Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik 4/2016

18.10.2016 | Rezension

Braml, J. (2016). Auf Kosten der Freiheit. Der Ausverkauf der amerikanischen Demokratie und die Folgen für Europa. Köln: Quadriga Verlag.

270 S., ISBN: 978-3-86995-086-0, € 22,-.

verfasst von: Prof. Dr. Simon Koschut

Erschienen in: Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik | Ausgabe 4/2016

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Wer in diesen Tagen nach Amerika schaut, der blickt auf ein zutiefst gespaltenes und innerlich zerrissenes Land. Die Gewaltexzesse zwischen Weißen und Schwarzen in Dallas, Baltimore und Ferguson, Wut und Hass zwischen Progressiven und Konservativen im Zuge des Vorwahlkampfs um die Nominierung von Donald Trump zum Präsidentschaftskandidaten der Republikaner oder die tiefe Spaltung zwischen Republikanern und Demokraten im US-amerikanischen Kongress, dem Red und Blue America. 2008 war Präsident Barack Obama mit dem Versprechen angetreten, die bereits damals zunehmende Polarisierung der US-amerikanischen Gesellschaft und Politik zu beenden. Auf seiner berühmten Parteitagsrede der Demokraten im August 2004 hatte er unter tosendem Beifall erklärt, er kenne kein rotes oder blaues Amerika. Er kenne nur die Vereinigten Staaten von Amerika. Geholfen hat es leider wenig. Heute erscheinen die USA gespaltener denn je. Die Ursachen hierfür sind vielfältig: die Finanzkrise, Klientelpolitik und Lobbyismus, eine politisierende Medienlandschaft, der demografische Wandel oder die tiefe Verunsicherung nach den Anschlägen vom 11. September 2001 verbunden mit der Angst vor dem weltpolitischen Abstieg. Bei der letzten Präsidentschaftswahl 2008 versuchten es die AmerikanerInnen mit dem Prinzip Hoffnung. Heute wählen viele AmerikanerInnen das Prinzip Angst und sehnen sich, wie auch viele EuropäerInnen, nach vermeintlich starken Männern und Frauen, die angeblich Sicherheit und Stabilität versprechen. Ist die größte freiheitliche Demokratie des Westens bald am Ende? …
Metadaten
Titel
Braml, J. (2016). Auf Kosten der Freiheit. Der Ausverkauf der amerikanischen Demokratie und die Folgen für Europa. Köln: Quadriga Verlag.
270 S., ISBN: 978-3-86995-086-0, € 22,-.
verfasst von
Prof. Dr. Simon Koschut
Publikationsdatum
18.10.2016
Verlag
Springer Fachmedien Wiesbaden
Erschienen in
Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik / Ausgabe 4/2016
Print ISSN: 1866-2188
Elektronische ISSN: 1866-2196
DOI
https://doi.org/10.1007/s12399-016-0584-y