Skip to main content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Bankfachklasse 6/2022

01.06.2022 | Branche

Branche

Erschienen in: Bankfachklasse | Ausgabe 6/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) geht davon aus, dass die Mittelzuflüsse beim Wertpapiersparen in diesem Jahr hoch bleiben. Allerdings werde der Rekordwert vom vergangenen Jahr voraussichtlich nicht erneut erreicht. Das Anlageumfeld hat sich laut BVR durch den Ukraine-Krieg, die anhaltend hohe Inflation sowie die anstehende geldpolitische Zinswende geändert. Aktien und Investmentfonds bleiben aber weiterhin für die längerfristige Geldanlage attraktiv. Andreas Martin, Vorstandsmitglied des BVR, führt dazu aus: "Aktien und Investmentfonds bieten gegenwärtig einen besseren Schutz vor Inflation als festverzinsliche Geldanlagen. Die von der Geldpolitik in Aussicht gestellte Zinswende dürfte aber perspektivisch auch Bankeinlagen und das Versicherungssparen wieder attraktiver machen." …
Metadaten
Titel
Branche
Publikationsdatum
01.06.2022
Verlag
Springer Fachmedien Wiesbaden
Erschienen in
Bankfachklasse / Ausgabe 6/2022
Print ISSN: 0170-6659
Elektronische ISSN: 2192-8665
DOI
https://doi.org/10.1007/s35139-022-0753-4

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2022

Bankfachklasse 6/2022 Zur Ausgabe

Editorial/Inhalt

Endlich handeln

Premium Partner