Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

04.02.2017 | Original Paper | Ausgabe 5/2017

Clean Technologies and Environmental Policy 5/2017

Bury, burn, or gasify: assessing municipal solid waste management options in Indian megacities by exergy analysis

Zeitschrift:
Clean Technologies and Environmental Policy > Ausgabe 5/2017
Autoren:
Sachin B. Jadhao, Sunil G. Shingade, Aniruddha B. Pandit, Bhavik R. Bakshi
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (doi:10.​1007/​s10098-017-1338-9) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Abstract

With increasing consumption propelled by economic prosperity, waste generation per capita in developing countries is growing quickly. Traditional approaches of open dumping and landfilling are encountering physical constraints, particularly in megacities, and the need for alternate municipal solid waste (MSW) management strategies is urgent. Among alternatives that are commonly considered are waste-to-energy technologies including incineration and plasma gasification. Previous studies convey the benefits of such technologies, but most do not consider the waste and environmental conditions in tropical megacities such as Mumbai, India, making these studies of limited use to developing countries. This article evaluates the exergetic potential of converting MSW to useful work by thermal and biochemical conversion technologies in the Indian context, considering the facts that the scale of production, composition, climate, segregation practices, moisture content of MSW, etc. in a developing tropical country like India differ significantly from those in developed societies in temperate climate locations. Both, exergy and economic analysis find gasification to be attractive in terms of its monetary return and thermodynamic efficiency. However, this analysis also identifies major hurdles in adopting advanced waste-to-energy technologies including lack of waste segregation, high moisture content, and high capital cost of the most thermodynamically efficient technology.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe​​​​​​​​​​​​​​

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Zusatzmaterial
Supplementary material 1 (DOCX 194 kb)
10098_2017_1338_MOESM1_ESM.docx
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2017

Clean Technologies and Environmental Policy 5/2017 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise