Skip to main content

2017 | Buch

Buchführung 1 DATEV-Kontenrahmen 2017

Grundlagen der Buchführung für Industrie- und Handelsbetriebe

verfasst von: Studiendirektor, Dipl.-Hdl. Manfred Bornhofen, WP, StB, CPA, Dipl.-Kfm. Martin C. Bornhofen

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

Buchreihe : Bornhofen Buchführung 1 LB

insite
SUCHEN

Über dieses Buch

Der vorliegende Band Buchführung 1 bietet Ihnen in bewährter Didaktik einen schnellen und leicht verständlichen Zugang zu den Grundlagen der Buchführung. Der an den Anforderungen der Praxis ausgerichtete Aufgabenteil umfasst Aufgaben mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad. Weitere Aufgaben und Lösungen zur Verstärkung des Lernerfolgs enthält das zur Buchführung 1 erhältliche Lösungsbuch. – Dem Werk liegen die in der Praxis am häufigsten verwendeten DATEV-Kontenrahmen SKR 04 und SKR 03 zugrunde. Sie sind kompatibel mit den wichtigsten übrigen Kontenrahmen (z. B. GKR und IKR). – Die 29., überarbeitete Auflage berücksichtigt die bis zum 31.05.2017 maßgebliche Rechtslage. Rechtsänderungen, die sich ab 01.06.2017 noch für 2017 ergeben, können Sie kostenlos als „Online Plus“ auf der Homepage zum Buch abrufen. Damit wird der komplette Rechtsstand für das Jahr 2017 garantiert. –

Ihr zusätzlicher Mehrwert: eBook inside! Ab der 29., überarbeiteten Auflage 2017 erscheint die gesamte Bornhofen Edition auf vielfachen Wunsch erstmalig mit eBook inside, um das digitale Arbeiten mit dem Unterrichts- und Lernstoff zu erleichtern – ein Meilenstein in der Geschichte dieser Lehrbücher und relevanter Mehrwert für alle Lehrenden und Lernenden.

Begleitend zum Lehrbuch ist auch ein Lösungsbuch mit weiteren Prüfungsaufgaben und Lösungen zur Rechtslage des Jahres 2017 (ISBN 978-3-658-16534-5) erhältlich.

Metadaten
Titel
Buchführung 1 DATEV-Kontenrahmen 2017
verfasst von
Studiendirektor, Dipl.-Hdl. Manfred Bornhofen
WP, StB, CPA, Dipl.-Kfm. Martin C. Bornhofen
Copyright-Jahr
2017
Verlag
Springer Fachmedien Wiesbaden
Electronic ISBN
978-3-658-16533-8
Print ISBN
978-3-658-16532-1
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-16533-8