Skip to main content
main-content

Car-to-X

Aus der Redaktion

18.01.2017 | Car-to-X | Im Fokus | Onlineartikel

Das Fahrverhalten als Daten-Geschäftsmodell

Start-ups machen ältere Automodelle per Aufrüstung zum Smart Car. Perspektivisch bietet sich mit den gesammelten Daten ein neuer Markt in der Quantified-Car-Bewegung.

Autor:
Sven Eisenkrämer

16.01.2017 | Car-to-X | Nachricht | Onlineartikel

Jaguar Land Rover will bei vernetzten Fahrzeugen Tempo machen

Jaguar Land Rover intensiviert seine Partnerschaft mit CloudCar. Deren neue Generation der Cloud-Services-Plattform übernimmt der Autohersteller künftig für seine Modelle. Den Anfang soll der I-Pace machen.

Autor:
Benjamin Auerbach

13.01.2017 | Car-to-X | Nachricht | Onlineartikel

Fahrzeugschwarm als Verkehrsplaner

Continental nimmt einen Platz im Beirat des Urban Software Institute ein. Durch die Zusammenarbeit soll unter anderem der eHorizon weiterentwickelt und eine intelligente Verkehrsplanung in urbanen Räumen ermöglicht werden.

Autor:
Benjamin Auerbach

11.01.2017 | Car-to-X | Im Fokus | Onlineartikel

5G als Voraussetzung für Mobilität der Zukunft

Als Nachfolger des Mobilfunkstandards LTE wird 5G neue Maßstäbe bei der Kommunikation setzen. Aber nicht nur fürs Smartphone ist die Highspeed-Technik interessant, für das Auto der Zukunft ist sie zwingend notwendig.

Autor:
Sven Eisenkrämer

10.01.2017 | Automatisiertes Fahren | Nachricht | Onlineartikel

BMW, Intel, und Mobileye testen gemeinsam autonome Fahrzeuge

Ab Sommer 2017 sollen 40 autonom fahrende Testfahrzeuge von BMW, Intel, und Mobileye über die Straßen rollen. Die Partner haben eine skalierbare Architektur erarbeitet, die auch von anderen Herstellern verwendet werden kann.

Autor:
Benjamin Auerbach

06.01.2017 | Automatisiertes Fahren | Nachricht | Onlineartikel

Continental und DigiLens entwickeln gemeinsam AR Head‐up‐Displays

Continental geht eine strategische Partnerschaft mit DigiLens ein. Ziel der Partner
ist die Entwicklung ultraflacher Augmented Reality Head‐up‐Displays. Auf der CES präsentierte das Unternehmen sein neues System.

Autor:
Benjamin Auerbach

06.01.2017 | Car-to-X | Nachricht | Onlineartikel

Pilotiertes Fahren mit künstlicher Intelligenz

Audi kooperiert in puncto küstlicher Intelligenz mit Unternehmen aus der Elektronikindustrie. Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas, zeigt die Marke ein pilotiert fahrendes Konzeptauto, das aus dieser Zusammenarbeit entstanden ist.

Autor:
Benjamin Auerbach

06.01.2017 | Car-to-X | Nachricht | Onlineartikel

ZF und NVIDIA stellen KI-Steuerung für Pkw und Nutzfahrzeuge vor

Auf der CES 2017 in Las Vegas stellt ZF ein System mit dem Namen ZF ProAI auf Basis der Nvidia AI Technologie vor, das automatisierte Autobahnfahrten unterstützt. Die Nvidia Plattform stelle dafür eine Rechenleistung bereit, die es erlaube, das komplette 360-Grad-Umfeld des Fahrzeugs zu verstehen und daraus Aktivitäten abzuleiten.

Autor:
Benjamin Auerbach

04.01.2017 | Infotainment | Nachricht | Onlineartikel

BMW Group gründet Entwicklungszentrum für autonomes Fahren

2021 will BMW den iNext auf die Straßen bringen. Autonom fahrend, elektrisch und voll vernetzt. Um dieses Ziel zu erreichen, bündelt BMW ihre Entwicklungskompetenzen für Fahrzeugvernetzung und automatisiertes Fahren in einem neuen Campus in Unterschleißheim.

Autor:
Benjamin Auerbach

04.01.2017 | Automatisiertes Fahren | Nachricht | Onlineartikel

Selbstlernende Software für vorausschauende Fahrassistenzsysteme

Elektrobit zeigt auf der CES in Las Vegas ein neues Softwaremodul für seine EB robinos Produktlinie. Der sogenannte EB robinos Predictor kombiniere Kartenmaterial mit topografischen Daten für die Entwicklung vorausschauender Fahrassistenzsysteme.

Autor:
Benjamin Auerbach

04.01.2017 | Car-to-X | Im Fokus | Onlineartikel

Watson bringt künstliche Intelligenz ins Auto

Computer mit kognitiven Fähigkeiten sind die Zukunft – auch in Fahrzeugen. Die Menschen erwarten künftig intelligente Systeme im Auto. Hersteller und IT-Konzerne forschen gemeinsam an Lösungen.

Autor:
Sven Eisenkrämer

03.01.2017 | Fahrzeugsicherheit | Nachricht | Onlineartikel

Bosch zeigt seine Vision der automobilen Zukunft auf der CES

Mit einem neuen Konzeptfahrzeug präsentiert Bosch in Las Vegas, wie es sich das Autofahren der Zukunft vorstellt. Durch Vernetzung und Kommunikation soll das Auto zum persönlichen Assistenten und darüber hinaus sicherer und komfortabler werden. Die wichtigsten Neuerungen haben wir zusammengefasst.

Autor:
Benjamin Auerbach

03.01.2017 | Automatisiertes Fahren | Nachricht | Onlineartikel

Schwedisches Joint Venture für autonome Fahrzeuge

Volvo und der Zulieferer Autoliv gründen zusammen Zenuity. Das Gemeinschaftsunternehmen der beiden schwedischen Partner soll Software für autonom fahrende Fahrzeuge sowie Fahrerassistenzsysteme entwickeln. Die ersten Produkte sind für 2019 avisiert und sollen auch anderen OEM zur Verfügung stehen.  

Autor:
Benjamin Auerbach

08.12.2016 | Car-to-X | Nachricht | Onlineartikel

Audi vernetzt Autos mit Ampeln

Audi will seine Fahrzeuge in den USA mit der Infrastruktur einiger Städte vernetzen. Die erste Funktion wird eine Ampelinformation sein, die zeigt, ob die Ampel bei Ankunft rot oder grün zeigt. 

Autor:
Benjamin Auerbach

07.12.2016 | Motorräder | Nachricht | Onlineartikel

Schwarmintelligenz für Motorräder

Continental bringt den eHorizon ins Zweirad. Über die dazugehörige App sollen sich Mototradfahrer über Streckenhindernisse wie Baustellen, Unfälle oder Staus informieren können. 

Autor:
Benjamin Auerbach

02.12.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

EU-Strategie für kooperative intelligente Verkehrssysteme

Die Europäische Kommission hat eine Strategie für kooperative intelligente Verkehrssysteme verabschiedet. Sie will damit einen technischen und juristischen Rahmen für deren Einführung bis 2019 setzen.

Autor:
Benjamin Auerbach

02.12.2016 | Car-to-X | Nachricht | Onlineartikel

ZF-Algorithmus X2Safe für mehr Verkehrssicherheit

ZF hat einen Algorithmus entwickelt, der Verkehrsteilnehmer vor Kollisionen warnen soll. Das System kommuniziert mit Fahrzeugen und Smartphones und soll Gefahrensituationen antizipieren. 

Autor:
Benjamin Auerbach

25.11.2016 | Car-to-X | Nachricht | Onlineartikel

Smart Parking sagt verfügbare Parkplätze voraus

Das DKFI will mit Smart Parking das Parken revolutionieren. Ein Vorhersagealgorithmus vereinfacht dabei nicht nur die Parkplatzsuche. Dank Mobilfunktechnik Narrow-Band-IoT sind gänzlich neue Services möglich.

Autor:
Andreas Burkert

24.11.2016 | Nutzfahrzeuge | Im Fokus | Onlineartikel

Fahrerlos elektrisch in die Zukunft?

Das automatisierte Fahren kommt in Riesenschritten. Nutzfahrzeuge sind dabei in vielem eigentlich schon weiter als Pkw. Denn hier zählen nicht Emotionen, sondern allein die Kosten.

Autor:
Dr. Alexander Heintzel

23.11.2016 | Car-to-X | Nachricht | Onlineartikel

Smart-Device-Terminal von Continental erstmals im Serien-Pkw

In der neuen E-Klasse kommt das Smart-Device-Terminal von Continental erstmals zum Einsatz. Das multifunktionale Terminal soll Nahfeldkommunikation und kabelloses Laden ermöglichen.

Autor:
Benjamin Auerbach

16.11.2016 | Schwere Lkw | Nachricht | Onlineartikel

MAN will Fahrmanöver von Nutzfahrzeugen sicherer machen

MAN beteiligt sich am Forschungsprojekt Imagine. Durch das Engagement des Münchner Unternehmens sollen Überholmanöver und Auffahrten von Lkw sicherer und Unfällen vorgebeugt werden. 

14.11.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Samsung kauft Autozulieferer Harman

Samsung kauft für rund 8 Milliarden US-Dollar den Elektronik-Konzern Harman. Damit steigen die Südkoreaner massiv in das Geschäft mit Automobilelektronik ein. 

Autor:
Christiane Köllner

10.11.2016 | Car-to-X | Im Fokus | Onlineartikel

Wie sich vernetzte Autos vor Cyberattacken schützen lassen

Das vernetzte Fahrzeug muss gegen Hackerangriffe und Cyberkriminalität geschützt sein. Wie sich für mehr digitale Fahrzeugsicherheit sorgen lässt, zeigen unter anderem Lösungen von Infineon und Etas.

Autor:
Christiane Köllner

08.11.2016 | Motorräder | Nachricht | Onlineartikel

BMW Motorrad präsentiert Concept Connected Ride auf der Eicma

BMW geht den nächsten Schritt zum vernetzten Motorrad. Das Concept Connected Ride, das während der Eicma gezeigt wird, soll mehr Sicherheit und Komfort bieten. Dafür kooperieren die Münchner mit Bosch.

Autor:
Benjamin Auerbach

08.11.2016 | Automatisiertes Fahren | Im Fokus | Onlineartikel

Intelligenz im Kollektiv

Autonom fahrende Automobile sollen sich bald selbst organisieren. Dabei von einer Schwarmintelligenz technischer Systeme zu sprechen, zielt in die falsche Richtung. 

Autor:
Stefan Schlott

01.11.2016 | Car-to-X | Im Fokus | Onlineartikel

Vernetzte Mobilität vor dem Durchbruch

Fahrzeuge, die den Verkehrsraum nicht nur als Fortbewegungsfläche, sondern auch als Informationsquelle nutzen und so den Fahrer entlasten, könnten sich schneller durchsetzen als bislang erwartet.

Autor:
Stefan Schlott

31.10.2016 | Car-to-X | Nachricht | Onlineartikel

Harman und Airbiquity entwickeln Intrusion-Detection-Lösung für vernetzte Autos

Harman und Airbiquity entwickeln gemeinsam eine Lösung für mögliche Cybersicherheitsprobleme bei vernetzten Fahrzeugen. Das haben die Partner auf der TU-Automotive Europe 2016 in München angekündigt.

Autor:
Christiane Köllner

26.10.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Volkswagen baut IT-Kompetenz aus

Volkswagen hat ein Digital Lab in Berlin eröffnet. Dort arbeiten VW-Software-Experten mit dem US-Softwarespezialisten Pivotal an neuen Mobilitätsservices sowie Diensten rund um das vernetzte Fahrzeug.

Autor:
Christiane Köllner

25.10.2016 | Fahrerassistenz | Nachricht | Onlineartikel

Ford erprobt Technik für das Autofahren bei grüner Welle

Für Autofahrer könnten rote Ampeln bald der Vergangenheit angehören. Zumindest, wenn es nach Ford geht. Der Autobauer nimmt dazu an einem Forschungsprojekt zur Verbesserung des Verkehrsflusses teil.

Autor:
Christiane Köllner

24.10.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Geely führt globale Automarke Lynk & Co ein

Mit der globalen Automarke Lynk & Co — die in Schweden entworfen wurde — will der chinesische Automobilhersteller Geely laut eigenen Angaben die Konventionen in der Automobilindustrie herausfordern.

Autor:
Angelina Hofacker

20.10.2016 | Automatisiertes Fahren | Im Fokus | Onlineartikel

Wie Autos das Denken lernen

Deep Learning bringt Maschinen das Denken bei – auch Autos, die in Zukunft eigenständig sehen, denken und handeln werden. Wie Deep Learning das automatisierte Fahren vorantreibt.

Autor:
Christiane Köllner

19.10.2016 | Car-to-X | Nachricht | Onlineartikel

Digitales Testfeld Autobahn soll ausgeweitet werden

Die Tests zum automatisierten und vernetzten Fahren auf der Autobahn A9 in Bayern laufen offenbar gut, wie Bundesverkehrsminister Dobrindt jetzt verkündete. Er will das Projekt "Digitale Testfeld Autobahn" sogar ausweiten.

Autor:
Christiane Köllner

18.10.2016 | Car-to-X | Im Fokus | Onlineartikel

Neuer Entwicklungsansatz für vernetzte Fahrzeuge

Die Entwicklungsarbeiten für vernetzte Fahrzeuge erfordern ein grundlegendes Re-Engineering des methodischen Vorgehens. Bei aller Genauigkeit ist dabei vor allem Geschwindigkeit gefragt.

Autor:
Stefan Schlott

17.10.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Here kooperiert mit Alibaba Cloud

Die Alibaba-Cloud ist neuer Kooperationspartner von Here. Der Kartendienst will seine ortsbasierten Dienste über den weltweiten Alibaba Cloud Marktplatz anbieten.

Autor:
Christiane Köllner

13.10.2016 | Car-to-X | Im Fokus | Onlineartikel

Das Geschäft mit den Fahrzeugdaten

Neun von zehn Autofahrer sind bereit, für Zeitersparnis Fahrdaten weiterzugeben - beispielsweise für die Parkplatzsuche. Für Autohersteller und Co. tut sich hier ein Milliardenmarkt auf, wie eine aktuelle McKinsey-Studie prognostiziert.

Autor:
Christiane Köllner

13.10.2016 | Car-to-X | Nachricht | Onlineartikel

Virtuelle Tests von Car-to-X-Funktionen

Kooperative Fahrfunktionen sind eine große Herausforderung. Im Rahmen des Förderprojekts Imagine hat IPG Automotive eine Testplattform entwickelt, um spezifischen Funktionen virtuell zu testen.

Autor:
Andreas Burkert

12.10.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Projekt Digital e-drive erforscht automatisierte und vernetzte E-Fahrzeuge

Am FKFS ist das Projekt "Digital e-drive" gestartet. Es befasst sich mit digitalen Methoden zur Untersuchung von intelligenten Betriebsstrategien elektrischer Antriebsstränge in automatisierten und vernetzten Fahrzeugen.

Autor:
Christiane Köllner

07.10.2016 | Automobilelektronik + Software | Interview | Onlineartikel

"Bluetooth hilft gerade bei der Personalisierung"

Jochen Ehrenberg von Preh und Stefan Gottschlag von der im Frühjahr 2016 übernommenen Preh Car Connect (vormals TechniSat Automotive) erklären im Interview die Vorteile von Software Defined Radio sowie Bluetooth.

Autor:
Michael Reichenbach

05.10.2016 | Car-to-X | Im Fokus | Onlineartikel

Viele Fragen zum vernetzten Fahrzeug

Das Automobil von morgen soll keine mechanische Insel mehr sein, sondern Bestandteil eines umfassend vernetzten Lebens. Doch damit sind noch zahlreiche offene Fragestellungen verbunden.

Autor:
Stefan Schlott

30.09.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Autobauer und Mobilfunkunternehmen auf dem Weg zu 5G

Audi, BMW, Daimler, Ericsson, Huawei, Intel, Nokia und Qualcomm entwickeln, testen und fördern gemeinsam Kommunikationslösungen für vernetzte Mobilität. Dazu haben sie die 5G Automotive Association gegründet.

Autor:
Christiane Köllner

28.09.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Renault-Nissan-Allianz und Microsoft vereinbaren Kooperation

Die Renault-Nissan-Allianz und Microsoft haben ein strategisches Abkommen unterzeichnet. Das Ziel der Kooperation ist es, Technik zum vernetzten Autofahren gemeinsam zu entwickeln.

Autor:
Angelina Hofacker

28.09.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Mercedes-Benz integriert Off-Street-Parking-Dienst in C- und S-Klasse

Der Off-Street-Parking-Dienst von Inrix soll Fahrern unter anderem dabei helfen, freie Plätze in Parkhäusern zu finden. Mercedes-Benz integriert den Dienst nun in seine C- und S-Klasse-Modelle.

Autor:
Angelina Hofacker

27.09.2016 | Car-to-X | Nachricht | Onlineartikel

Here stellt neue Generation datenbasierter Echtzeitdienste vor

Im Vorfeld zur Paris Motor Show präsentieren die Kartendienst-Entwickler von Here die ersten Dienste auf Basis von Echtzeit-Sensordaten miteinander im Wettbewerb stehender Automobilmarken.

Autor:
Angelina Hofacker

26.09.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Renault-Nissan-Allianz übernimmt Software-Spezialisten Sylpheo

Die Renault-Nissan-Allianz kauft den französischen Software-Spezialisten Sylpheo. Gemeinsam soll an Fahrzeugkonnektivität und zukünftige Mobilitätstechnologien gearbeitet werden. 

Autor:
Christiane Köllner

21.09.2016 | Nutzfahrzeuge | Nachricht | Onlineartikel

ZF will zum Systemanbieter für Sicherheit und Effizienz von Nutzfahrzeugen werden

ZF will Komplettanbieter für intelligente mechatronische Systeme werden, unterstreicht das Unternehme auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover. Die Übernahme von Haldex wäre ein weiterer Schritt dorthin.

Autor:
Angelina Hofacker

21.09.2016 | Nutzfahrzeuge | Nachricht | Onlineartikel

So stellt sich Bosch den Truck der Zukunft vor

Vernetzt, elektrifiziert und automatisiert. So stellt sich Bosch die Zukunft des Lkw vor – und zeigt sie mit der Konzeptstudie VisionX.

Autor:
Christiane Köllner

20.09.2016 | Car-to-X | Nachricht | Onlineartikel

DLR nutzt Car-to-X-Technik für den Bahnverkehr

Nicht nur Autos werden intelligent – auch künftige Züge kommunizieren miteinander und mit ihrer Umwelt. Wie dadurch mehr Sicherheit am Bahnübergang erreicht werden kann, zeigt das DLR mit einem Auto-Fahrsimulator.

Autor:
Christiane Köllner

19.09.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Lokale Cloud-Lösungen für schnellere Gefahrenwarnung

Bosch, Nokia und Deutsche Telekom haben gemeinsam eine lokale Cloud aufgebaut. Lokale Clouds sollen den Austausch zeitkritischer Informationen in unfallkritischen Situationen beschleunigen.

Autor:
Christiane Köllner

16.09.2016 | Telekommunikationstechnik | Im Fokus | Onlineartikel

Satelliten orten künftig zentimetergenau

Güter, Personen, Fahrzeuge und globale Warenströme sollen künftig zentimetergenaue im Outdoor- und Indoor-Bereich über Galileo-Satelitten geortet werden können. 

Autor:
Detlev Spierling

16.09.2016 | Fahrerassistenz | Gesellschaft für Informatik | Onlineartikel

Schwarmintelligenz für Assistent und Verkehrsfluss

Die Künstliche Intelligenz hilft zusammen mit der Schwarmintelligenz auch beim persönlichen Assistenten und der Lenkung des Verkehrsflusses, wie Audi zeigt.

Autor:
Michael Reichenbach

14.09.2016 | Automatisiertes Fahren | Nachricht | Onlineartikel

Urbanes Testfeld für Mobilitätsforschung entsteht in Aldenhoven

Automatisiertes Fahren in der Stadt: Das Aldenhoven Testing Center wird um ein urbanes Testfeld erweitert. Das Testfeld entsteht im Rahmen des Forschungsvorhabens Cermcity.

Autor:
Christiane Köllner

12.09.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

ZF und doubleSlash sind Software-Partner

ZF und doubleSlash haben eine strategische Beteiligung vereinbart. Der Automobilzulieferer beteiligt sich mit 40 Prozent an dem ebenfalls in Friedrichshafen ansässigen Softwareunternehmen.

Autor:
Angelina Hofacker

12.09.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Audi stärkt Partnerschaft mit chinesischen Internetunternehmen

Alibaba, Baidu und Tencent schließen sich mit Audi zusammen. Der Automobilhersteller und die chinesischen Internetunternehmen arbeiten an Funktionen für das vernetzte Automobil der Zukunft.

Autor:
Christiane Köllner

01.09.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Continental stärkt Bereich Fahrerassistenzsysteme in Asien

Wachstumsmarkt Asien: Continental baut die Präsenz des Geschäftsbereichs Fahrerassistenzsysteme in Asien aus. Mit Neil Tang wurde erstmals ein Geschäftsbereichsleiter ADAS China benannt.

Autor:
Christiane Köllner

26.08.2016 | Car-to-X | Nachricht | Onlineartikel

Continental zeigt auf der IAA die Errungenschaften der Vernetzung

Weniger Kraftstoffverbrauch und mehr Sicherheit verspricht Continental sich von vernetzten Systemen. Auf der IAA Nutzfahrzeuge präsentiert das Unternehmen dazu den dynamischen eHorizon.

Autor:
Andreas Burkert

23.08.2016 | Automatisiertes Fahren | Nachricht | Onlineartikel

Ford plant für 2021 das autonom fahrende Fahrzeug

Ford ist fest entschlossen, ein autonomes Fahrzeug auf die Straße zu bringen. Die Großserienproduktion für Anbieter digitaler Mobilitätsdienstleistungen wie Ride Sharing soll bereits ab 2021 beginnen.

Autor:
Andreas Burkert

17.08.2016 | Automatisiertes Fahren | Im Fokus | Onlineartikel

Bremsklötze für das automatisierte Fahren

Die Visionen vom automatisierten Fahren werden immer konkreter. Doch noch immer bremsen technische Details und juristische Fragestellungen die Entwicklung aus.

Autor:
Stefan Schlott

16.08.2016 | Car-to-X | Im Fokus | Onlineartikel

Vernetzte Fahrzeugtechnik als Wettbewerbsfaktor

Der Wettbewerb um eine vernetzte individuelle Mobilität nimmt Fahrt auf. Doch mehr als ein Drittel der Fahrzeugkäufer ist sich der Funktionalitäten noch nicht einmal bewusst.

Autor:
Stefan Schlott

11.08.2016 | Car-to-X | Nachricht | Onlineartikel

Leistungsverstärker für 5G aus Galliumnitrid

Um für den 5G-Mobilfunkstandard gerüstet zu sein, bauen Fraunhofer-Forscher Hochfrequenz-Leistungsverstärker aus Galliumnitrid. Damit sollen Daten zwischen Fahrzeugen schnell und energieeffizient übertragen werden.

Autor:
Andreas Burkert

11.08.2016 | Multimodale Mobilität | Nachricht | Onlineartikel

Parkhaus-App trive.park navigiert bis zum Shop

Mit der Parkhaus-App trive.park will das Start-up trive.me in Echtzeit relevante Daten für den urbanen Parkverkehr bereitstellen. Die App führt den Nutzer dabei bis zum Shop.

Autor:
Andreas Burkert

08.08.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Heilbronn wird Teil einer Teststrecke für autonomes Fahren

Die Stadt Heilbronn bekommt eine Anbindung an das Testfeld zum vernetzten und automatisierten Fahren in Karlsruhe. Dies hat das baden-württembergische Verkehrsministerium entschieden.

Autor:
Angelina Hofacker

28.07.2016 | Fahrzeugtechnik | Im Fokus | Onlineartikel

Gefährliche Monsterjagd im Auto

Das Pokémon-Fieber ist ausgebrochen. Der Hype um das erst gut zwei Wochen alte Smartphone-Spiel Pokémon Go nimmt weltweit zu. Doch die App ist ein echtes Problem für die Verkehrssicherheit.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

20.07.2016 | Omnibusse | Nachricht | Onlineartikel

So sieht Daimler den Stadtbus der Zukunft

Der Mercedes-Benz Future Bus zeigt, wie Stadtbusse in Zukunft aussehen könnten. Daimler Buses will bis 2020 rund 200 Millionen Euro in die Weiterentwicklung seines Stadtbus-Portfolios investieren.

Autor:
Angelina Hofacker

19.07.2016 | Omnibusse | Nachricht | Onlineartikel

Daimler zeigt teilautomatisiert fahrenden Stadtbus Mercedes-Benz Future Bus

Als Ausblick auf die IAA Nutzfahrzeuge stellte Daimler gestern den Mercedes-Benz Future Bus vor. Dank der Fusion von GPS-, Kamera- und Radardaten fährt die Omnibus-Studie streckenweise selbsttätig.

Autor:
Angelina Hofacker

15.07.2016 | Automatisiertes Fahren | Im Fokus | Onlineartikel

Wie der Tesla-Unfall Bewusstsein für Safety und Security schafft

Software ist ein maßgeblicher Bestandteil eines Fahrzeuges. Das ist Fluch und Segen zugleich. Wie der Tesla-Unfall die Themen Safety und Security von Pkw in den Fokus rückt. 

Autor:
Christiane Brünglinghaus

15.07.2016 | Automatisiertes Fahren | Nachricht | Onlineartikel

80 Millionen Euro für das automatisierte Fahren

Bundesverkehrsminister Dobrindt startet ein Förderprogramm zum automatisierten und vernetzten Fahren. Eine Ethik-Kommission soll moralische Fragen im Zusammenhang mit selbstfahrenden Autos klären.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

13.07.2016 | Automatisiertes Fahren | Nachricht | Onlineartikel

Jaguar Land Rover forscht an selbstfahrenden Geländewagen

Automatisiertes Fahren in jedem Terrain: Jaguar Land Rover demonstriert, wie sich Geländewagen autonom abseits der Straße bewegen und zu einer vernetzten Off-Road-Kolonne zusammenschließen können.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

06.07.2016 | Car-to-X | Nachricht | Onlineartikel

Volkswagen und LG entwickeln gemeinsam Connected-Car-Plattform

Volkswagen arbeitet mit LG zusammen, um eine Plattform für vernetzte Autos zu entwickeln. Sie soll den Fahrern unter anderem Zugang zu ortsbasierten Diensten sowie Geräten im Smart Home bieten.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

01.07.2016 | Car-to-X | Nachricht | Onlineartikel

ConCarExpo: Neue Plattform für Connected Cars und Mobility

Am 29. und 30 Juni fand erstmals die Kongressmesse ConCarExpo in der Messe Düsseldorf statt. Stärkstes Interesse zeigten die rund 400 Kongressteilnehmer im Themenfeld Security.

Autor:
Markus Schöttle

22.06.2016 | Automobilelektronik + Software | Im Fokus | Onlineartikel

Digitalisierung der Autoindustrie: Darf es noch etwas mehr sein?

Um den Trends der digitalen Zukunft früh genug auf die Spur zu kommen, braucht die Automobilindustrie dringend neue Strategien. Die "digitale Transformation" verläuft aber bislang eher schleppend.

Autor:
Angelina Hofacker

22.06.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Skoda schafft Konzernbereich Digitalisierung

Skoda verstärkt seine Aktivitäten in den Bereichen Digitalisierung, Connected Car und zukünftige Mobilitätskonzepte. Die Digitalisierung ist Bestandteil aller Handlungsfelder der Skoda-Strategie 2025.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

21.06.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Mit Car-to-X-Kommunikation zu effizienteren Hybridantrieben

Das von der EU und NRW geförderte Forschungsprojekt Hy-Nets nimmt die Arbeit auf. In dem Projekt wird ein neuer Ansatz zur Erhöhung der Effizienz von vernetzten Hybridfahrzeugen untersucht.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

21.06.2016 | Mobilitätskonzepte | Nachricht | Onlineartikel

So stellen sich Mini und Rolls-Royce die Zukunft vor

Wie unsere Mobilität in 100 Jahren aussehen wird, ist ungewiss. Mini und Rolls-Royce zeigen aber schon jetzt, wie ihre Fahrzeuge dann aussehen könnten - nämlich elektrisch, autonom und individuell.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

17.06.2016 | Car-to-X | Nachricht | Onlineartikel

Airbiquity bietet sichere Over-the-Air-Softwareupdates

Die Sicherheit softwarebasierter Systeme im Auto lässt sich nur durch Over-the-Air Softwareaktualisierung garantieren. Eine Software- und Datenmanagementlösung erledigt dies nun effektiv.

Autor:
Andreas Burkert

16.06.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

A9 wird mit Radarsensorik ausgerüstet

Die A9 wird weiter aufgerüstet: Bundesminister Dobrindt stattet die A9 mit Radarsensoren aus. Mithilfe der Sensorik sollen auf dem Digitalen Testfeld Autobahn Echtzeit-Daten zum Verkehr gewonnen werden.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

14.06.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Daimler Trucks weitet Plattformstrategie aus

Daimler Trucks erweitert seine Plattformstrategie über den Antriebsstrang hinaus. Der Lkw-Hersteller plant die markenübergreifende Einführung einer standardisierten Elektrik/Elektronik-Architektur.

Autor:
Angelina Hofacker

14.06.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Etas, Escrypt und ST: Kooperation für sichere Vernetzung

STMicroelectronics (ST), einer der führenden Hersteller von Halbleitern, kooperiert mit der Etas GmbH und ihrem Tochterunternehmen Escrypt.

Autor:
Markus Schöttle

09.06.2016 | Sicherheit fahrbezogener Daten | Im Fokus | Onlineartikel

Das Auto als Sammler

Autos sind mobile Datensammelstellen. Viele der erhobenen Daten haben einen wirtschaftlichen Wert. Doch was geschieht mit den Fahrzeugdaten und wer verfügt darüber?

Autor:
Christiane Brünglinghaus

06.06.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Zentrum für integrale Fahrzeugsicherheit in Ingolstadt eröffnet

In Ingolstadt ist das Forschungs- und Testzentrum Carissma eröffnet worden. Im Fokus steht die Erforschung und Entwicklung ganzheitlicher Sicherheitskonzepte.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

31.05.2016 | Mess- und Prüftechnik | Nachricht | Onlineartikel

Bertrandt: Vernetzung verdreifacht Marktvolumen

Auf dem Capital Market Day zeigte Dietmar Bichler von Bertrandt, warum der Geschäftsumsatz weiter steigt und welche Prüfkapazitäten im neuen Technologiezentrum in Mönsheim für Porsche aufgebaut werden.

Autor:
Michael Reichenbach

23.05.2016 | Automobilelektronik + Software | Nachricht | Onlineartikel

NXP präsentiert Halbleiter-Plattform für selbstfahrende Fahrzeuge

NXP hat eine neue Halbleiter-Plattform für selbstfahrende Fahrzeuge entwickelt. Mit dieser sollen Automobilhersteller vollautomatisierte Fahrzeuge entwickeln, herstellen und vermarkten können..

Autor:
Angelina Hofacker

04.05.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Bosch eröffnet Entwicklungszentrum in Schweden

Bosch will im schwedischen Lund Soft- und Hardware für die Fahrzeugvernetzung, automobile Sicherheitssysteme und das Internet der Dinge entwickeln. Die Nähe zur Uni Lund soll befruchtend wirken.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

02.05.2016 | Automatisiertes Fahren | Nachricht | Onlineartikel

Karlsruhe will führende Region für automatisiertes Fahren werden

Die Region Karlsruhe will Teststrecken für vernetztes und automatisiertes Fahren einrichten. Mit dem Aufbau des Testfelds soll dieses Jahr begonnen werden; der Betrieb soll 2017 starten.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

28.04.2016 | Fahrzeugtechnik | Nachricht | Onlineartikel

DLR stellt erste Ergebnisse des Projekts Next Generation Car vor

Das DLR gibt einen Einblick in das Projekt Next Generation Car. Ziel der Forschung sind Methoden und Technologien zur Entwicklung intelligenter Fahrzeuge.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

26.04.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Magna will Telemotive übernehmen

Magna will den deutschen Autoelektronik-Spezialisten Telemotive übernehmen. Magna Steyr erweitert damit sein Leistungsportfolio um Konnektivität, HMI und Infotainment.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

14.04.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Kabinett gibt grünes Licht für Änderung des Wiener Übereinkommens

Das Bundeskabinett hat am 13. April den von Bundesminister Alexander Dobrindt vorgelegten Gesetzentwurf zur Umsetzung des geänderten Wiener Übereinkommens über den Straßenverkehr beschlossen.

Autor:
Angelina Hofacker

06.04.2016 | Automobilelektronik + Software | Im Fokus | Onlineartikel

Softwareentwicklung in Start-up-Geschwindigkeit

Die Vorbereitungen auf die vernetzte Mobilität der Zukunft stellt auch neue Anforderungen an die Softwareentwicklung. Agile Arbeitsweisen gelten dafür als Voraussetzung.

Autor:
Stefan Schlott

06.04.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Toyota gründet Datenunternehmen Toyota Connected

Toyota hat für die Entwicklung von datenbasierten individuellen Dienstleistungen ein neues Unternehmen namens Toyota Connected gegründet, das auch mit Microsoft kooperiert.

Autor:
Angelina Hofacker

05.04.2016 | Nutzfahrzeuge | Nachricht | Onlineartikel

Europäische Kolonnenfahrt zeigt Potenziale der Lkw-Vernetzung

In der "European Truck Platooning Challenge 2016" demonstrieren sechs europäische Nutzfahrzeughersteller, wie man mit vernetzten Lkw die Leistungsfähigkeit des gesamten Warentransports steigern könnte.

Autor:
Angelina Hofacker

05.04.2016 | Fahrerassistenz | Im Fokus | Onlineartikel

Assistenzsysteme: Vernetzt zu mehr Effizienz

Um den Verbrauch zu verringern und die Sicherheit zu erhöhen, spielen in den Entwicklungsstrategien Assistenzsysteme und die Vernetzung des Fahrzeugs eine wichtige Rolle. Noch sind viele Fragen offen.

Autor:
Stefan Schlott

24.03.2016 | Car-to-X | Im Fokus | Onlineartikel

Vernetzte Mobilität: Hype oder Hysterie?

Jeder spricht vom autonomen Fahren und vom Auto als Teil des Internets der Dinge. Prognosen und Ankündigungen überschlagen sich. Erinnerungen an die dotcom-Blase zur Jahrtausendwende werden wach.

Autor:
Stefan Schlott

22.03.2016 | Nutzfahrzeuge | Nachricht | Onlineartikel

Highway Pilot Connect vernetzt Lkw zum Platoon

Daimler Trucks hat den Highway Pilot Connect präsentiert. Das System vernetzt drei automatisiert fahrende Lkw über WLAN zum Platoon. Das Ziel: weniger Kraftstoffverbrauch und mehr Sicherheit.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

21.03.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Visteon ernennt Markus Schupfner zum CTO

Markus Schupfner wird ab dem 1. April als Chief Technology Officer bei Visteon die Aktivitäten zur Technologieentwicklung für das vernetzte Auto und autonomes Fahren betreuen.

Autor:
Angelina Hofacker

18.03.2016 | Car-to-X | Nachricht | Onlineartikel

Weniger Stress durch vernetztes automatisiertes Parken

Mithilfe des Systems Connected Valet Parking von DLR und T-Systems parkt das Auto selbst ein, während der Fahrer auf dem Weg zum Shoppen ist. Einkäufe lassen sich mittels Smartphone zum Pkw liefern.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

16.03.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

BMW kündigt neues BMW-i-Modell an

BMW hat erste Details zur künftigen Strategie des Konzerns vorgestellt. Der Ausbau der elektrischen i-Modelle spielt dabei eine zentrale Rolle. Doch das E-Auto namens BMW iNext kommt erst nach 2020. 

Autor:
Christiane Brünglinghaus

15.03.2016 | Car-to-X | Nachricht | Onlineartikel

Projekt I2Ease erforscht intelligente Infrastruktur

Die Partner des Projekts I2Ease wollen Infrastruktur sowie Verkehrsteilnehmer durch stationäre und mobile Sensorik vernetzen. Ihr Ziel: Das automatisierte Fahren in den kommenden drei Jahren forcieren.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

14.03.2016 | Mobilitätskonzepte | Im Fokus | Onlineartikel

Connected Mobility verändert den Markt

Die Digitalisierung hat eine zuvor nie geahnte Vernetzung ermöglicht und das Mobilitätsverhalten deutlich verändert. Nun gilt es, die entstehenden Geschäftsmodelle frühzeitig zu besetzen.

Autor:
Stefan Schlott

10.03.2016 | Car-to-X | Nachricht | Onlineartikel

Bosch wird Cloud-Anbieter

Bosch startet seine eigene Cloud für das Internet der Dinge und will damit zum Komplett-Anbieter für Vernetzung werden. Als eines der ersten Projekte sollen Parkplätze in Stuttgart vernetzt werden.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

09.03.2016 | Simulation + Berechnung | Nachricht | Onlineartikel

IPG Open House 2016: Der virtuelle Fahrversuch boomt

Auf seinem Open House konnte IPG einen Rekord vermelden: 415 Interessierte wollten in Karlsruhe Neues über die Disziplinen virtueller Fahrversuch, Testing und autonomes Fahren hören. "Wir wollen Ihne ...

Autor:
Michael Reichenbach

09.03.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Harman und NXP arbeiten bei V2X-Kommunikation zusammen

Harman nutzt für seine LIVS-Connected-Car-Computing-Plattform die RoadLink-Technik von NXP. So lassen sich Daten zwischen Pkw und Infrastruktur austauschen. Over-the-Air-Updates halten alles aktuell.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

08.03.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Here und Samsung bauen technische Zusammenarbeit aus

Here und Samsung intensivieren ihre Technologiepartnerschaft. Die Zusammenarbeit beider Unternehmen wird auf das neue Connected-Car-Ökosystem von Samsung ausgeweitet.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

04.03.2016 | Automobilelektronik + Software | Nachricht | Onlineartikel

Volkswagen verzahnt Design und Digitalisierung

Volkswagen möchte sich im digitalen Zeitalter neu aufstellen. Design und Digitalisierung sollen stärker zusammenwachsen. Dazu hat der Konzern drei neue "Volkswagen Group Future Center" angekündigt.

02.03.2016 | Car-to-X | Nachricht | Onlineartikel

Forscher entwerfen ein verlässliches Internet der Dinge

Für ein Internet der Dinge, das auch unter den schwierigsten Bedingungen absolut zuverlässig arbeitet, entwickeln Forscher der TU Graz neue Konzepte, Methoden und Werkzeuge.

Autor:
Angelina Hofacker

01.03.2016 | Automobilelektronik + Software | Im Fokus | Onlineartikel

Was den Vorsprung von Tesla ausmacht

Die weltweit besten Autos bauen deutsche OEMs, mit perfektionierter Hardware. Tesla setzt einen Computer auf vier Räder. Laut Security-Experten ein weltweiter Benchmark und eine entscheidende Basis.

Autor:
Markus Schöttle

26.02.2016 | Car-to-X | Nachricht | Onlineartikel

Scania und Ericsson vernetzen Lkw

Ericsson und Scania wollen gemeinsam den Warentransport durch vernetzte Lkw verbessern. Durch verlässliche Mobilfunknetze gebe es heute größere Chancen, dicht fahrende Lkw-Kolonnen zu realisieren.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

25.02.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

LG und Intel entwickeln und testen 5G-Telematik für Autos

LG und Intel entwickeln und testen 5G-Telematik für zukünftige Fahrzeuge. Auf dem Mobile World Congress wurde eine entsprechende Kooperation bekannt gegeben.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

22.02.2016 | Car-to-X | Nachricht | Onlineartikel

Mit Autos das Mobilfunknetz stärken

BMW hat das Konzept "Vehicular Small Cell" zur "Vehicular Crowd Cell" erweitert: Mobile Femtozellen, die in Pkw den mobilen Empfang optimieren, dienen nun der Verbesserung vorhandener Mobilfunknetze.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

22.02.2016 | Car-to-X | Nachricht | Onlineartikel

Volvo ersetzt Autoschlüssel durch Smartphone

Smartphone statt Schlüssel: Volvo will ab 2017 schlüssellos nutzbare Autos einführen. Via Smartphone-App sollen sich Fahrzeugtüren öffnen und der Motor starten lassen.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

16.02.2016 | Car-to-X | Im Fokus | Onlineartikel

Digital vernetzt in die Zukunft

Die Autonomisierung des Verkehrs schreitet voran. Auf der Straße ebenso wie auf den Schienen. Basis dafür sind digitale Techniken in Fahrzeugen und Infrastruktur.

Autor:
Stefan Schlott

15.02.2016 | Automobilelektronik + Software | Nachricht | Onlineartikel

Continental entwickelt neue Radio-Plattform

Continental hat eine neue Fahrzeug-Radio-Plattform entwickelt, bei der die Hardware auf ein Minimum reduziert ist. Dafür wurde die Plattform auf einem Ein-Chip-System integriert.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

03.02.2016 | Sicherheit fahrbezogener Daten | Nachricht | Onlineartikel

Lösungen zum Selbstdatenschutz im vernetzten Fahrzeug

Das Forschungsprojekt SeDaFa entwickelt Lösungen zum Selbstdatenschutz im vernetzten Fahrzeug. Die Idee: Nutzer sollen selbst darüber entscheiden, auf welche Fahrzeugdaten zugegriffen werden darf.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

02.02.2016 | Car-to-X | Nachricht | Onlineartikel

Jaguar Land Rover testet vernetzte Fahrzeuge in Großbritannien

Jaguar Land Rover testet auf britischen Straßen Technik für vernetztes und automatisiertes Fahren. Eine Flotte aus 100 Fahrzeugen erprobt Vehicle-to-Vehicle- als auch Vehicle-to-Infrastructure-Systeme.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

01.02.2016 | Car-to-X | Im Fokus | Onlineartikel

Vernetzung mit Hindernissen

Seit über 30 Jahren wird an Techniken gearbeitet, die Autos mit anderen Fahrzeugen oder der Infrastruktur kommunizieren lassen. Fast ebenso alt sind die Vorbehalte gegenüber C2C und C2X.

Autor:
Stefan Schlott

21.01.2016 | Automatisiertes Fahren | Nachricht | Onlineartikel

Tech Center a-drive erforscht automatisiertes Fahren

Die Uni Ulm, die Informatik-Forscher des FZI sowie das KIT bündeln ihre Kompetenzen im Bereich automatisiertes Fahren im Tech Center a-drive. Als Industriepartner unterstützt Daimler das Vorhaben.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

20.01.2016 | Sicherheit fahrbezogener Daten | Im Fokus | Onlineartikel

Abwehrstrategien gegen Cyberattacken

Die zunehmende Vernetzung von Fahrzeugen untereinander und mit der Umwelt erfordert intelligente Strategien gegen Cyberattacken. Noch steht die Branche dabei am Anfang.

Autor:
Stefan Schlott

11.01.2016 | Car-to-X | Im Fokus | Onlineartikel

CES in Las Vegas: Gegensätze und Gemeinsamkeiten mit der Automobilwelt

Unter logistischen Aspekten lebt Las Vegas zur CES in der Steinzeit. Doch mit Car-to-X-Techniken könnte sich das Stadtbild zur Messe künftig ändern. Ein neues Spielfeld für die OEMs. 

Autor:
Markus Schöttle

08.01.2016 | Fahrzeugtechnik | Nachricht | Onlineartikel

BMW i Vision Future Interaction: Ausblick auf das vernetzte Cockpit

Mit dem Concept Car BMW i Vision Future Interaction gibt BMW auf der CES 2016 einen Ausblick auf das vernetzte Cockpit und das User-Interface der Zukunft.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

07.01.2016 | Fahrerassistenz | Nachricht | Onlineartikel

Nuance stellt Dragon Drive Automotive Assistant für vernetzte Autos vor

Nuance stellt den Dragon Drive Automotive Assistant für vernetzte Autos vor - einen personalisierten, intelligenten und proaktiven Fahrassistenten.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

07.01.2016 | Car-to-X | Nachricht | Onlineartikel

Kartenspezialist Here lässt Fahrer um die Ecke schauen

Auf der CES 2016 in Las Vegas hat der Kartenspezialist Here die HD Live Map vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine cloudbasierte Karte, die sich selbstständig aktualisiert.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

06.01.2016 | Fahrerassistenz | Nachricht | Onlineartikel

Harman integriert Microsoft Office 365 in Infotainment-Systeme

Harman hat auf der Consumer Electronic Show (CES) 2016 in Las Vegas eine Zusammenarbeit mit Microsoft im Bereich Connected Car angekündigt, die erste dieser Art für Microsoft im Bereich Connected Car.

Autor:
Markus Schöttle

04.01.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Valeo übernimmt Peiker

Der französische Zulieferer Valeo hat den Kommunikationstechnik-Anbieter Peiker übernommen. Valeo baut mit der Übernahme seine Kompetenz in der fahrzeugintegrierten Elektronik aus – und somit auch sein Portfolio im Bereich autonomes und vernetztes Fahren.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

22.12.2015 | Mobilitätskonzepte | Interview | Onlineartikel

"Der Fokus verschiebt sich auf eine neue Definition des Mobilseins"

Digitalisierung, Vernetzung, Individualisierung und Datenfokussierung verändern die Mobilität. Springer für Professionals sprach mit Sebastian Wedeniwski über diesen Wandel.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

18.12.2015 | Car-to-X | Kommentar | Onlineartikel

Runder Tisch für eine gemeinsame Telematik-Datenbank

Nahezu jeder Autohersteller arbeitet mit Hochdruck an vernetzten Fahrzeugen. Warum bei der Vernetzung die Automobilindustrie aber als Ganzes gefordert ist, erläutert Thomas M. Müller von Volvo. 

Quelle:

Thomas M. Müller

Autor:
Dr. Thomas M. Müller

16.12.2015 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Neue Mercedes-Benz E-Klasse spricht mit Baustellen

Die neue Mercedes-Benz E-Klasse kommt serienmäßig mit Car-to-X-Technik. Ein im Auto verbautes Kommunikationsmodul informiert den Fahrer über Gefahrensituationen wie zum Beispiel Baustellen.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

20.11.2015 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Volvo Cars und Microsoft werden Entwicklungspartner

Volvo Cars will künftig mit Microsoft eng zusammenarbeiten. Die Kooperation soll die Bereiche automatisiertes Fahren, Augmented Reality und die Nutzung von Daten vernetzter Fahrzeuge zur Entwicklung neuer Dienstleistungen umfassen.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

09.10.2015 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Forschungsinitiative UR:BAN: Wenn Fahrzeuge und Ampeln miteinander sprechen

Die Partner des Forschungsverbundes "UR:BAN" haben bei der Abschlussveranstaltung des Projekts die Ergebnisse ihrer Forschungsarbeit gezeigt. Lesen Sie im zweiten Teil unserer Übersicht mehr zu den Arbeiten des DLR, der TU München, von VW, MAN, Audi und Continental.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

23.09.2015 | Fahrzeugtechnik | Im Fokus | Onlineartikel

Absicherung nach dem Zwiebelschalenprinzip

Wie lassen sich im Zeitalter der Entwicklung des autonomen Fahrens die sicherheitskritischen und domänenübergreifenden Fahr- und Assistenzfunktionen gegen Hacker- und Cracker-Angriffe absichern? Welche Strategien sind aktuell die Treiber in der Autoindustrie? ATZ / MTZ fragte auf der IAA 2015 nach.

Autor:
Dr. Alexander Heintzel

18.09.2015 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Deloitte: Fast keiner kennt Connected Car Services

Die Vorteile vernetzte Automobile kennt kaum einer. Das ist ein Ergebnis der aktuellen Deloitte-Studie. Dennoch fürchtet sich jeder Zweite über gehackte Autos und missbrauchte Daten. Die Automobilhersteller müssen also intensiver aufklären.

Autor:
Andreas Burkert

15.09.2015 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Mercedes-Benz Concept IAA: zwei Autos in einem

Symbiose aus Design und Aerodynamik: In Frankfurt debütiert das Concept Intelligent Aerodynamic Automobile von Mercedes-Benz, kurz Concept IAA. Der "Digital Transformer" soll außerdem zeigen, wie weit die Stuttgarter bei der Digitalisierung der Automobilentwicklung und -produktion bereits gekommen sind.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

09.09.2015 | Automobilelektronik + Software | Im Fokus | Onlineartikel

Megatrends der Kfz-Elektronik - ein Wettkampf

Connected Car, automatisiertes Fahren und Elektromobilität: Wie kann sich die klassische Autoindustrie gegenüber neuen Playern in der Schlacht der Megatrends behaupten? Um Schritt zu halten, müssen Denkweisen und Prozesse modernisiert werden, sagt Uwe Michael von Porsche. Ein Kommentar.

Quelle:

Uwe Michael

19.08.2015 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Fraunhofer-Forscher testen kooperative Fahrfunktionen mit neuem Versuchsträger

Mit einem neuen Versuchsfahrzeug namens Victor erforschen und entwickeln die Forscher des Fraunhofer-Instituts für Eingebettete Systeme und Kommunikationstechnik (ESK) Anwendungen zur Fahrzeug-Umwelt-Vernetzung sowie kooperative Fahrerassistenzsysteme und Umfeldmodelle.

Autor:
Angelina Hofacker

14.08.2015 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Ulmer Wissenschaftler erforschen kooperatives Fahren

Rund 5000 Kilometer ist das hochautomatisierte Testfahrzeug der Uni Ulm seit Mitte letzten Jahres über den Ulmer Eselsberg gerollt. Jetzt haben die Ingenieure ihren Fuhrpark um ein zweites selbststeuerndes Auto erweitert - mit noch leistungsfähigerer Sensorik und höherer Rechenleistung.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

05.08.2015 | Automobilelektronik + Software | Im Fokus | Onlineartikel

Keine Safety ohne Security

Hochkomplexe Fahrzeugsoftware ermöglicht den Schritt in das pilotierte Fahren. Sie stellt aber auch ein hohes Risiko für die Sicherheit der Insassen und anderer Verkehrsteilnehmer dar. Soft- und Hardware müssen nicht nur betriebssicher und updatefähig sein, sondern auch vor äußeren Angriffen geschützt werden.

Autor:
Dr. Alexander Heintzel

13.07.2015 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Mercedes-Benz E-Klasse: Intelligenter Assistent

Mercedes-Benz arbeitet an der neuen E-Klasse. 2016 soll das Fahrzeug auf den Markt kommen. Vorab hat der Stuttgarter Autobauer jetzt erste Informationen zu den neuen Assistenz- und Sicherheitssystemen gegeben.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

06.07.2015 | Automobilelektronik + Software | Interview | Onlineartikel

"Die Zukunft liegt in einer besseren Datenverschlüsselung"

Prof. Christof Paar, Ruhr-Universität Bochum, hat den deutschlandweit einzigen Bachelorstudiengang in Kryptographie mit aufgebaut. Mit ATZelektronik sprach er über das, was unternehmensseitig getan werden muss, um das vernetzte Automobil gegen Angriffe von außen zu schützen.

Autor:
Markus Schöttle

09.06.2015 | Automobilelektronik + Software | Im Fokus | Onlineartikel

Sicherheitsmängel bei vernetzten Fahrzeugen

In fünf Jahren könnte bereits jedes fünfte Auto vernetzt sein. Dadurch steigt auch das Bewusstsein für mögliche Cybergefahren. Die Internet-Industrie bemängelt Schwächen beim Umgang mit Zugangsdaten, Apps, Updates und Datenverbindungen.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

07.05.2015 | Automobilelektronik + Software | Im Fokus | Onlineartikel

Safety und Security international standardisieren

Auf der Podiumsdiskussion im Rahmen der 1. Internationalen ATZ-Fachtagung "Fahrerassistenzsysteme - von der Assistenz zum automatisierten Fahren" am 28. April 2015 in Frankfurt diskutierten Experten der Bast, Continental, Daimler, Edag und Escrypt mit der ATZ.

Autor:
Markus Schöttle

30.04.2015 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Volkswagen wieder innovativster Automobilkonzern

Volkswagen hat den Automotive Innovations Award 2015 in der Kategorie "Innovationsstärkster Automobilkonzern" gewonnen. Beim Markenranking liegt Mercedes-Benz vorne. Die meisten Innovationen gibt es im Bereich Sicherheit und Vernetzung. Bei alternativen Antrieben bricht die Zahl der Innovationen ein.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

29.04.2015 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

ATZ-Fahrerassistenztagung: OEMs auf Korrekturkurs

Auf der "1. Internationalen ATZ- Fahrerassistenztagung - Von der Assistenz zum automatisierten Fahren" bremsten Stephan Wolfsried von Daimler und Professor Thomas Form von VW die überzogenen Erwartungen an das automatisierte Fahren. Die Tagung findet noch heute, 29. April 2015, in Frankfurt / Main statt.

Autor:
Markus Schöttle

22.04.2015 | Fahrzeugtechnik | Im Fokus | Onlineartikel

Auto- und IT-Branche müssen für Connected Cars stärker kooperieren

Connected-Car-Dienstleistungen sind ein zentraler Markttreiber der Automobilindustrie. Für eine langfristige und nachhaltige Position am Weltmarkt müssen europäische Automobilhersteller, Zulieferer und IT-Unternehmen noch besser zusammenarbeiten. Dies zeigt eine aktuelle Studie.

Autor:
Angelina Hofacker

15.04.2015 | Automobilelektronik + Software | Im Fokus | Onlineartikel

Autoindustrie schöpft Big-Data-Potenziale nicht voll aus

Die Autobranche lässt noch zu viele Big-Data-Potenziale ungenutzt. Verglichen mit anderen Branchen hinkt die Autoindustrie bei Big Data noch hinterher. Eine Studie von Berylls zeigt, dass die Hürden nicht im technologischen, sondern im kulturellen und organisatorischen Bereich liegen.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

09.04.2015 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

TH Ingolstadt baut Zentrum für Fahrzeugsicherheit

In Ingolstadt entsteht derzeit ein Testzentrum für Verkehrs- und Fahrzeugsicherheit. Das Besondere: Der ganzheitliche Ansatz des Zentrums. Denn es sollen nicht nur Teilaspekte wie Airbags, sondern das Gesamtkonzept aller sicherheitsrelevanten Themen im Fahrzeug an einem zentralen Ort getestet werden.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

09.04.2015 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Jaguar Land Rover will Innovation im Bereich Connected Car vorantreiben

Jaguar Land Rover will die Entwicklung künftiger Infotainment-Techniken in den USA fördern und in Portland, Oregon, ein sogenanntes Innovations-Inkubator-Projekt ins Leben rufen. Dieses soll die Entwicklung neuer softwarebasierter Automobil-Technologien durch US-Start-Ups anregen, vorantreiben und unterstützen.

Autor:
Katrin Pudenz

04.03.2015 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Harman übernimmt Firmware-Spezialist Redbend

Harman hat das Unternehmen Redbend übernommen, teilte der Infotainment-Anbieter Anfang dieser Woche mit. Redbend ist Harman zufolge führend in den Bereichen Softwaremanagementtechnologien für vernetzte Geräte, Over-the-Air-Software (OTA) und Dienste zur Firmware-Aktualisierung.

Autor:
Angelina Hofacker

14.01.2015 | Automobilelektronik + Software | Im Fokus | Onlineartikel

Wie funktionale Sicherheit die Entwickler herausfordert

Die Fahrzeugvernetzung schreitet voran. So wird auch die Elektronik in Autos immer komplexer. Eine Herausforderung dabei: Elektronische Systeme müssen allen Regeln der funktionalen Sicherheit genügen. Doch insbesondere durch die Integration von Consumer-Elektronik entstehen Sicherheitslücken im Auto.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

06.01.2015 | Fahrzeugtechnik | Im Fokus | Onlineartikel

Was Sie auf der CES 2015 erwartet

Die Consumer Electronics Show in Las Vegas läutet das neue Technik-Jahr 2015 ein. Die Elektronik-Messe legt in diesem Jahr noch stärker ihren Fokus auf vernetzte Technik - insbesondere auf das vernetzte Automobil.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

12.12.2014 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

SAP, Shell und Volkswagen kooperieren bei Fahrzeugvernetzung

SAP arbeitet gemeinsam mit Shell und Volkswagen an einem Pilotprojekt, das der Frage nachgeht, wie vernetzte Fahrzeuge mit ihrer Umwelt interagieren können. Das teilte der Softwarehersteller mit. Das gemeinsame Projekt soll den Weg für eine Vielzahl von Services ebnen, die Autofahrern das Leben leichter machen, darunter auch das mobile Bezahlen an Zapfsäulen.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

02.12.2014 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Akka und Dassault Systèmes kooperieren im Bereich autonomes, vernetztes Fahrzeug

Akka Technologies und Dassault Systèmes gehen eine langfristige Partnerschaft ein, um Innovationen im Bereich selbstfahrende, vernetzte Fahrzeuge voranzubringen. Das teilen die Unternehmen mit.

Autor:
Katrin Pudenz

12.11.2014 | Mechatronik | Im Fokus | Onlineartikel

Die ersten Autos reden nun miteinander

Vehicle-to-X-fähige Fahrzeuge mögen keinen Stau. Sie kommunizieren nämlich miteinander und warnen vor Verkehrshindernissen, Geschwindigkeitsbeschränkungen oder einer glatten Straße. Die Technik dahinter ist so einfach wie intelligent, kommentiert Lars Reger einen Feldversuch anlässlich der Electronica 2014.

Quelle:

Lars Reger

12.11.2014 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Electronica 2014: Das vernetzte Auto treibt das Wachstum

Den Steckerbinder halten viele für das wichtigste Bauteil im vernetzten Automobil. Sichert es doch die Übertragungsqualität der Daten. Ein erster Rundgang auf der Electronica 2014 zeigt: Ohne Elektronik wird sich bald nichts mehr bewegen.

Autor:
Andreas Burkert

24.10.2014 | Fahrzeugtechnik | Interview | Onlineartikel

"Bei Elektroautos auf Geld und Nutzen schauen"

Elektromobilität wird heute durch die Faktoren Batterien, Ladetechnik und Leichtbau bestimmt. Dabei geht es nicht nur um den richtigen Werkstoff, sei es CFK oder Stahl, sondern auch um das richtige Package.

Autor:
Michael Reichenbach

10.10.2014 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

China Mobile und Deutsche Telekom kooperieren beim vernetzten Auto

Der Mobilfunkbetreiber China Mobile und die Deutsche Telekom gehen ein gleichberechtigtes Gemeinschaftsunternehmen ein. Eine entsprechende Vereinbarung haben die Vorstände beider Unternehmen heute, Freitag, 10. Oktober 2014, in Berlin unterzeichnet.

Autor:
Katrin Pudenz

08.10.2014 | Automobilelektronik + Software | Im Fokus | Onlineartikel

Big Data revolutioniert die Produktentwicklung

Vernetzte Fahrzeuge und intelligente Datenverknüpfung krempeln die Automobilindustrie um. Denn durch Big Data lernen die Hersteller ihre Kunden und auch deren Fahrzeugnutzung besser kennen. Das Ergebnis: individualisierte Angebote und eine optimierte Produktentwicklung.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

25.09.2014 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Virtueller Fahrversuch bereitet Weg für automatisiertes Fahren

"Künftige Entwicklungen wie Fahrerassistenzsysteme, Car-to-X-Kommunikation oder automatisiertes Fahren erfordern zwangsläufig den Einsatz der Simulation", brachte es Dr. Jochen Schaffnit von Opel auf der Technikkonferenz "apply & innovate" in Karlsruhe auf den Punkt. Die Konferenz fand vom 23. bis zum 24. September 2014 im Tollhaus in Karlsruhe statt.

Autor:
Angelina Hofacker

25.09.2014 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

HMI als Enabler für das automatisierte Fahrzeug

Auf der diesjährigen VDI-Elektroniktagung ELIV (Electronic in Vehicles) in Baden-Baden am 23. und 24. September trafen sich Entwickler aus Branchen Pkw-, Nfz- und Baumaschinen. Einer der gemeinsamen Themenschwerpunkte waren Mensch-Maschinen-Schnittstellen.

Autor:
Markus Schöttle

09.09.2014 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

GM plant teilautomatisiertes Fahren bis 2017

Der US-amerikanischer Automobilkonzern General Motors will in etwa zwei Jahren Autos anbieten, die phasenweise von selbst fahren und miteinander kommunizieren können. Ein Opel Insignia soll automatisiertes Fahren bei geringer und hoher Geschwindigkeit zeigen.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

28.08.2014 | Fahrzeugtechnik | Im Fokus | Onlineartikel

Marktvolumen vernetzter Mobilität vervierfacht sich bis 2020

Das moderne Auto kommuniziert mit seiner Umwelt, mit anderen Fahrzeugen, mit dem Zuhause. In dieser Entwicklung steckt ein enormes Marktpotenzial. Insbesondere die Connected Car-Segmente Sicherheit und automatisiertes Fahren sollen laut einer Studie für deutliches Wachstum sorgen.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

19.08.2014 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Continental gründet neue Geschäftseinheit für vernetztes Fahren in Silicon Valley

Continental will die vernetzte Mobilität vorantreiben. Dafür hat der Automobilzulieferer eine neue Geschäftseinheit unter dem Firmennamen Continental Intelligent Transportation Systems im Silicon Valley (USA), gegründet. Die Leitung übernimmt Ex-Google-Mitarbeiterin Seval Oz.

Autor:
Angelina Hofacker

05.08.2014 | Fahrzeugtechnik | Im Fokus | Onlineartikel

Von sprechenden Ampeln und Autos

Vor einem Jahrhundert ist die erste elektrische Verkehrsampel der Welt in den USA aufgestellt worden. Seither stehen wir bei Rot und fahren bei Grün. In der Zukunft sollen die Ampeln noch intelligenter werden - und der Stadtverkehr effizienter.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

18.07.2014 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

"Drive C2X"-Feldtest zeigt Potenzial des vernetzten Fahrens

Allein durch den flächendeckenden Einbau eines Verkehrszeichenassistenten könnten im Durchschnitt 13 Prozent aller Verkehrsunfälle vermieden werden. Das zeigen Feldtests des europäischen Forschungsprojekts Drive C2X.

Autor:
Angelina Hofacker

17.07.2014 | Automobilelektronik + Software | Im Fokus | Onlineartikel

Studie deckt Sicherheitsrisiken vernetzter Fahrzeuge auf

Eng mit der Außenwelt vernetzt: Connected Cars haben viele Vorteile, bergen aber auch verschiedene Sicherheitsrisiken. Schwächen gibt es vor allem beim Umgang mit Zugangsdaten sowie bei Apps, Updates und Verbindungen. Das hat jetzt eine Studie von Kaspersky Lab und IAB herausgefunden.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

30.05.2014 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Mit Intel In-Vehicle Solutions schneller und günstiger entwickeln

Intel hat seine neue In-Vehicle Solutions vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine integrierte Lösung, die Hard- und Software-Komponenten für die schnellere Entwicklung und Marktreife von Infotainment-Funktionen im Auto vereint. Der Halbleiterhersteller hat zudem weitere Forschungsprojekte und Investitionen rund um das vernetzte und autonome Auto angekündigt.

Autor:
Markus Schöttle

28.05.2014 | Fahrzeugtechnik | Im Fokus | Onlineartikel

Die Formel für optimale Fahrdynamik

Schnelle Kurvenfahrten und plötzliche Spurwechsel erfordern ein präzise abgestimmtes Fahrwerk. Dank einer adaptiven Hinterachskinematik lässt sich die Agilität weiter steigern. Damit die Grenzen der Fahrphysik nicht überschritten werden, erproben die Entwickler auch neue Simulationsverfahren für Reifen, um komplexe physikalische Effekte vorherzusagen.

Autor:
Andreas Burkert

22.05.2014 | Technische Informatik | Im Fokus | Onlineartikel

Strategien zur Fehleranalyse in Car-to-X-Systemen

Schon heute sind Fehler in der Kfz-Elektronik ein Graus. Zum Verzweifeln aber sind Fehler in vernetzten Systemen wie sie für die Car-to-X-Technik benötigt werden. Doch es gibt eine raffinierte Strategie, um Fehler im Car-to-X-System schnell und zielsicher aufzuspüren.

Autor:
Andreas Burkert

15.05.2014 | Automobilelektronik + Software | Im Fokus | Onlineartikel

Wie man Datendiebe im Straßenverkehr stoppt

Intelligenter, effizienter, sicherer: Vernetzte Autos haben ohne Frage Vorteile. Die Digitalisierung des Straßenverkehrs weckt aber auch Ängste - zum Beispiel vor Datenmissbrauch. Daher forschen Informatiker zur Datensicherheit im Straßenverkehr. Ihre Lösung: Popcorn für mehr Datenschutz.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

15.05.2014 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Immer auf der grünen Welle: Ur:ban-Forscher präsentieren Halbzeitergebnisse

Halbzeitpräsentation bei der Forschungsinitiative Ur:ban: Demonstrationsfahrzeuge geben erste Einblicke, wie intelligente und kooperative Systeme den Stadtverkehr künftig sicherer, wirtschaftlicher und umweltverträglicher gestalten können.

Autor:
Katrin Pudenz

09.05.2014 | Datenbanken und Informationssysteme | Im Fokus | Onlineartikel

Mit diesem Index finden Sie Patentlücken im Car2X-Technologiefeld

Gibt es das schon? Oft fehlt den Unternehmen der Überblick, welche Patente bereits erteilt wurden und wo es noch weiteren Handlungsbedarf gibt. Jetzt hilft ein Index über eingereichte Patente zum Thema Car2X, leichter Patentlücken zu entdecken. Ein wirksames Mittel auch gegen Patent-Trolle.

Autor:
Andreas Burkert

09.05.2014 | Technische Informatik | Im Fokus | Onlineartikel

Dieser Index findet Car2X-Patentlücken

Gibt es das schon? Oft fehlt den Unternehmen der Überblick, welche Patente bereits erteilt wurden und wo es noch weiteren Handlungsbedarf gibt. Jetzt hilft ein Index über eingereichte Patente zum Thema Car2X, leichter Patentlücken zu entdecken. Ein wirksames Mittel auch gegen Patent-Trolle.

Autor:
Andreas Burkert

09.05.2014 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Stadler: "Das Richtige zur richtigen Zeit"

"Das Richtige zur richtigen Zeit", auf diese einfache Formel brachte Professor Rupert Stadler, Vorsitzender des Audi-Vorstands, die Roadmap des Automobilherstellers für eine markt- und kundenspezifische Mobilität von morgen. In seiner Eröffnungsrede auf dem diesjährigen Wiener Motorensymposium stellte er dazu den Technologiemix der Ingolstädter vor.

Autor:
Richard Backhaus

06.05.2014 | Automobilelektronik + Software | Im Fokus | Onlineartikel

Elektronik und Software beherrschen Innovationen im Auto

Das Auto wird derzeit vor allem durch Software und Elektronik verändert. Das rasante Tempo dieses Wandels stellt die Autoindustrie vor große Herausforderungen. Gängige Verfahren für das Management von Software reichen nicht mehr aus. Und der Aufwand, die Systeme gegen Fehler abzusichern, steigt.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

25.04.2014 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Autonet Mobile liefert Telematiktechnik für Visteon

Automobilzulieferer Visteon und Autonet Mobile, Anbieter von internetbasierter Telematik und Apps, kooperieren: Die Zusammenarbeit sieht die Integration der Telematiktechnik von Autonet Mobile in die neue Visteon Produktgeneration vor. Gemeinsam wollen die Partnerunternehmen die Entwicklung der nächsten Generation von In-vehicle Apps und Services für das vernetzte Fahrzeug vorantreiben, wie die Partner kürzlich bekannt gaben.

Autor:
Angelina Hofacker

15.04.2014 | Automobilelektronik + Software | Im Fokus | Onlineartikel

Studie sieht Daimler und Volvo bei Car-to-Car-Kommunikation vorne

Höhere Verkehrseffizienz, verbesserte Mobilität, mehr Sicherheit: Das sind nur einige Vorteile von Car-to-Car- und Car-to-X-Kommunikation. Die Systeme können auch staubedingte Verluste verringern, die allein in Deutschland 17 Milliarden Euro jährlich ausmachen, wie eine aktuelle Studie erläutert.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

21.03.2014 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

In der Vernetzung liegt die Zukunft

Das ideale Auto ist effizient, sicher und vernetzt. So sehen es die Experten auf dem Technik-Kongress des VDA in Hannover. Die immer engere Vernetzung von Fahrzeugen stand bei den Auftaktvorträgen im Fokus. Das Ziel ist der unfallfreie Straßenverkehr.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

11.03.2014 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

IBM präsentiert Connected-Car-Techniken auf der Cebit

Neueste Entwicklungen und Lösungen rund um das vernetzte Automobil zeigt IBM auf der Cebit 2014. Dazu zählen Technologien für Datenübertragung und -auswertung in Echtzeit als Basis für neue automobile Dienstleistungen und eine bessere Verkehrssteuerung. Ein weiteres Thema ist Predictive Maintenance: Intelligente Software berechnet auf Grundlage der Analyse von Fahrzeugdaten die Ausfallwahrscheinlichkeiten einzelner Komponenten, um Pannen und Folgeschäden vorzubeugen.

Autor:
Markus Schöttle

11.03.2014 | Automobilelektronik + Software | Im Fokus | Onlineartikel

Wie das Internet das Auto revolutioniert

Vor 20 Jahren revolutionierte das Internet den Computer. In den nächsten Jahren wird es das Auto revolutionieren. Davon geht der Zulieferer Bosch aus. Das Unternehmen will das Auto zum aktiven Teil des Internets machen.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

10.03.2014 | Automobilelektronik + Software | Im Fokus | Onlineartikel

Winterkorn: "Das Auto darf nicht zur Datenkrake werden"

Vernetzung, Digitalisierung, Internet der Dinge: Mobilität wird intelligenter, Datenschutz immer wichtiger. Zur Eröffnung der Cebit forderte jetzt VW-Chef Martin Winterkorn eine Zusammenarbeit der Autobauer für den Schutz von Nutzerdaten in vernetzten Autos.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

06.03.2014 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

ZF erhöht Getriebekapazität auf 3,8 Millionen Stück

2015 wird das Kerngebiet deutlich ausgebaut, daneben will ZF auf Leichtbau, Elektronik und Connected Car setzen. Auch haben die Friedrichshafener elektrische Achsantriebe und digitale Lenkung fest im Visier. Der Bereich Lenksysteme will um 30 Prozent wachsen.

Autor:
Dr. Alexander Heintzel

28.02.2014 | Softwaretechnik | Im Fokus | Onlineartikel

Europa setzt Standards für vernetze Autos

Die Autos auf europäischen Straßen sollen künftig eine einheitliche Sprache sprechen. Und sich gegenseitig vor Gefahren warnen. Ein EU-Standard für den Datenaustausch zwischen vernetzten Autos macht das jetzt möglich.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

27.02.2014 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Die Embedded World 2014 nimmt Fahrerassistenz ins Visier

Zwei Trends machen die Messe Embedded World in Nürnberg für die Automobilindustrie noch interessanter als zuvor: einerseits das Zusammenwachsen der Automobil- und der Consumer-Elektronik-Welt und andererseits die Entwicklungen in den Themenfeldern Car-to-X, mit dem Ausbau von Fahrerassistenzsystemen hin zum autonomen Fahren. Vom 25. bis 27. Februar 2014 präsentieren 856 Aussteller aus 35 Ländern alles rund um das Thema Embedded-System-Technik.

Autor:
Markus Schöttle

26.02.2014 | Automobilelektronik + Software | Im Fokus | Onlineartikel

Big Data und Cloud vernetzen das Auto

Vernetzte Kommunikation, digitale Infrastruktur, Big Data: Die Autobranche ist im Umbruch, vernetzt sich mit der IT-Industrie. Die Intelligenz des Autos steigt. Dabei fallen Unmengen an Daten an. Deren nachhaltige Nutzung ist eines der Themen auf der Cebit.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

25.02.2014 | Automobilelektronik + Software | Im Fokus | Onlineartikel

Am Ethernet im Auto führt kein Weg vorbei

Das Automotive Ethernet wächst rasant. Die Anzahl der Ethernet-Ports in Autos soll vor allem in Europa und Nordamerika steigen. Davon geht eine aktuelle Studie aus, die den Markt für Ethernet-Technik im Automobil analysiert hat.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

24.02.2014 | Automobilelektronik + Software | Im Fokus | Onlineartikel

Die Mauern einreißen

Das Auto wird intelligent. Nun gilt es, die automobile Welt zu öffnen und mit der IT-Industrie zu verbinden. Wie können die Branchen zusammenwachsen und voneinander lernen? Ein Kommentar von Christian Senger, Continental.

Quelle:

Christian Senger

13.02.2014 | Automobilelektronik + Software | Im Fokus | Onlineartikel

Europa setzt Standards für vernetze Autos

Die Autos auf europäischen Straßen sollen künftig eine einheitliche Sprache sprechen. Und sich gegenseitig vor Gefahren warnen. Ein EU-Standard für den Datenaustausch zwischen vernetzten Autos macht das jetzt möglich.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

06.02.2014 | Automobilelektronik + Software | Im Fokus | Onlineartikel

Google erobert mit Android das Auto

Autohersteller stehen immer mehr in Konkurrenz zu Google oder Apple, die im Auto ein weiteres, mobiles "Device" sehen. Android wird künftig stärker ins Auto vordringen, sagen Experten. Im Rennen gegen die Internetriesen sucht die Autobranche nach Strategien.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

05.02.2014 | Automobilelektronik + Software | Im Fokus | Onlineartikel

"Big Brother" im Auto

Moderne Autos produzieren Unmengen Daten. Doch deren Verwendung und Schutz ist kaum geregelt. Das muss sich ändern, betonten Experten beim Verkehrsgerichtstag.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

13.01.2014 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Süchtig nach Daten

Verloren im Internet der Dinge. Amerikas Leitmesse für Unterhaltungselektronik, die CES, zeigt, was heute möglich ist. Alles ist miteinander vernetzt: Das Smartphone mit dem Auto, der Reifen mit der Werkstatt, die App für sicheres Fahren mit einer Datenbank.

Autor:
Andreas Burkert

10.01.2014 | Fahrzeugtechnik | Im Fokus | Onlineartikel

Jeder Dritte wünscht sich automatisiertes Fahren

Technische Lösungen für automatisiertes Fahren werden derzeit auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas gezeigt. Die Entwicklungen finden auch hierzulande Anklang.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

07.01.2014 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Google Glass und Pebble Smartwatch: Mercedes-Benz integriert tragbare Geräte

Eine Computer-Brille oder auch eine intelligente Armbanduhr als Verbindungsgerät zum Auto: Mercedes-Benz zeigt von heute an auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas, wie sich sogenannte Wearable Devices, also übersetzt tragbare Geräte wie Google Glass oder die Pebble Smartwatch, in das Telematiksystem von Fahrzeugen integrieren lassen.

Autor:
Katrin Pudenz

06.01.2014 | Automobilelektronik + Software | Im Fokus | Onlineartikel

Infotainment und Assistenz so wichtig wie Fahrleistungen

Das Smartphone läuft dem Auto den Rang ab. Infotainmentsysteme und Assistenzfunktionen sind für viele Autofahrer zu zentralen Kriterien beim Autokauf geworden. Doch wie kann die Technik im Auto mit den neuesten Smartphone-Updates Schritt halten?

Autor:
Christiane Brünglinghaus

05.12.2013 | Motorentechnik | Interview | Onlineartikel

"Der neue Zertifizierungszyklus macht die Entwicklungsaufgabe noch einmal anspruchsvoller"

Auf dem Internationalen Motorenkongress, den unser Konferenzzweig ATZlive zusammen mit dem VDI Wissensforum am 18. und 19. Februar 2014 in Baden-Baden veranstaltet, suchen wir Antworten auf die Frage, welche Entwicklungsrichtungen wegweisend für Verbrennungsmotoren mit weniger Kraftstoffverbrauch und geringeren Schadstoffemissionen sein werden. Im Mittelpunkt stehen dabei die Gebiete Grundmotor, Ladungswechsel, Verbrennung, Abgasnachbehandlung, Motormanagement und Thermomanagement, also die "klassischen" Inhalte der Verbrennungsmotoren-Entwicklung.

Autor:
Richard Backhaus

22.11.2013 | Automobilelektronik + Software | Interview | Onlineartikel

"Nicht Google, sondern Baidu dominiert in China"

Die Chinesen mögen es bunt. Das besagt eine Studie, derzufolge der chinesische Markt auch für das vernetzte Auto ein Multi-Milliarden-Markt ist. Wer dies missachtet verliert ebenso, wie Unternehmen, die die Besonderheiten des Landes nicht kennen, erzählt Dr. Juergen Reiner, Partner sowie Automobil- und IT-Experte beim Beratungsunternehmen Oliver Wyman, im Gespräch mit Springer für Professionals.

Autor:
Andreas Burkert

21.10.2013 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

NXP präsentiert Car-to-X-Chip SAF5100

NXP Semiconductors hat am vergangenen Freitag, 18. Oktober 3013, einen Chip die Kommunikation zwischen Fahrzeugen präsentiert. Der SAF5100 ist ein flexibler Software-Defined-Radio-Prozessor für die Car-to-Car- (C2C) und Car-to-Infrastructure-Kommunikation (C2I). Laut Halbleiterhersteller ist der SAF5100 das erste Produkt der sogenannten RoadLINK-Reihe und jetzt für das Design-in verfügbar. Die Massenproduktion soll voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2014 beginnen.

Autor:
Katrin Pudenz

10.10.2013 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Car-to-X- und Infotainmentfunktionen im Fahrzeug: Fraunhofer ESK erweitert Prototyping-System

Das Fraunhofer-Institut für Eingebettete Systeme und Kommunikationstechnik (ESK) hat sein Prototyping-System Artis (Automotive Realtime Prototyping System) insbesondere in Hinblick auf Entwicklungsprojekte zu Car-to-X- und Infotainment-Anwendungen weiterentwickelt. Das System zum Test von softwarebasierten Fahrzeugfunktionen ist zu diesem Zweck durch die Plattform Artis-PC ergänzt worden, die auf der eCarTec-Messe in München (15. bis 17. Oktober 2013) erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt werden soll.

Autor:
Angelina Hofacker

26.09.2013 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Vector unterstützt Einführung von Car-to-x

Vector Informatik unterstützt aktiv die Einführung und Anwendung der Car-to-x -Technologie. So hat der Hersteller von Softwarewerkzeugen und -komponenten kürzlich das "Memorandum of Understanding on Deployment Strategy for cooperative ITS in Europe" unterzeichnet, heißt es aus Stuttgart.

Autor:
Angelina Hofacker

23.09.2013 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Forschungsinitiative Ko-Fas: Vision vom unfallfreien Verkehr im 21. Jahrhundert

Funkbasierte, kooperative Technik kann zur Steigerung der Sicherheit im Straßenverkehr beitragen: durch den Einsatz dieser Techniken soll es künftig möglich sein, kritische Verkehrssituationen an innerstädtischen Gefahrenpunkten, insbesondere auch mit ungeschützten Verkehrsteilnehmern, frühzeitig zu erkennen und zu vermeiden. So lautet die grundlegende Erkenntnis, die Wissenschaftler im Rahmen der Forschungsinitiative Ko-Fas - Kooperative Sensorik und kooperative Perzeption für die Präventive Sicherheit im Straßenverkehr gewonnen haben.

Autor:
Katrin Pudenz

13.09.2013 | Automobilelektronik + Software | Im Fokus | Onlineartikel

Vom Auto zum rollenden Smartphone

Das vernetzte Auto ist eines der großen Themen in der Automobilbranche. Mehr und mehr wird das Auto zur mobilen Kommunikationsplattform. Auch auf der diesjährigen Internationalen Automobil-Ausstellung Pkw (IAA) in Frankfurt steht das Connected Car im Fokus.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

12.09.2013 | Automobilelektronik + Software | Im Fokus | Onlineartikel

Zahl der Connected Cars in China steigt bis 2018 stark an

Fahrzeugvernetzung ist nicht nur hierzulande ein Thema. Die westlichen OEM stehen auch vor der Herausforderung, sich Zugang zum Connected-Car-Markt in China zu verschaffen. Denn China bietet auch bei vernetzten Fahrzeugen großes Wachstumspotenzial. Die Autobauer müssen mit guten Connected-Car-Lösungen trumpfen. Das geht aus der Studie "Connected Cars: Herausforderung China" des Beratungsunternehmens Oliver Wyman hervor.

Autor:
Christiane Brünglinghaus

23.08.2013 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Modular konstruiert und mit LED-Projektionstechnik: der Opel Monza Concept

Opel wird den Monza Concept als Elektro-Version mit CNG (Compressed Natural Gas)-Reichweitenverlängerer erstmals auf der diesjährigen IAA in Frankfurt am Main präsentieren. Die Fahrzeugstudie basiert auf einer modularen Konstruktion, sodass die Motorisierung flexibel gewählt werden kann, teilte der Automobilhersteller mit. Nachdem Opel vor kurzem erste Details zum Design-Konzept der Fahrzeugstudie bekannt gab, sind nun aus Rüsselsheim weitere Einzelheiten zur Studie verlautbart worden. Zu den Highlights der Studie zählen demnach die Verwendung von LED-Projektoren für das Multifunktionsdisplay und der Einsatz moderner Sensor- und Vernetzungstechnik.

Autor:
Angelina Hofacker

20.08.2013 | Mikroelektronik | Im Fokus | Onlineartikel

Kostenfalle Hochleistungshalbleiter für Fahrerassistenzsysteme

Moderne Fahrerassistenzsysteme benötigen eine enorme Rechenleistung. Weil kommerziell verfügbare Standardprodukte in der Regel nicht alle Anforderungen erfüllen, setzen Halbleiterhersteller auf einen kostenoptimierten Prozess zur kundenspezifischen Chipentwicklung.

Autor:
Andreas Burkert

05.08.2013 | Automobilelektronik + Software | Im Fokus | Onlineartikel

Aus dem Flugzeug ins Auto: Potenziale des Head-up-Displays

Inzwischen sind Head-up-Displays bei vielen Fahrzeug-Herstellern im Angebot. Die Technik hat im Automobil mittlerweile ein hohes Maß an Standardisierung erreicht. Wie sehen die nächsten Evolutionsstufen dieser Mensch-Maschine-Schnittstelle aus?

Autor:
Christiane Brünglinghaus
Bildnachweise