Skip to main content
main-content

27.08.2019 | Brennstoffzelle | Nachricht | Onlineartikel

Elring-Klinger zeigt leistungsstarken Brennstoffzellen-Stack

Autor:
Patrick Schäfer

Elring-Klinger zeigt auf der IAA 2019 diverse Lösungen für die Elektromobilität. Im Zentrum steht ein PEM-Brennstoffzellenstack mit hoher Leistungsdichte für automobile und Nutzfahrzeuganwendungen.

Elring-Klinger stellt auf der diesjährigen IAA in Frankfurt am Main einen Niedertemperatur-Brennstoffzellenstack auf Basis metallischer Bipolarplatten vor. Der flüssigkeitsgekühlte PEM-Brennstoffzellenstack NM12 soll mit einer hohen Leistungsdichte sowie einer elektrischen Leistung von bis zu 135 Kilowatt für Automobil- und Nutzfahrzeuganwendungen geeignet sein.

"Dies ist ein Meilenstein für Elring-Klinger und die gesamte Brennstoffzellentechnologie“, erklärt Vorstandsvorsitzender Dr. Stefan Wolf. Die Brennstoffzellensysteme von Elring-Klinger basieren auf der eigenen PEM-Stack-Technik. Sie integrieren Stack-, Wasserstoff- und Luftversorgung, Kühlung und Leistungselektronik sowie eine Steuereinheit in einem Paket. Desweiteren zeigt das Unternehmen auch gemeinsam mit Hofer Powertrain entwickelte elektrische Antriebseinheiten (EDU) sowie Batteriekomponenten.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Bildnachweise