Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

28.01.2019

Can opportunistic citizen sightings assist in the monitoring of an elusive, crepuscular mammal in an urban environment?

Zeitschrift:
Urban Ecosystems
Autoren:
Nicola C. Okes, M. Justin O’Riain

Abstract

Central to appropriate wildlife management is an effective monitoring program. Monitoring wildlife in urban environments offers unique challenges in the form of barriers, prohibited access and crime. It also, however, provides a unique opportunity to enlist residential communities in collecting data on distribution of a number of species. Opportunistic sightings data has its flaws, including the lack of data on species absences, and unequal sampling effort. Yet these data may still provide reliable information on the distribution of species and complement localized, hypothesis driven research. Where possible opportunistic sightings data should be validated against traditional methods to determine their value for long term monitoring programmes. We use Maxent to model citizen-reported sightings to determine whether sightings of Cape clawless otters (Aonyx capensis) can complement standardized river occupancy surveys to monitor an elusive, widely distributed species living within a fragmented urban/natural matrix. The drivers of otter presence and the predicted distribution of otters modelled from citizen sightings mirrored that provided by previously published results based on occupancy models in the same system, and highlighted further areas of suitable otter habitat and routes for dispersal. Involving citizens in the monitoring of the urban otter population complemented standardized occupancy surveys and provided additional benefits. In addition to alleviating the pressure on local authorities to allocate resources to routine monitoring, citizen involvement provides an opportunity to gather supplementary data on behaviour and/or threats to the species; shed light on the potential dispersal routes, and promote awareness and encourage coexistence with urban adapted wildlife.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe​​​​​​​​​​​​​​

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise