Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Bauingenieur zu sein ist ein erfüllender Beruf. Bauingenieure gestalten nachhaltige Infrastruktur. Wir errichten Häuser, Straßen, Brücken, Tunnel, Kulturstätten, Türme und vieles mehr. Dafür bringen wir häufig die ganze Ingenieurskunst auf, um solide Lösungen zu erreichen. Und häufig noch mehr, was jenseits der technischen Ingenieurskunst liegt.
Das Buch schaut über die technischen Lösungen hinaus in das weitere Umfeld des Bauingenieurs und reflektiert seinen Beruf und die eigene Einstellung aus unterschiedlichsten Perspektiven. „Brückenbau beginnt im Kopf“ bedeutet, sich darauf einzulassen, Verbindungen zu suchen – zu einem ganzheitlichen Berufsbild und seinem Standort als Ingenieur.
Wenn der sichere Brückenschlag zum Umfeld des Ingenieurs gelingt, heißt Ingenieursein mehr als perfekte Technik anzuwenden.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

1. Einleitung

Zusammenfassung
„Die Ehe ist eine Brücke, die man täglich neu bauen muss.“ Ein Spruch auf einer Glückwunschkarte. Aus der Sicht eines Brückenbauingenieurs ist dieser Gedanke ziemlich fragwürdig, wenn nicht gar absurd.
Moritz Menge

2. Ingenieursein mit Gelassenheit

Zusammenfassung
Akribie, Konzentration, auch Genie – das wird häufig mit Ingenieuren verbunden. Gelassenheit kommt da selten vor, dabei macht gerade sie den kompletten Ingenieur aus.
Moritz Menge

3. Ingenieure und ihre Verantwortung

Zusammenfassung
Der Ingenieur und seine Produkte werden niemals perfekt sein. Sie werden in der Regel und im besten Fall den an sie gestellten Ansprüchen genügen.
Moritz Menge

4. Ingenieure und ihre Schublade

Zusammenfassung
Jeder Ingenieur hat seine Schublade. Nicht um sich darin zu verstecken. Auch nicht um andere hineinzustecken. In der Schublade befindet sich alles, was ihn zum Ingenieur macht.
Moritz Menge

5. Ingenieure im Wandel der Digitalisierung

Zusammenfassung
Die Baubranche erlebt derzeit einen großen Wandel. Die Digitalisierung hält in nie dagewesener Intensität Einzug in Planung, Herstellung und Nutzung.
Moritz Menge

6. Beruflicher Alltag – Ingenieure in Bau- und Planungsprojekten

Zusammenfassung
Der Berufsalltag von uns Bauingenieuren ist von Projekten bestimmt – über alle Phasen unseres Berufslebens hinweg. Oft fühlen wir uns als kleines, vielleicht wichtiges Rädchen im Projektgetriebe und konzentrieren unsere Energie auf die fachlichen Lösungen. Doch wer den Überblick im Projekt sucht und das Wesen von Projekten jenseits der Technik versteht, kann mehr beisteuern, als nur ein einzelnes Rädchen zu sein, kann weitere Räder beeinflussen und das Zusammenspiel für den Projekterfolg optimieren.
Moritz Menge

7. Ingenieure als Führungskräfte

Zusammenfassung
Ingenieure führen Ingenieurunternehmen auf verschiedenen Ebenen. Doch der Weg in die Führungsverantwortung geht mitunter schneller als der Erwerb der nötigen Fähigkeiten.
Moritz Menge

8. Ingenieure und ihr Fehlermanagement

Zusammenfassung
So oder so ähnlich hören oder äußern wir oft Kommentare über Fehler.
Moritz Menge

9. Statik verträgt sich nicht mit Hektik

Zusammenfassung
„Statik verträgt sich nicht mit Hektik!“
Moritz Menge

10. Die „Psyche“ der Statik

Zusammenfassung
Die statische Berechnung ist nur das, was der Tragwerksplaner benutzt, um Bauteile zu formen, die den Ansprüchen der Statik gerecht werden. Er muss hier der „Harmonie der Kräfte“ folgen.
Moritz Menge

11. Bauingenieure und ihre Rolle beim Klimawandel

Zusammenfassung
Wir Ingenieure sind mit unseren Produkten und Entwicklungen für einen großen Teil des vom Menschen gemachten CO 2 -Ausstoßes mitverantwortlich.
Moritz Menge

12. Ingenieure und Politiker

Zusammenfassung
Politik beeinflusst das Leben aller Menschen in vielfältiger Weise. Sie wirkt auch in unterschiedlichster Weise in die Berufswelt jedes Einzelnen. Das gilt auch für das Ingenieurwesen, ohne dass unser Leben und unsere Arbeitswelt völlig anders aussähen.
Moritz Menge

13. Ingenieure und Juristen im Bau- und Planungsprozess

Zusammenfassung
Es gibt nicht wenige Bauleute, die die Meinung vertreten, Juristen hätten am Bau nichts zu suchen.
Moritz Menge

14. Ingenieure und Verkauf

Zusammenfassung
Viele Ingenieure fremdeln heutzutage noch immer mehr oder weniger mit dem Kaufmännischen.
Moritz Menge

15. Ingenieure und (ihre) Kinder

Zusammenfassung
Ingenieure sind wie Kinder, manche Spielzeuge der Kinder sind den Gerätschaften der Ingenieure ähnlich und die Augen glänzen bei Ingenieuren und Kindern gleichermaßen. Machen wir was draus!
Moritz Menge

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Marktübersichten

    Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen. 

    Bildnachweise