Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

03.12.2018 | ORIGINAL ARTICLE

By-products of bioenergy systems (anaerobic digestion and gasification) as sources of plant nutrients: scope of processed application and effect on soil and crop

Zeitschrift:
Journal of Material Cycles and Waste Management
Autoren:
Sampriti Kataki, Samarendra Hazarika, D. C. Baruah
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (https://​doi.​org/​10.​1007/​s10163-018-00816-y) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Abstract

Management of the by-products generated during bioenergy conversion technologies is essential for technology sustainability and due to strict adherence to waste minimisation legislation. We investigated the potential of four types of bioenergy by-products (BEBPs), i.e. char from rice husk and digestates from 3 types of feedstocks: (i) Ipomoea carnea:cow dung (ICD), (ii) rice straw:green gram:cow dung (RGC) and (iii) cow dung (CD) as nutrient input for Zea mays L. Digestates were applied in four application phases, i.e., whole, solid, liquid and ash from solid digestates. BEBPs provoked significant changes in soil pH, electrical conductivity, available NPK, organic carbon and micronutrients depending upon both feedstock and phase. Digestates in solid and whole phases were found better as an organic amendment, whereas RGC and ICD digestates were superior in maintaining higher soil available P and K, respectively. BEBP showed satisfactory performance compared to BEBP-untreated control in terms of crop growth and yield, but chemical treatment resulted in the highest yield. N preservation against volatilization loss may be required through appropriate timing and method of application in case of high-ammonia-N-containing ICD digestates. Outcomes of this investigation are expected to be useful to undertake selective utilization practices of BEBPs for better handling and management.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Zusatzmaterial
Supplementary material 1 (DOCX 629 KB)
10163_2018_816_MOESM1_ESM.docx
Supplementary material 2 (DOCX 45 KB)
10163_2018_816_MOESM2_ESM.docx
Supplementary material 3 (DOC 85 KB)
10163_2018_816_MOESM3_ESM.doc
Literatur
Über diesen Artikel

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise