Skip to main content
main-content

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Geleitwort

Zusammenfassung
Vor 150 Jahren wurde in Burbach im Siegerland der Mathematiker Wilhelm Killing geboren. Lebenslauf, Bildungsgang und berufliche Tätigkeit klingen wenig aufregend: Besuch des Gymnasiums, ergänzt durch Privatunterricht, (Selbst) studium an der Akademie in Münster, Übersiedlung nach Berlin, Schüler von Kummer, Helmholtz und vor allem Weierstraß, 1872 Promotion bei letzterem, Lehramtsprüfung, Lehrtätigkeit an Gymnasien in Berlin und Brilon, auf Empfehlung von Weierstraß 1882 Berufung als ordentlicher Professor an die Katholische Akademie in Braunsberg, seit 1892 in Münster, zunehmende Hinwendung zu administrativen, pädagogischen und karitativen Aufgaben. Nach seinem Tod geriet Killing und sein Werk allmählich in Vergessenheit; das Dictionary of Scientific Biography nennt seinen Namen nicht.
W. Scharlau

Vorwort

Zusammenfassung
In den Jahren 1888 bis 1890 erschien in den Mathematischen Annalen die Arbeit Die Zusammensetzung der stetigen endlichen Transformationsgruppen in vier Teilen von Wilhelm Killing. Diese Artikel haben der Entwicklung der Theorie der Lie-Gruppen und Lie-Algebren einen starken Impuls verliehen und der damals noch jungen Disziplin zu stetig wachsender Verbreitung innerhalb der Mathematik und in benachbarten Gebieten verholfen. Dazu haben besonders die Entdeckung der damals völlig unerwarteten Ausnahmealgebren, sowie die neuartigen Methoden beigetragen, die der Verfasser für die Klassifikation der endlich-dimensionalen komplexen halbeinfachen Lie-Algebren erarbeitet hat.
Wolfgang Hein

Wilhelm Killing

Leben und Werk
Zusammenfassung
Wilhelm Carl Joseph Killing wurde am 10. Mai 1847 in Burbach, nahe Siegen, geboren. Die Großeltern väterlicherseits besaßen in der Gegend von Anröchte im Sauerland Steinbrüche, ein damals für diese Region typischer Industriezweig. Als der Großvater starb, gingen die Besitzungen verloren und die Familie verarmte.1 Killings Vater erlernte den Beruf des Gerichtssekretärs (Aktuar); seine erste Anstellung fand er in Burbach, einem Mittelgebirgsdorf am südlichen Rand der damaligen preußischen Provinz Westfalen.
Wilhelm Killing

Zeittafel

Ohne Zusammenfassung
Wilhelm Killing

Briefe im Faksimile

Ohne Zusammenfassung
Wilhelm Killing

Briefwechsel

Ohne Zusammenfassung
Wilhelm Killing, Friedrich Engel

Backmatter

Weitere Informationen