Skip to main content
main-content

05.12.2019 | Brennstoffzelle | Nachricht | Onlineartikel

SGL Carbon und Hyundai weiten Brennstoffzellen-Kooperation aus

Autor:
Patrick Schäfer
30 Sek. Lesedauer

SGL Carbon liefert für das Brennstoffzellenauto Hyundai Nexo Gasdiffusionsschichten. Nun wurde eine vorzeitige Verlängerung des bestehenden Liefervertrags für Brennstoffzellenkomponenten vereinbart.

SGL Carbon und Hyundai Motor haben eine Verlängerung ihres bestehenden Liefervertrags für Brennstoffzellenkomponenten vereinbart. Dabei soll die aktuelle Produktions- und Liefermenge zukünftig vervielfacht werden, da Hyundai mit einer erhöhten Nachfrage nach Brennstoffzellen-Fahrzeugen rechnet. SGL Carbon liefert für das Brennstoffzellenauto Hyundai Nexo Sigracet-Gasdiffusionsschichten.

Aufgrund der steigenden Nachfrage hat SGL Carbon seine Produktionskapazitäten am Standort in Meitingen erhöht. Das Unternehmen beliefert insgesamt rund 200 Kunden mit Gasdiffusionsschichten für den Einsatz in Brennstoffzellen. "Ob als Antrieb in Fahrzeugen oder als stationärer Energieversorger, die Brennstoffzelle zählt zu den umweltfreundlichsten Technologien im Bereich der Energietechnik. Daher birgt der Markt für Brennstoffzellen ein großes Potenzial für uns", sagt Dr. Michael Majerus, Sprecher des Vorstands der SGL Carbon. Mittelfristig möchte SGL Carbon den Umsatz mit Komponenten für Brennstoffzellen mehr als verfünffachen.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Brennstoffzellen

Quelle:
Wasserstoff in der Fahrzeugtechnik

01.04.2019 | Im Fokus | Ausgabe 4/2019

Die Brennstoffzelle - Zwischen Euphorie und Ernüchterung

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Bildnachweise