Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Die wichtigsten Gesetze und Verordnungen werden vorgestellt und die Rechtslage an Hand aktueller Rechtssprechung dargelegt. Erkundungs- und Bewertungstechniken werden beschrieben und kommentiert und die relevanten Normen und technischen Regelwerke sind aufgeführt. Das Buch gliedert sich in die drei Bereiche Altlasten, Abfalltechnik - soweit Bodenkundlich relevant - und Oberbodenmanagement. Letzteres wird im Zuge von Ausgleichsmaßnahmen zu Bauvorhaben vermehrt von zuständigen Behörden eingefordert.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Boden – mehr als Dreck

Frontmatter

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

1. Einführung – Boden als Ressource

Karl Stahr

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Kleine Bodenkunde für Techniker und Ingenieure

Frank-Michael Lange

Rechtliche Grundlagen beim Umgang mit Boden

Frontmatter

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

3. Rechtliche Grundlagen des vorsorgenden Bodenschutzes

Hellmuth Mohr

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

4. Rechtliche Aspekte des nachsorgenden Bodenschutzes und von Altlasten

Hellmuth Mohr

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

5. Boden als Abfall

Hellmuth Mohr

Bodenschutz und Bodenmanagement – Praxis

Frontmatter

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

6. Vorsorgender Bodenschutz – Bodenkundliche Baubegleitung – Optimieren von Böden bei Baumaßnahmen

Andreas Lehmann

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

7. Nachsorgender Bodenschutz und Altlasten

Frank-Michael Lange

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

8. Boden als Abfall

Jürgen Haaff

Adressteil

Frontmatter

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

9. Wie findet man die zuständigen Bodenschutzbehörden?

Frank-Michael Lange, Hellmuth Mohr, Andreas Lehmann, Jürgen Haaff, Karl Stahr

Backmatter

Weitere Informationen

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Unsicherheitsabschätzung für die Berechnung von dynamischen Überschwemmungskarten – Fallstudie Kulmbach

Das vom BMBF geförderte Projekt FloodEvac hat zum Ziel, im Hochwasserfall räumliche und zeitliche Informationen der Hochwassergefährdung bereitzustellen. Im hier vorgestellten Teilprojekt werden Überschwemmungskarten zu Wassertiefen und Fließgeschwindigkeiten unter Angabe der Modellunsicherheiten berechnet.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise