Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2022 | OriginalPaper | Buchkapitel

„Biosicherheit“ oder „Maschinenmedizin“? Über die diskursive Dialektik von Ausnahmezustand und Widerstandspraktiken in der Corona-Krise

share
TEILEN

Zusammenfassung

Als biopolitische Eingriffe verändern die Maßnahmen zur Bekämpfung von SARS-CoV-2 die Grundlagen von ‚Leben‘ und politischer Öffentlichkeit. Vor dem Hintergrund einer Politik des globalen Ausnahmezustandes wird der Widerstand gegen das Corona-Hygieneregime in diesem Beitrag als (Deutungs-)Konflikt um eine ‚menschliche‘ Lebensform gelesen. Hegemoniale Erzählungen einer „Neuen Normalität“ oder eines „Great Reset“ werden in diesem Konflikt als transhumanistische Dystopien umgedeutet, die das Menschliche dem Maschinellen unterordnen und damit die Grundlagen politischer Freiheit und Öffentlichkeit bedrohen.
Fußnoten
1
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-10/corona-politik-demokratie-angela-merkel-regierung-pandemie-wolfang-merkel?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.de%2F (19.03.21).
 
5
Abgesehen von möglichen psychischen oder physischen Langzeit- oder Kollateralschäden durch den unsachgemäßen Gebrauch von medizinischen Masken im Alltag: https://​www.​heise.​de/​tp/​features/​Maskenpflicht-Gift-im-Gesicht-5055786.​html (21.03.21).
 
6
Beide Theorien bzw. ihre Vertreter sind in ihrer normativen Position zum Ausnahmezustand maximal entfernt und decken daher den soziologischen Deutungsrahmen der Pandemie in einer gewissen Varianz ab.
 
10
In den Paragrafen 4,1 und 4,2 des Infektionsschutzgesetzes ist die (trans-)nationale Zusammenarbeit des Bundesgesundheitsministeriums mit dem RKI und der WHO zu Zwecken der Pandemiebekämpfung festgelegt und geregelt.
 
32
Vgl. Demokratischer Widerstand Nr. 38, S. 4.
 
33
Demokratischer Widerstand Nr. 28, S. 12 ff.
 
38
Ebd.
 
44
https://​www.​bgn-branchenwissen.​de/​daten/​gv/​ifsg/​2.​htm (07.08.21). Vgl. Dazu die Kritik von Sönnichsen (2020: 61 ff.).
 
45
„Lauterbach (SPD) zur zweiten Corona-Welle | Markus Lanz vom 24. September 2020“, hochgeladen im Kanal von „ZDFheute Nachrichten“ am 25.09.20. Online unter: https://​www.​youtube.​com/​watch?​v=​cFlKAVVrsfQ (24.02.21).
 
48
So das Motto (in leichten Variationen) verschiedener Institutionen und Einrichtungen vom Bundesministerium für Gesundheit, der Bundeswehr, über UNICEF bis zur Bertelsmann-Stiftung und RTL.
 
50
„Maskenverweigerer: Wie geht man mit ihnen um? | Vorsicht Verbrechen SWR“, hochgeladen im Kanal von „SWR Marktcheck“ am 13.11.20. Online unter: https://​www.​youtube.​com/​watch?​v=​pxkgrmuxXQM (25.02.21).
 
51
„Pressekonferenz – Bündnis von Ärzten, Anwälten und Psychotherapeuten“, hochgeladen im Kanal von „OVALmedia“ am 18.03.21. Online unter: https://​www.​youtube.​com/​watch?​v=​u68bTWYY2UI (18.03.21), 00:27:00 ff.
 
52
Ebd.: 00:35:00 ff.
 
59
Der Publizist Jan Skudlarek bezeichnet das Verschwörungsdenken als „toxischen Zweifel“, die Netzaktivistin Katharina Nocun spricht von „toxische[n] Communitys“, in denen sich Verschwörungstheorien verbreiten würden: https://​www.​jetzt.​de/​politik/​qanon-familie-eltern-glauben-verschwoerungsmy​then-was-tun?​utm_​source=​pocket-newtab-global-de-DE (15.03.21).
 
63
„Event 201 Pandemic Exercise: Segment 4, Communications Discussion and Epilogue Video“, hochgeladen im Kanal von „centerforhealthsecurity“ am 04.11.19. Online unter: https://​www.​youtube.​com/​watch?​v=​LBuP40H4Tko&​feature=​emb_​logo (20.11.20).
 
64
In der Zeitschrift „Demokratischer Widerstand“ (Nr. 26, S. 11) wird etwa die Freundschaft zwischen Schwab und Gates thematisiert.
 
65
In dieser Gestalt haben sich Verschwörungsdeutungen in der Regel so weit von ihrem sinnhaften Wesenskern der Verschwörung entfernt, dass die Zuschreibung als „Verschwörungstheorie“ hinterfragt werden kann. Manche Autor*innen sprechen deshalb eher von „Verschwörungsideologien“ oder „Verschwörungserzählungen“ – was aber genau dann problematisch wird, wenn die diesen Deutungen zugeschriebene narrative Struktur überbetont und den entsprechenden Wissensbeständen dadurch die Faktizität oder Geltung einseitig abgesprochen wird.
 
68
Ebd.
 
74
„Plandemic“, Online unter: https://​plandemicvideo.​com/​, 00:04:00 ff. (01.03.21).
 
75
Ebd.: 00:03:00 ff.
 
76
Ebd.: 00:10:30 ff.
 
77
Ebd.: 00:16:00 ff.
 
78
Ebd.: 00:18:00 ff.
 
79
Ebd.: 00:19:00 ff.
 
80
Ebd.: 00:21:00 ff.
 
84
Viele Kritiker*innen würden sogar noch weiter gehen sagen: Gesundheit wird in der Corona-Politik reduziert auf negative PCR-Tests, denn ein positiver Test muss nicht gleichbedeutend sein mit Infektion.
 
89
Demokratischer Widerstand Nr. 1, S. 1.
 
91
https://​www.​unibas.​ch/​dam/​jcr:​ba4b18d1-9c70-4764-9cce-e7252a26c351/​Bericht_​Umfrage_​Coronaproteste_​Soziologie_​Uni_​Basel_​17_​12_​20.​pdf (21.03.21) – wobei dieser Begriff, zumal scheinbar pejorativ gemeint, sicherlich zu pauschal ist und selbst wiederum auf seine biomedizinisch-technische Blickverengung hin überprüft werden. müsste.
 
92
Der Autor hat die besagte Demonstration besucht und dazu Feldaufzeichnungen durchgeführt.
 
93
„Plandemic“, Online unter: https://​plandemicvideo.​com/​, 00:19:00 ff. (01.03.21).
 
94
00:20:00 ff.
 
96
DW Nr. 6.
 
97
Ebd.
 
98
DW Nr. 28.
 
99
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-06/corona-massnahmen-staat-pandemiebekaempfung-grundsaetze-demokratie/komplettansicht?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F (07.08.21).
 
Literatur
Zurück zum Zitat Agamben, Giorgio. 2017 (2004). Ausnahmezustand. Frankfurt a. M.: Suhrkamp. Agamben, Giorgio. 2017 (2004). Ausnahmezustand. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.
Zurück zum Zitat Agamben, Giorgio. 2019 (2002). Homo Sacer. Die souveräne Macht und das nackte Leben. Frankfurt a. M.: Suhrkamp. Agamben, Giorgio. 2019 (2002). Homo Sacer. Die souveräne Macht und das nackte Leben. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.
Zurück zum Zitat Agamben, Giorgio. 2021. An welchem Punkt stehen wir? Die Epidemie als Politik. Wien: Turia + Kant. Agamben, Giorgio. 2021. An welchem Punkt stehen wir? Die Epidemie als Politik. Wien: Turia + Kant.
Zurück zum Zitat Anton, Andreas, und Alan Schink. 2021. Der Kampf um die Wahrheit. Verschwörungstheorien zwischen Fake, Fiktion und Fakten. München: Komplett Media. Anton, Andreas, und Alan Schink. 2021. Der Kampf um die Wahrheit. Verschwörungstheorien zwischen Fake, Fiktion und Fakten. München: Komplett Media.
Zurück zum Zitat Arendt, Hannah. 2003 (1993). Was ist Politik? Fragmente aus dem Nachlaß. München: Piper. Arendt, Hannah. 2003 (1993). Was ist Politik? Fragmente aus dem Nachlaß. München: Piper.
Zurück zum Zitat Arendt, Hannah. 1987. Wahrheit und Lüge in der Politik. Zwei Essays. München: Piper. Arendt, Hannah. 1987. Wahrheit und Lüge in der Politik. Zwei Essays. München: Piper.
Zurück zum Zitat Beck, Ulrich. 2002. Macht und Gegenmacht im globalen Zeitalter: Neue weltpolitische Ökonomie. Frankfurt a. M.: Suhrkamp. Beck, Ulrich. 2002. Macht und Gegenmacht im globalen Zeitalter: Neue weltpolitische Ökonomie. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.
Zurück zum Zitat Beck, Ulrich. 2007. Weltrisikogesellschaft. Auf der Suche nach der verlorenen Sicherheit. Berlin: BpB. Beck, Ulrich. 2007. Weltrisikogesellschaft. Auf der Suche nach der verlorenen Sicherheit. Berlin: BpB.
Zurück zum Zitat Beck, Ulrich. 2017. Die Metamorphose der Welt. Frankfurt a. M.: Suhrkamp. Beck, Ulrich. 2017. Die Metamorphose der Welt. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.
Zurück zum Zitat Bogner, Alexander. 2021. Die Epistemisierung des Politischen. Wie die Macht des Wissens die Demokratie gefährdet. Bonn: BpB. Bogner, Alexander. 2021. Die Epistemisierung des Politischen. Wie die Macht des Wissens die Demokratie gefährdet. Bonn: BpB.
Zurück zum Zitat Böhme, Gernot. 2008. Ethik leiblicher Existenz. Über unseren moralischen Umgang mit der eigenen Natur. Frankfurt a. M.: Suhrkamp. Böhme, Gernot. 2008. Ethik leiblicher Existenz. Über unseren moralischen Umgang mit der eigenen Natur. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.
Zurück zum Zitat Bratich, Jack. 2008. Conspiracy Panics. Political Rationality and Popular Culture. New York: State University of New York Press. Bratich, Jack. 2008. Conspiracy Panics. Political Rationality and Popular Culture. New York: State University of New York Press.
Zurück zum Zitat Bröckers, Mathias. 2002. Verschwörungen, Verschwörungstheorien und die Geheimnisse des 11.9. Frankfurt a. M.: Zweitausendeins. Bröckers, Mathias. 2002. Verschwörungen, Verschwörungstheorien und die Geheimnisse des 11.9. Frankfurt a. M.: Zweitausendeins.
Zurück zum Zitat Bschir, Karim, und Simon Lohse. 2021. Wider die Einseitigkeit. Ein Plädoyer für mehr Pluralismus in der öffentlichen Gesundheitspolitik. In: Soziopolis, 15.01.21. Bschir, Karim, und Simon Lohse. 2021. Wider die Einseitigkeit. Ein Plädoyer für mehr Pluralismus in der öffentlichen Gesundheitspolitik. In: Soziopolis, 15.01.21.
Zurück zum Zitat Bührmann, Andrea, und, Werner Schneider. 2012 (2008). Vom Diskurs zum Dispositiv. Eine Einführung in die Dispositivanalyse. Bielefeld: Transcript (2. unv. Aufl.). Bührmann, Andrea, und, Werner Schneider. 2012 (2008). Vom Diskurs zum Dispositiv. Eine Einführung in die Dispositivanalyse. Bielefeld: Transcript (2. unv. Aufl.).
Zurück zum Zitat Burchardt, Matthias. 2020. Versuch über den Homo Hygienicus. In Lockdown 2020. Wie ein Virus dazu benutzt wird, die Gesellschaft zu verändern, Hrsg. H. Hofbauer, A. Komlosy, 117–127. Wien: Promedia. Burchardt, Matthias. 2020. Versuch über den Homo Hygienicus. In Lockdown 2020. Wie ein Virus dazu benutzt wird, die Gesellschaft zu verändern, Hrsg. H. Hofbauer, A. Komlosy, 117–127. Wien: Promedia.
Zurück zum Zitat Cubitt, Geoffrey. 1989. Conspiracy Myths and Conspiracy Theories. In JASO (Journal of the Anthropological Society of Oxford) 20, 12–26. Cubitt, Geoffrey. 1989. Conspiracy Myths and Conspiracy Theories. In JASO (Journal of the Anthropological Society of Oxford) 20, 12–26.
Zurück zum Zitat Décieux, Fabienne, und Oliver Nachtwey. 2014. Occupy. Protest in der Krise. In Forschungsjournal soziale Bewegungen 27. Jg. 1, 2014, 75–88. Décieux, Fabienne, und Oliver Nachtwey. 2014. Occupy. Protest in der Krise. In Forschungsjournal soziale Bewegungen 27. Jg. 1, 2014, 75–88.
Zurück zum Zitat Delitz, Heike. 2019. Virulenzen einer „Soziologie des Lebens“. Über die unterschiedlichen „Vitalismen“ in der zeitgenössischen Soziologie. In: Soziopolis, 10.04.19. Delitz, Heike. 2019. Virulenzen einer „Soziologie des Lebens“. Über die unterschiedlichen „Vitalismen“ in der zeitgenössischen Soziologie. In: Soziopolis, 10.04.19.
Zurück zum Zitat Ditrych, Ondrej. 2014. Tracing the Discourses of Terrorism. Identity, Genealogy and State. Basingstoke: Palgrave Macmillan. Ditrych, Ondrej. 2014. Tracing the Discourses of Terrorism. Identity, Genealogy and State. Basingstoke: Palgrave Macmillan.
Zurück zum Zitat Dörre, Klaus. 2020. Die Corona-Pandemie – eine Katastrophe mit Sprengkraft. In Berliner Journal für Soziologie 30, 165-190. CrossRef Dörre, Klaus. 2020. Die Corona-Pandemie – eine Katastrophe mit Sprengkraft. In Berliner Journal für Soziologie 30, 165-190. CrossRef
Zurück zum Zitat Engelbrecht, Thorsten, und Claus Köhnlein. 2010 (2006). V irus-Wahn: Schweinegrippe, Vogelgrippe, SARS, BSE, Hepatitis C, AIDS, Polio: Wie die Medizin-Industrie ständig Seuchen erfindet und auf Kosten der Allgemeinheit Milliarden-Profite macht. Lahnstein: emu Verlag. Engelbrecht, Thorsten, und Claus Köhnlein. 2010 (2006). V irus-Wahn: Schweinegrippe, Vogelgrippe, SARS, BSE, Hepatitis C, AIDS, Polio: Wie die Medizin-Industrie ständig Seuchen erfindet und auf Kosten der Allgemeinheit Milliarden-Profite macht. Lahnstein: emu Verlag.
Zurück zum Zitat Fenster, Mark. 1999. Conspiracy Theories. Secrecy and Power in American Culture. Minneapolis und London: University of Minnesota Press. Fenster, Mark. 1999. Conspiracy Theories. Secrecy and Power in American Culture. Minneapolis und London: University of Minnesota Press.
Zurück zum Zitat Fiske, John. 1999 (1996). Media Matters. Race and Gender in U.S. Politics. Mineapolis: University of Minnesota Press. Fiske, John. 1999 (1996). Media Matters. Race and Gender in U.S. Politics. Mineapolis: University of Minnesota Press.
Zurück zum Zitat Frohock, Fred. 1999. Holistic Medicine. In Health Studies. A Critical and Cross-Cultural Reader, Hrsg. Colin Samson, 151–175. Oxford: Blackwell. Frohock, Fred. 1999. Holistic Medicine. In Health Studies. A Critical and Cross-Cultural Reader, Hrsg. Colin Samson, 151–175. Oxford: Blackwell.
Zurück zum Zitat Gräf, Dennis, und Martin Hennig. 2020. Die Verengung der Welt. Zur medialen Konstruktion Deutschlands unter Covid-19 anhand der Formate ARD Extra – die Coronalage und ZDF Spezial. Researchgate, 19.08.20. Gräf, Dennis, und Martin Hennig. 2020. Die Verengung der Welt. Zur medialen Konstruktion Deutschlands unter Covid-19 anhand der Formate ARD Extra – die Coronalage und ZDF Spezial. Researchgate, 19.08.20.
Zurück zum Zitat Gueŕot, Ulrike. 2021 (2019). Begräbnis der Aufklärung? Zur Umcodierung von Demokratie und Freiheit im Zeitalter der digitalen Nicht-Nachhaltigkeit. Wien: Picus. Gueŕot, Ulrike. 2021 (2019). Begräbnis der Aufklärung? Zur Umcodierung von Demokratie und Freiheit im Zeitalter der digitalen Nicht-Nachhaltigkeit. Wien: Picus.
Zurück zum Zitat Habermas, Jürgen. 2005. Die Zukunft der menschlichen Natur. Auf dem Weg zu einer liberalen Eugenik? Frankfurt a. M.: Suhrkamp. Habermas, Jürgen. 2005. Die Zukunft der menschlichen Natur. Auf dem Weg zu einer liberalen Eugenik? Frankfurt a. M.: Suhrkamp.
Zurück zum Zitat Hahn, Kornelia, und Andreas Langenohl. 2017. Zur Einführung: Brauchen wir ein neues Öffentlichkeitskonzept für dynamische (Medien-)Gesellschaften? In: Kritische Öffentlichkeiten – Öffentlichkeiten in der Kritik, Hrsg. K. Hahn, A. Langenohl, S. 1–20. Wiesbaden: VS, S.1–20. Hahn, Kornelia, und Andreas Langenohl. 2017. Zur Einführung: Brauchen wir ein neues Öffentlichkeitskonzept für dynamische (Medien-)Gesellschaften? In: Kritische Öffentlichkeiten – Öffentlichkeiten in der Kritik, Hrsg. K. Hahn, A. Langenohl, S. 1–20. Wiesbaden: VS, S.1–20.
Zurück zum Zitat Hofbauer, Hannes, und Andrea Komlosy. 2020. Neues Akkumulationsmodell: Verhalten und Körper im Visier des Kapitals. In Lockdown 2020. Wie ein Virus dazu benutzt wird, die Gesellschaft zu verändern, Hrsg. H. Hofbauer, A. Komlosy, 79–89. Wien: Promedia. Hofbauer, Hannes, und Andrea Komlosy. 2020. Neues Akkumulationsmodell: Verhalten und Körper im Visier des Kapitals. In Lockdown 2020. Wie ein Virus dazu benutzt wird, die Gesellschaft zu verändern, Hrsg. H. Hofbauer, A. Komlosy, 79–89. Wien: Promedia.
Zurück zum Zitat Hunko, Andrej. 2020. WHO – Wer bestimmt, was gesund ist. In Lockdown 2020. Wie ein Virus dazu benutzt wird, die Gesellschaft zu verändern, Hrsg. H. Hofbauer, A. Komlosy, 43–53. Wien: Promedia. Hunko, Andrej. 2020. WHO – Wer bestimmt, was gesund ist. In Lockdown 2020. Wie ein Virus dazu benutzt wird, die Gesellschaft zu verändern, Hrsg. H. Hofbauer, A. Komlosy, 43–53. Wien: Promedia.
Zurück zum Zitat Lindemann, Gesa. 2021. Die Ordnung der Berührung. Staat, Gewalt und Kritik in Zeiten der Coronakrise. Weilerswist: Velbrück Wissenschaft. Lindemann, Gesa. 2021. Die Ordnung der Berührung. Staat, Gewalt und Kritik in Zeiten der Coronakrise. Weilerswist: Velbrück Wissenschaft.
Zurück zum Zitat Mumford, Lewis. 1977 (1966). Mythos der Maschine. Kultur, Technik und Macht. Die umfassende Darstellung der Entdeckung und Entwicklung der Technik. Frankfurt a. M.: Fischer. Mumford, Lewis. 1977 (1966). Mythos der Maschine. Kultur, Technik und Macht. Die umfassende Darstellung der Entdeckung und Entwicklung der Technik. Frankfurt a. M.: Fischer.
Zurück zum Zitat Plessner, Helmuth. 1965 (1928). Die Stufen des Organischen und der Mensch. Einleitung in die philosophische Anthropologie. Berlin: De Gruyter (2. Auf.). Plessner, Helmuth. 1965 (1928). Die Stufen des Organischen und der Mensch. Einleitung in die philosophische Anthropologie. Berlin: De Gruyter (2. Auf.).
Zurück zum Zitat Roth, Karl Heinz. 2022. Blinde Passagiere. Die Coronakrise und ihre Folgen. München: Kunstmann. Roth, Karl Heinz. 2022. Blinde Passagiere. Die Coronakrise und ihre Folgen. München: Kunstmann.
Zurück zum Zitat Schink, Alan. 2020. Verschwörungstheorie und Konspiration. Ethnographische Untersuchungen zur Konspirationskultur. Wiesbaden: Springer VS. Schink, Alan. 2020. Verschwörungstheorie und Konspiration. Ethnographische Untersuchungen zur Konspirationskultur. Wiesbaden: Springer VS.
Zurück zum Zitat Malleret, Thierry, und Klaus Schwab. 2020. Covid-19: Der große Umbruch. Genf: Weltwirtschaftsforum. Malleret, Thierry, und Klaus Schwab. 2020. Covid-19: Der große Umbruch. Genf: Weltwirtschaftsforum.
Zurück zum Zitat Samson, Colin. 1999. Creating Sickness. In Health Studies. A Critical and Cross-Cultural Reader, Hrsg. Colin Samson, 263–279. Oxford: Blackwell. Samson, Colin. 1999. Creating Sickness. In Health Studies. A Critical and Cross-Cultural Reader, Hrsg. Colin Samson, 263–279. Oxford: Blackwell.
Zurück zum Zitat Sönnichsen, Andreas. 2020. Covid-19: Wo ist die Evidenz? In Lockdown 2020. Wie ein Virus dazu benutzt wird, die Gesellschaft zu verändern, Hrsg. H. Hofbauer, A. Komlosy, 55-68. Wien: Promedia. Sönnichsen, Andreas. 2020. Covid-19: Wo ist die Evidenz? In Lockdown 2020. Wie ein Virus dazu benutzt wird, die Gesellschaft zu verändern, Hrsg. H. Hofbauer, A. Komlosy, 55-68. Wien: Promedia.
Zurück zum Zitat Spiegel, Simon. 2019. Bilder einer besseren Welt. Die Utopie im nichtfiktionalen Film. Marburg: Schüren. Spiegel, Simon. 2019. Bilder einer besseren Welt. Die Utopie im nichtfiktionalen Film. Marburg: Schüren.
Zurück zum Zitat Uexküll, Thure, und Wolfgang Wesiack. 2012. Integrierte Medizin als Gesamtkonzept der Heilkunde: ein bio-psycho-soziales Modell. In Psychosomatische Medizin. Theoretische Modelle und klinische Praxis, Hrsg. Rolf Adler et al., 3–40. München: Urban & Fischer. Uexküll, Thure, und Wolfgang Wesiack. 2012. Integrierte Medizin als Gesamtkonzept der Heilkunde: ein bio-psycho-soziales Modell. In Psychosomatische Medizin. Theoretische Modelle und klinische Praxis, Hrsg. Rolf Adler et al., 3–40. München: Urban & Fischer.
Zurück zum Zitat Zuboff, Shoshana. 2019. The Age of Surveillance Capitalism: The Fight for a Human Future at the New Frontier of Power. New York: Public Affairs. Zuboff, Shoshana. 2019. The Age of Surveillance Capitalism: The Fight for a Human Future at the New Frontier of Power. New York: Public Affairs.
Metadaten
Titel
„Biosicherheit“ oder „Maschinenmedizin“? Über die diskursive Dialektik von Ausnahmezustand und Widerstandspraktiken in der Corona-Krise
verfasst von
Alan Schink
Copyright-Jahr
2022
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-37440-2_8