Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.03.2011 | Magazin | Ausgabe 3/2011

Innovative Verwaltung 3/2011

Brandenburg: Qualifizierungsoffensive

Zeitschrift:
Innovative Verwaltung > Ausgabe 3/2011
In einer umfangreichen „Qualifizierungsoffensive für Tarifbeschäftigte“ (QUIT) schult das Land Brandenburg Mitarbeiter für den gehobenen Dienst in der Landesverwaltung. Wie andere Bundesländer steht auch Brandenburg vor der Aufgabe, in den nächsten drei Jahren wichtige Positionen in seinem Verwaltungsapparat zu besetzen. Um diesen Bedarf mit bereits vorhandenem Personal zu bewältigen, sollen Mitarbeiter des mittleren Dienstes durch QUIT für Sachbearbeiter-Aufgaben des gehobenen Dienstes geschult werden. Der Abteilungsleiter im Innenministerium Jörg Wollny weist darauf hin, dass die Personalanpassung auf 40.000 Landesbedienstete bis 2019 externe Einstellungen fast nur noch bei Spezialisten zulässt. Andererseits gebe es mehr Beschäftigte im mittleren Dienst, als in der Zielplanung vorgesehen, während im gehobenen Landesdienst Positionen besetzt werden müssten. QUIT soll dieses Ungleichgewicht beseitigen. Die Landesregierung verspricht sich von der Maßnahme auch eine „Qualitätssteigerung im alltäglichen Verwaltungshandeln“. Das große Interesse der Beschäftigten an QUIT unterstreiche die hohe Motivation in der Landesverwaltung, fügte Wollny hinzu. QUIT ist eine Initiative des Innenministeriums und wurde seit August vergangenen Jahres gemeinsam mit der Universität Potsdam entwickelt. Für das Programm haben sich insgesamt 160 Bewerber gemeldet, von denen die Ressorts 60 Bewerber für die Maßnahme ausgewählt haben. Ende März wird der erste Qualifizierungskurs mit 17 Teilnehmern starten. Insgesamt sind vier Kurse vorgesehen. Sie dauern jeweils 18 Monate. Grundlage der Qualifizierungsoffensive ist der 2009 zwischen Landesregierung und Gewerkschaften geschlossene Tarifvertrag zum Umbau der Landesverwaltung. Der Auftakt des Programms fand Anfang Februar in der Landesakademie für öffentliche Verwaltung (LaköV) in Königs Wusterhausen statt. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Innovative Verwaltung

Innovative Verwaltung ist das führende Fachmagazin für den Bereich modernes Verwaltungsmanagement. Jetzt testen!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2011

Innovative Verwaltung 3/2011 Zur Ausgabe

E - Government + Multimedia

SAP: Neue Lösung für Sozialleistungen

Premium Partner

    Bildnachweise