Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Renate Motzer führt in die Welt der Brüche ein und bringt sie in Verbindung mit Dezimalzahlen. Sie zeigt anschaulich, dass Brüche als Anteile eines Ganzen verstanden werden können, aber auch als Verhältnisse von zwei Größen. Die Autorin zeigt verständlich auf, warum Wurzeln nicht exakt durch Brüche angegeben werden können, wie man gute Näherungen findet und warum eine ungewöhnliche Bruchaddition zu paradoxen Ergebnissen führen kann. Weiterhin erläutert sie praxisnah die Anwendung von Brüchen beim Prozentrechnen und in der Wahrscheinlichkeitsrechnung und geht schließlich auf verschiedene Möglichkeiten ein, Mittelwerte zu bilden.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 1. Einleitung

Renate Motzer

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 2. Was sind (gewöhnliche) Brüche?

Renate Motzer

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 3. Brüche als Anteile von einem Ganzen

Renate Motzer

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 4. Brüche als Verhältnisse

Renate Motzer

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 5. Ordnen von Brüchen

Renate Motzer

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 6. Dezimalbrüche

Renate Motzer

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 7. Prozentrechnen

Renate Motzer

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 8. Irrationale Zahlen

Renate Motzer

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 9. Wahrscheinlichkeiten

Renate Motzer

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 10. Verschiedene Mittelwerte

Renate Motzer

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 11. Schluss

Renate Motzer

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

Neuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Safety & Security – Erfolgsfaktoren von sensitiven Robotertechnologien

Forderungen von Industrie 4.0 nach vollständiger Vernetzung der Systeme geben der "Robotersicherheit" einen besonderen Stellenwert: Hierbei umfasst der deutsche Begriff Sicherheit die – im Englischen einerseits durch Safety umrissene physische Sicherheit – sowie andererseits die durch Security definierte informationstechnische Cyber-Sicherheit. Dieser Fachbeitrag aus der e&i beleuchtet eingehend die wesentlichen Aspekte von Safety und Security in der Robotik.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise