbstständigkeitsorientierten Erwerb von Modellierungskompetenzen. In S. Schukajlow & W. Blum (Hrsg.), Evaluierte Lernumgebungen zum Modellieren. Wiesbaden: Springer. Lindmeier, A., Ufer, S., & Reiss, K. (2018). Modellieren lernen mit heuristischen Lösungsbeispielen. Interventionen zum selbstständigkeitsorientierten Erwerb von Modellierungskompetenzen. In S. Schukajlow & W. Blum (Hrsg.), Evaluierte Lernumgebungen zum Modellieren. Wiesbaden: Springer.
Zurück zum Zitat Maaß, K. (2010). Classification scheme for modelling tasks. Journal für Mathematik-Didaktik, 31(2), 285–311.CrossRef Maaß, K. (2010). Classification scheme for modelling tasks. Journal für Mathematik-Didaktik, 31(2), 285–311.CrossRef
Zurück zum Zitat Rakoczy, K., Klieme, E., Leiß, Dominik, & Blum, W. (2017). Formative assessment in mathematics instruction: Theoretical considerations and empirical results of the Co2Ca project. In D. Leutner, J. Fleischer, J. Grünkorn, & E. Klieme (Hrsg.), Competence assessment in education. Research, models and instruments (S. 447–467). Cham: Springer.CrossRef Rakoczy, K., Klieme, E., Leiß, Dominik, & Blum, W. (2017). Formative assessment in mathematics instruction: Theoretical considerations and empirical results of the Co2Ca project. In D. Leutner, J. Fleischer, J. Grünkorn, & E. Klieme (Hrsg.), Competence assessment in education. Research, models and instruments (S. 447–467). Cham: Springer.CrossRef
Zurück zum Zitat Rellensmann, J., Schukajlow, S., & Leopold, C. (2017). Make a drawing. Effects of strategic knowledge, drawing accuracy, and type of drawing on students’ mathematical modelling performance. Educational Studies in Mathematics, 95(1), 53–78.CrossRef Rellensmann, J., Schukajlow, S., & Leopold, C. (2017). Make a drawing. Effects of strategic knowledge, drawing accuracy, and type of drawing on students’ mathematical modelling performance. Educational Studies in Mathematics, 95(1), 53–78.CrossRef
Zurück zum Zitat Schukajlow, S. (2011). Mathematisches Modellieren. Schwierigkeiten und Strategien von Lernenden als Bausteine einer lernprozessorientierten Didaktik der neuen Aufgabenkultur: Bd. 6. Empirische Studien zur Didaktik der Mathematik. Münster: Waxmann. Schukajlow, S. (2011). Mathematisches Modellieren. Schwierigkeiten und Strategien von Lernenden als Bausteine einer lernprozessorientierten Didaktik der neuen Aufgabenkultur: Bd. 6. Empirische Studien zur Didaktik der Mathematik. Münster: Waxmann.
Zurück zum Zitat Schukajlow, S., & Blum, W. (Hrsg.). (2018). Evaluierte Lernumgebungen zum Modellieren. Wiesbaden: Springer. Schukajlow, S., & Blum, W. (Hrsg.). (2018). Evaluierte Lernumgebungen zum Modellieren. Wiesbaden: Springer.
Zurück zum Zitat Schukajlow, S., & Leiss, D. (2011). Selbstberichtete Strategienutzung und mathematische Modellierungskompetenz. Journal für Mathematik-Didaktik, 32(1), 53–77.CrossRef Schukajlow, S., & Leiss, D. (2011). Selbstberichtete Strategienutzung und mathematische Modellierungskompetenz. Journal für Mathematik-Didaktik, 32(1), 53–77.CrossRef
Zurück zum Zitat Schukajlow, S., Krämer, J., Blum, W., Besser, M., Brode, R., & Leiss, D. (2010). Lösungsplan in Schülerhand: Zusätzliche Hürde oder Schlüssel zum Erfolg? In A. Lindmeier & S. Ufer (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2010 (S. 771–774). Münster: WTM. Schukajlow, S., Krämer, J., Blum, W., Besser, M., Brode, R., & Leiss, D. (2010). Lösungsplan in Schülerhand: Zusätzliche Hürde oder Schlüssel zum Erfolg? In A. Lindmeier & S. Ufer (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2010 (S. 771–774). Münster: WTM.
Zurück zum Zitat van Dijk, T. A., & Kintsch, W. (1983). Strategies of discourse comprehension (1. Aufl.). San Diego: Academic. van Dijk, T. A., & Kintsch, W. (1983). Strategies of discourse comprehension (1. Aufl.). San Diego: Academic.
Zurück zum Zitat Wirtz, M., & Caspar, F. (2002). Beurteilerübereinstimmung und Beurteilerreliabilität. Methoden zur Bestimmung und Verbesserung der Zuverlässigkeit von Einschätzungen mittels Kategoriensystemen und Ratingskalen. Göttingen: Hogrefe. Wirtz, M., & Caspar, F. (2002). Beurteilerübereinstimmung und Beurteilerreliabilität. Methoden zur Bestimmung und Verbesserung der Zuverlässigkeit von Einschätzungen mittels Kategoriensystemen und Ratingskalen. Göttingen: Hogrefe.
Zurück zum Zitat Zöttl, L., Ufer, S., & Reiss, K. (2010). Modelling with Heuristic worked examples in the KOMMA learning environment. Journal für Mathematik-Didaktik, 31(1), 143–165.CrossRef Zöttl, L., Ufer, S., & Reiss, K. (2010). Modelling with Heuristic worked examples in the KOMMA learning environment. Journal für Mathematik-Didaktik, 31(1), 143–165.CrossRef
Metadaten
Titel
Bewertung der Teilkompetenzen „Verstehen“ und „Vereinfachen/Strukturieren“ und ihre Relevanz für das mathematische Modellieren
verfasst von
Madlin Böckmann
Stanislaw Schukajlow
Copyright-Jahr
2020
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-60815-9_6

Premium Partner