Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

26.07.2016 | Technical note | Ausgabe 5/2016

Geotechnical and Geological Engineering 5/2016

Capabilities of Continuous and Discontinuous Modelling of a Complex, Structurally Controlled Landslide

Zeitschrift:
Geotechnical and Geological Engineering > Ausgabe 5/2016
Autoren:
Giulia Bossi, Leslaw Zabuski, Alessandro Pasuto, Gianluca Marcato

Abstract

In order to assess the stability of a landslide, continuous or discontinuous models have been proposed. Here, we compare the two methods in their capability to provide a reliable hazard assessment. Both models have been applied to long term monitoring data obtained from a landslide located in Passo della Morte (Eastern Italian Alps). The availability of accurate data obtained in a long-term campaign is a pre-requisite to correctly understand the dynamics of the process and to implement a sound numerical model. First, a detailed geological investigation located the different soil layers and rock formations with their distribution along the slope, allowing the identification of the structural controls of the unstable rock mass. Then, landslide long term monitoring data provided information on the type of failure mechanism. Both the continuous and discontinuous numerical solutions describe the kinematics for the landslide and allow to delineate a hazard assessment for the investigated area. The continuous model is better in delineating the development of the deep slip surface while the discontinuous allows to recreate the toppling phenomenon.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2016

Geotechnical and Geological Engineering 5/2016Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise